1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Betriebshaftpflicht ???

Diskutiere Betriebshaftpflicht ??? im Versicherungsfragen Forum; Hallo zusammen, wir haben vor wenigen Monaten einen Hof gepachtet und bekommen nun ab September 3 Einsteller. Jetzt zu meiner Frage: Brauche...

  1. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Hallo zusammen,

    wir haben vor wenigen Monaten einen Hof gepachtet und bekommen nun ab September 3 Einsteller.
    Jetzt zu meiner Frage: Brauche ich so etwas wie eine Betriebshaftpflicht (kenne den Begriff aus der Gastronomie, vielleicht heisst er hier ja anders )

    Mit Sicherheit ja, oder ?? Aber wonach muss ich bei der Versicherung im speziellen fragen, damit die mir nicht alles mögliche, unnötige aufschwatzen....

    Einstellmodell bei mir im Groben, was ich denke, was für die Beantwortung der Frage relevant sein könnte: Winter Pferde von mir raus und rein, Sommer immer draussen, Wiese am Haus, Füttern von mir.

    Hoffe das reicht ;-))

    Lieben Gruss und Danke schonmal im Voraus
     
  2. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Hallo,
    weiss denn wirklich keiner was darüber ??? Auch Du nicht ,Smigel?? :rolleyes2:

    Das kann ich mir gar nicht vorstellen :twitcy:
     
  3. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Wo beginnt für Dich das "Aufschwatzen"? Was soll man Dir denn aufschwatzen können? Sorry, ich hege gegen dieses Wort eine leichte Allergie... Möchtest Du eine eingehende Analyse Deiner Situation (die ein seriöser Berater auch dokumetieren wird) oder willst Du Dich auf laienhafte Äusserungen verlassen (bei denen Dir jeder was anderes sagen wird)? Außerdem erzeugt bei mir das Wort "aufschwatzen" den Eindruck, das derjenige nicht in der Lage ist, logisch zu denken und sich an einer verbalen Diskussion interaktiv zu beteiligen, kurz: Man outet sich damit als zu blöd für die Welt. Ist doch so, oder? Ich mein das nicht böse, aber ich mag es nicht, wenn eine ganze Branche ständig als überaus negativ dargestellt wird, während man sich gleichzeitig von einem Mitglied dieser Zunft einen Tip erwünscht... :mask:

    Zur anderen Frage: Ja, Du brauchst eine Betriebshaftpflicht. Und eine Tierhüterhaftpflicht. Und gewiss noch andere Dinge, die man von hier aus aber nicht erkennen / beraten kann. Da müsste schon ganz genau gesagt werden, WAS alles gemacht wird usw...

    Was ist mit eigenen Pferden? Was ist mit Unterricht? Welche Pferde werden in dem eventuellen Unterricht eingesetzt? Wer wird den eventuellen Unterricht geben? Was ist mit Kutschen? Wie siehts hinsichtlich von Veranstaltungen aus? Hast Du Arbeitsmaschinen?

    LG

    Dennis


    PS: Wollt ihr mal meine Definition von Aufschwatzen wissen? Kennt jeder. Geht mal zur Fleischtheke im Supermakt und wünscht eine bestimmte Grammzahl von irgendeiner Wurst / irgendeiner Sorte Fleisch. Die Waage wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit MEHR anzeigen. Und dann die Frage aller Fragen: "Darfs auch etwas mehr sein?" DEN will ich sehen, der DA sagt: "Ne Du blöde Kuh, ich hab gesagt 200 Gramm und nicht 206 Gramm!" DAS ist Aufschwatzen in Reinkultur! :laugh:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Aug. 2009
  4. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Wenn Du Dich da persönlich angegriffen fühlst, tut es mir leid !
    Aber nur das was ich oben erwähnt habe an Leistungen trifft zu und nicht mehr. Sonst hätte ich das geschrieben !!!!! Und Deine weiteren Fragen mit Unterricht und Maschinen sind nämlich für mich genauso typisch und Allergieerregend wie meine Aussage vom Aufschwatzen :wink:
    Denn es ist leider jedesmal so, wenn ich zu den Versicherungen ging, dass mir alles für alle Eventualitäten, sagen wir dann mal "angeraten" :wink:, wurde und ich natürlich, weil ich so vorsichtig bin und weil "ihr " das verkaufen nun mal gelernt habt (wie ich ja auch ein "Produkt" verkaufen muss, in diesem Fall einen Einstellplatz oder einen Künstler unserer Agentur vermittel ) habe ich immer mehr genommen zur reinen Vorsicht, als eigentlich nötig war. Und genau dies wollte ich mit der Frage (bzw. logischerweise mit der hoffentlich in die richtige Richtung gehenden Antwort ) in diesem Thread vermeiden.
    Weil ich dachte, ich gebe die Vorgaben und genau darauf dann einen Tipp, welche Versicherung ich brauche. Denn hätte ich Maschinen, wären die schon längst versichert, das hat soweit ich weiss, nicht unbedingt mit einem Einstellbetrieb zu tun und da ich selber nebenbei Reitunterricht gebe, habe ich auch da eine extra Versicherung,meine eigenen Pferde sind logischerweise auch versichert, also ich bin nicht ganz so blöd, wie man vielleicht vermuten könnte :rolleyes2:

