1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besitzerwechsel/Equidenpass

Diskutiere Besitzerwechsel/Equidenpass im Pferde Allgemein Forum; Hallöchen :) Ich hab mal eine kurze Frage: Ich übernehme nun bald das Pony meiner Freundin. Sie ist natürlich als Besitzerin im EPass...

  1. Moni-feat.-K-man

    Moni-feat.-K-man Inserent

    Hallöchen :)

    Ich hab mal eine kurze Frage:
    Ich übernehme nun bald das Pony meiner Freundin. Sie ist natürlich als Besitzerin im EPass eingetragen. Nun meine Frage: Muss ich den Pass erst wieder nach Warendorf schicken, um den Besitzernamen ändern zu lassen? Oder wie funktioniert das?! Sry wenn die Frage hier für einige ziemlich banal erscheinen mag, aber ich weiß es leider nicht besser :S

    Lieben Gruß Moni
     
  2. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Hallo
    Du mußt den Besitzerwechsel bei der FN beantragen. Ich hab hier mal den Link für Dich eingestellt.

    Besitzwechsel

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Pferd!
     
  3. Moni-feat.-K-man

    Moni-feat.-K-man Inserent

    vielen lieben dank :) hast mir sehr geholfen!
    p.s. es ist übrigens das neue-alte pferd ;) ist ne etwas längere geschichte. aber wer kennt sie nicht, diese "langen geschichten" :D
     
  4. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hey,

    das ist keine banale Frage ... ich musste mich damit auch erst beschäftigen, also brauchst dir keine Gedanken machen. Nur wer fragt, dem kann auch geholfen werden :tongue:

    Aber ... ich habe meine Pass nicht zur FN geschickt. Muss du auch nicht unbedingt. Es kommt auf die Art des Passes an. Und du willst nur den Besitzerwechsel eintragen lassen? Das ist auch wichtig zu wissen. Ich z. B. habe den Pass zum Pferdestammbuch Weser-Ems geschickt, weil die auch den Pass ausgestellt haben, daher können die auch den Wechsel eintragen. Ich glaube ich hatte meine Pass nach einer Woche wieder zurück. Ganz wichtig ist einen frankierten Rückumschlag beizulegen sowie das Geld. Bei mir hat das (wenn ich mich recht erinnere) 25 € gekostet.

    LG
     
     
  5. Moni-feat.-K-man

    Moni-feat.-K-man Inserent

    Hey Nadine :)

    Dank Dir auch für Deinen Beitrag. Mein Pferd ist allerdings - um das mal sozusagen - "Stammbuch los". Die Abstammung ist nicht bekannt. Und die FN in Warendorf hat damals ganz normal den Pass ausgestellt, nachdem wir vorher die Papiere vom TA ausfüllen liesen und diese dann nach Warendorf geschickt haben. Das hatte mich so ca. 60€ gekostet.

    LG Moni
     
Thema: Besitzerwechsel/Equidenpass