1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beruhigungsmittel während Boxenruhe

Diskutiere Beruhigungsmittel während Boxenruhe im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Guten Abend :) Wie ich vor Kurzem bereits geschrieben habe, hat sich mein Pferd auf der Koppel verletzt. Er steht jetzt seit 11 Tagen in der...

  1. Sophiie102

    Sophiie102 Neues Mitglied

    Guten Abend :)

    Wie ich vor Kurzem bereits geschrieben habe, hat sich mein Pferd auf der Koppel verletzt. Er steht jetzt seit 11 Tagen in der Box, bisher durften wir täglich 5 Minuten auf hartem Boden Schritt gehen.

    Nun dürfen wir den Rest der Woche 20 Minuten Schritt gehen in der Halle und ab nächster Woche 30 Minuten Schritt reiten in der Halle.

    Nun überlege ich, ob ich ihm etwas zur Beruhigung zu füttern soll. Bitte mich nicht gleich in der Luft zerreißen, ich möchte dazu sagen, dass ich überhaupt keine Erfahrung mit Beruhigungsmitteln habe und es wie gesagt nur eine Überlegung ist, ich aber noch andere Meinungen hören möchte. Ich möchte einfach vorbeugen, dass er mir an der Hand explodiert und die Verletzung dadurch noch schlimmer wird. Nicht umsonst sollen wir noch langsam machen...

    Grundsätzlich ist er ein total liebes Pferd, aber nach der Boxenruhe kann ich es ihm nicht verübeln, falls etwas sein sollte. Zu ihm: er ist 8 Jahre, 174cm groß und ein Hollsteiner Wallach. Stand auch bis vor seinem Unfall voll im Training.

    Mein TA hatte von Relaquine oder Vetranquil gesprochen?!

    Ich bin wirklich um jeden Rat dankbar!

    Viele Grüße :)
     
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Ich würde nur dann etwas geben, wenn es klare Anzeichen für die Notwendigkeit gäbe.
    Nicht mal eben so, weil vielleicht evtl was sein könnte
     
  3. Sophiie102

    Sophiie102 Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort :)
    Darum soll es in diesem Beitrag schließlich auch gehen, welche Tipps ihr für mich habt FALLS es dazu kommen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2020
  4. satine

    satine Inserent

    Als ich meinen sehr nervösen in einen neuen Stall gebracht habe, habe ich zwei Wochen ein Kräuterfutter von St. Hippolyt gefüttert. Allerdings ist das von den enthaltenen Kräutern schon nicht ohne! Er hat es auch nur genommen, wenn ich es mit etwas Kandis in Wasser aufgelöst habe. Die Wirkung war aber bombastisch!
    Allerdings braucht es drei bis vier Tage Zeit zum wirken und darf maximal drei Wochen gefüttert werden.
     
    Sophiie102 und Princess of Diamond gefällt das.
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich kenne ganz viele, die bei sowas mit leichter Sedierung etc arbeiten und find das auch völlig legitim in solchen Situationen.
    Das Pferd einer guten Freundin stand jetzt über den Winter auch sehr lange, das war beim Schritt führen immer sehr brav und anständig, das ging so.
    Aber als es langsam ans wieder Reiten ging, vor allem ans Traben, war klar, dass das Pferd explodiert, sobald sie antrabt. Also wurde dafür die ersten Male vorher eine Paste zum sedieren gegeben und gut war.
    Find ich vernünftiger, als die Gesundheit von Reiter und Pferd aufs Spiel zu setzen. Vor allem weil je nach Verletzung ein falscher Hüpfer die ganze Boxenruhe wieder zunichte machen kann und dann fängt man wenns dumm läuft wieder von vorn an.

    Allerdings würd ich schon gucken, das nicht über lange Zeit regelmäßig zu geben.
    Meine Freundin hats nur nach Bedarf gegeben, wenn sie das Gefühl hatte, das Pferd ist heut spritzig, gabs Paste. Wenns Pferd nen ruhigen Eindruck machte, dann gabs nix. Wurde sie dann beim Reiten doch unruhig, hat sie sie oft nochmal zurück in die Box, Paste gegeben, bissl gewartet und dann weiter gemacht. Aber immer wieder auch ohne probiert.
     
    Sophiie102 und Princess of Diamond gefällt das.
  6. Sophiie102

    Sophiie102 Neues Mitglied

    Vielen Dank für den Tipp! :) weißt du welche Paste sie gegeben hat?
     
  7. Sophiie102

    Sophiie102 Neues Mitglied

    Dankeschön! :)
     
  8. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Ich bin mit meiner nach 2 Monaten Boxenruhe völlig unbedarft losmarschiert. War die falsche Entscheidung. Als wir wieder auf den Hof kamen ist die explodiert - hat ne Autoscheibe gekostet. Die nächsten Male hatte ich leicht ansediert. Dann durfte sie - allerdings die ersten 2 Male noch etwas ruhiggestellt - aufs Paddock. Und als sie dann völlig "nüchtern" rausdurfte...hat sie nur dagestanden und in der Gegend rumgeguckt.

    Wir hatten ein Gel vom Doc - D.omosedan. Unterdosiert macht das halt nur ein wenig müd. Und ich würd zwingend das Kraftfutter so gut wie weg lassen.
     
    Sophiie102 gefällt das.
  9. Sophiie102

    Sophiie102 Neues Mitglied

    Danke für den Tipp :)
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Relaquine war das.
     
Die Seite wird geladen...

Beruhigungsmittel während Boxenruhe - Ähnliche Themen

Pferd mit Beruhigungsmittel antrainieren?
Pferd mit Beruhigungsmittel antrainieren? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Komisches Verhalten während dem reiten
Komisches Verhalten während dem reiten im Forum Allgemein
Veränderungen der Halswirbelsäule während dem Wachstum
Veränderungen der Halswirbelsäule während dem Wachstum im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Bauchschmerzen (?) während der Rosse
Bauchschmerzen (?) während der Rosse im Forum Pferde Allgemein
Während der Fahrt Anhänger verloren?
Während der Fahrt Anhänger verloren? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Beruhigungsmittel während Boxenruhe