    So, hoffe , wir haben uns nun beide abgeregt :biggrin:

    Aber aus Deiner Antwort ersehe ich nun dass ich tatsächlich , wie schon vermutet, die Betriebshaftpflicht und zusätzlich unbedingt die Tierhüterv. brauche und alles andere ist schon versichert, bzw. zusätzlich "freiwillig" . Vielen Dank somit für Deine Hilfe,

    Lieben Gruss, Verena
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2009
     
  5. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hallo Verena,

    Du siehst da scheinbar was falsch. Meine Fragen und die der anderen haben NICHTS mit verkaufen zu tun. Sie gehören zur Risikobeurteilung dazu und sind somit ZWINGEND. Werden diese Fragen nicht gestellt und es kommt zum (nicht versicherten) Schadenfall, dann wäre ICH als Berater sofort pleite, weil ich dafür hafte. Lehnt jemand eine Beratung ab, dokumentiere ich dies entsprechend - oder setze ihn vor die Tür. Bin doch nicht blöde. :yes:

    So und nicht anders ist es. Es ist schön, wenn DU Deinen Bedarf wirklich konkret formulieren kannst - 99% aller anderen können dies nicht und WÜNSCHEN eine komplette Analyse / Beratung, um sich sicher zu fühlen. WAS am Ende versichert wird, entscheidet dann der Kunde.

    Zu Deinen Maschinen & Co.: Ich kenne fast nur Höfe, wo landwirtschaftliche MAschinen vorkommen. Und deine RL-Haftpflicht, die schon besteht, GEHÖRT HIER ZUM THEMA. Innerhalb einer Betriebshaftpflicht kann die meist integriert werden und kostet dann nur noch einen Bruchteil dessen, was sie "solo" kostet. Gleiches gilt für die Pferde - im Endeffekt für alles. Aus Deinem letzten Beitrag vermute ich nun, dass bei Dir Versicherungschaos herrscht und das Du - wahrscheinlich - zuviel bezahlst. Eine RICHTIG TIEFGEHENDE Beratung ist also IMMER anzuraten. Dabei sollte man jedoch NICHT denken "der will mir ja nur was verkaufen". Denn kaufen, dass kannst am Ende immer nur DU alleine. Wenn Du so unsicher bist - dann nehm doch noch Jemand Drittes hinzu! Eltern, Partner, Freundin, wer auch immer. Vier Ohren hören mehr und zwei Hirnen fallen auch mehr Fragen ein, die man dann stellen kann!

    Mein Fazit aus der obigen Hypothese: Auch Du hast Deinen Bedarf nicht konkret formuliert, somit konnte immer nur Stückwerk geliefert werden. Somit bezweifel ich, dass Du per heute das Optimum aus Deinen Sachen rausholst. Beweis: Du hast heute noch keine Betriebshaftpflicht, die Du schon LÄNGST brauchst. :mask:

    Ein guter Berater wird im Übrigen auch niemals eine sofortige Unterschrift anraten, sondern erstmal mit gesammelten Daten verschwinden und Angebote erstellen - sowas schüttelt man nicht mal ad hoc ausm Ärmel.

    Zu guter Letzt: Wo hast du bisher immer "mehr genommen, als nötig war"? Wie geht das denn??? Was nicht da ist, kann man doch garnicht versichern??

    In dem Sinne...

    LG

    Dennis


    PS: Die GROSSCHRIFT (<- ja, ALTE Rechtschreibung) ist kein "Anbrüllen", sondern einfach nur Hervorhebung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2009
  6. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Aber das ist doch mein Reden !!!!
    Weil ich mich nicht auskenne ( logischerweise, bin ja kein Vers.Makler ), habe ich Megaviele Versicherungen und zahle mit Sicherheit zuviel. Das habe ich ja auch schon vermutet, deswegen ja meine Frage hier im Forum, damit ich etwas besser informiert bin bei dem nächsten Gespräch.

    Aber woher soll ich als Laie wissen, dass man einige Dinge miteinander kombinieren kann ?? Wenn mein Makler mir das nicht sagt, "entscheide " ich mich natürlich für jede Einzelne . Woher bitte soll ich das denn wissen wenn der mich nicht darüber informiert ??? Auch ich wünsche mir immer eine komplette Analyse, deswegen gehe ich auch wegen jeder neuen Versicherung vertrauensvoll zu meinem Makler (Auto, Privathaftpflicht, Hunde- Pferdehaftpflicht etc.) Und er hat mir nie was von Kombinationsmöglichkeiten oder Ähnlichem erzählt. Aber genau aus dem Grunde weil mein Versicherungsordner mittlerweile aus allen Nähten platzt und ich mittlerweile das Gefühl habe, dass mir mein Makler im speziellen alles "aufschwatzt" und mich nicht korrekt berät, wollte ich mal ganz neutral hier in die Runde fragen.
    Fragen stelle ich ihm mehr als genug, denn ich hinterfrage annähernd alles, aber anscheinend antwortet er mir desöfteren in seinem Sinne und nicht in meinem :-(
    Mit der Betriebshaftpflicht hast Du was falsch verstanden... die brauche ich nicht schon längst, die Einsteller kommen ja erst im September.

    Und mir ist auch klar, dass man solche Fragen nicht ganz genau hier im I-net beantworten kann, aber immerhin gibt es hier den Unterpunkt für Versicherungen, also frage ich dann mal an, um Anregungen zu bekommen *schulterzuck*


    Aber Danke für den Hinweis mit der RL-Haftpflicht.

    Werde dann jetzt mal den Berater wechseln, der soll sich das mal auseinanderklambüsern. Und ich bin mal gespannt wie der das Ganze beurteilt.

    Vielen Dank und lieben Gruss, Verena
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2009
  7. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hallo Verena,

    also als erstes (weil es mir wichtig ist):

    DU BRAUCHST DOCH SCHON EINE BETRIEBSHAFTPFLICHT!

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du einen Hof / Stall, richtig? Ebenso erteilst Du dort Reitunterricht, richtig? Dein GEwerbe ist demzufolge auch schon angemeldet, richtig? Joa, dann aber hopp!

    Zu den anderen Dingen: Joa, dann reden wir ja doch vom Gleichen. :smile: Ich sag Dir mal was: MEIN Ordner, inkl. privater KV, inkl. Altersvorsorge, inkl. Absicherung der Firma - ist nicht dicker als 10 Zentimeter. Bei Privathaushalten sollten - gut sortiert - 5 Zentimeter dicke ausreichen (ohne die kompletten Bedingungswerke, versteht sich).

    Ich empfehle Dir mal einen kompletten Rund-um-Schlag, wo man ALLES mal durchleuchtet und prüft.

    Ein Wort zur Verteidigung Deines jetzigen Beraters: Die Kombinier-Möglichkeit besteht erst, wenn man eine Betriebshaftpflicht hat - quasi als Grundlage, in der die anderen Dinge eingebaut werden.

    Auf der anderen Seite kannst Du seine Beratungsqualität ein Stück weit checken.

    -Hast Du eine Altersvorsorge? Wenn ja, welche Form genau (LV, Rente - und WELCHE Rente?)?
    -Hast Du eine BU-Absicherung?
    -Welche Deckungssummen weisen Deine Haftpflichtversicherungen auf?
    - Hast Du eine Rechtsschutzversicherung? Wenn ja, welcher Umfang (Privat, Beruf, Verkehr, Immobilien?)?
    - Hast Du eine Krankenzusatzversicherung? Wenn ja, welche Form (stationäre Leistungen, Zahnersatz, o.ä.?)?

    Zu guter Letzt: Seit wann ist Dein Gewerbe angemeldet?


    Die Fragen kannst Du mir auch gerne per PN beantworten, wenn Du magst. Dann sag ich Dir was dazu.

    LG

    Dennis
     
Thema: Betriebshaftpflicht ???