1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin mir unsicher bei der Stallwahl

Diskutiere Bin mir unsicher bei der Stallwahl im Haltung und Pflege Forum; Hallo, ich bin neu hier und bräuchte vielleicht mal ein paar Anregungen, welcher Stall für meine 3 Pferde am besten geeignet wäre, ich hoffe, ich...

  1. Lütte

    Lütte Neues Mitglied

    Hallo, ich bin neu hier und bräuchte vielleicht mal ein paar Anregungen, welcher Stall für meine 3 Pferde am besten geeignet wäre, ich hoffe, ich kann mich halbwegs kurz fassen.
    Ich habe ein sehr altes Warmblut, ein Reitpferd und ein Shetty und stehe aktuell auf einer tollen Reitanlage mit großer Halle, riesigem Außenplatz, Führanlage und Round Pen. Die Haltung sieht so aus, dass die Pferde im Winter nachts in übergroßen Paddockboxen stehen und tagsüber auf einem befestigten Paddock und im Sommer können sie rund um die Uhr draußen bleiben (auf dem Paddock und der angeschlossenen Wiese). Nur in der Fliegenzeit kommen sie im Sommer tagsüber in ihre Paddockboxen. Heu steht immer zur Verfügung. Problematisch ist in meinem Fall, dass ich nur eine Wiese für die drei habe und aufgrund der Trockenheit war diese schon Mitte Mai komplett abgefressen (obwohl ich portioniert habe) und mehr Wiese bekomme ich nicht und im Sommer müssen die Einsteller selber Kraftfutter und ggf. Heucobs/Mash füttern. Mein altes Warmblut bekommt somit nur einmal am Tag durch mich etwas Müsli und Heucobs oder Mash.
    Leider gibt es zur Zeit einige Dinge an dem Stall, die mich ärgern, so hatte ich ursprünglich z.B. einen Vertrag über Vollpension, aber es hat sich im Laufe der Zeit so eingeschlichen, dass ich immer mehr selber gemacht habe, weil es durch den SB trotz Vereinbarung entweder gar nicht oder nur unzureichend gemacht wurde und nun beharrt er irgendwie darauf, dass es auch dabei bleibt, dass ich für den ursprünglich für Vollpension vereinbarten Preis doch bitte alles selber machen soll (also Raufen auffüllen, Wasser auffüllen, misten, abäppeln von Wiese und Paddock und Pferde morgens raus stellen), er holt nur noch abends rein. Auch die Fütterung für mein altes Pferd ist laut meiner TA nicht so optimal, es wäre besser, wenn er noch ein bisschen mehr Gras bekommen könnte und regelmäßig zweimal am Tag Kraftfutter und Heucobs bekommen könnte, da ich das aber selber machen muss und es mir nicht möglich ist, immer zweimal am Tag zum Stall zu kommen, da ich auch recht weit weg wohne. Dazu kommt, dass der SB sich in den letzten Monaten generell ziemlich rar macht und zurück lehnt und eigentlich immer weniger macht, z.B. hat er im letzten Sommer noch regelmäßig den Außenplatz gewässert, das hat er in diesem Jahr trotz extremer Trockenheit gar nicht gemacht, es wird auch nicht mehr so oft geschleppt, usw.
    Nun habe ich mir einen anderen Stall angeschaut, der zwar leider auch nicht näher für mich wäre, der aber für den gleichen Preis mehr Leistung bieten würde.
    Dort hätten die Pferde zwar leider nur normale Fensterboxen, wären aber im Winter und im Sommer jeweils von morgens bis abends draußen (ca. 9-10 Stunden), im Winter auch mit Heuzufütterung auf dem Paddock, würden morgens und abends sehr reichlich Heu bekommen (auch im Sommer), zweimal am Tag Kraftfutter und es würden Medis und Heucobs mitgefüttert werden, man muss es nur bereit stellen. Dazu werden die Pferde von der SB morgens raus gestellt und abends rein geholt. Die Einsteller teilen sich nur das abäppeln der Wiese im Wechsel und holen am WE abends rein, aktuell ist da jeder einmal im Monat dran, das ist also überschaubar. Die Anlage hat keinen Round Pen und leider auch keine Führanlage, aber auch eine Halle und einen großen Außenplatz, außerdem zwar auch nicht mega viel Wiese, aber zumindest werden die Wiesen gewechselt, so dass die Pferde auch immer etwas Gras haben. Schön ist dort, dass es in der Gegend keine Probleme mit Stechfliegen gibt und dass man dort ein sehr schönes Gelände hat und die Pferde somit über den ganzen Sommer tagsüber raus können und man immer ins Gelände kann. Machte auf mich alles einen sehr netten und familiären Eindruck, sind auch alles Freizeitreiter (bei uns auf der aktuellen Anlage sind mittlerweile eher sportlich orientierte Reiter) und ich fände es für mein altes Pferd gut, dass wir die Fütterung ein wenig optimieren könnten und ich einfach wieder viel, viel weniger Arbeit und Stress hätte. Andererseits muss ich natürlich auch ehrlich sagen, dass die Pferde im aktuellen Stall schon ein wenig mehr Auslauf haben, im Winter nicht, aber zumindest im Sommer, wenn sie dann - abgesehen von der Fliegenzeit - rund um die Uhr draussen stehen können und jetzt haben sie halt immerhin Paddockboxen und dann hätten sie nur noch Fensterboxen.
    Vielleicht habt ihr ja ein paar Anregungen für mich....
     
  2. Bagira 79

    Bagira 79 Neues Mitglied

    Ich würde auf jeden Fall wechseln. Was nützt es dir das die Pferde immer draussen sind wenn da nix zu fressen ist und sie auch ansonsten nicht ausreichend gefüttert und versorgt werden?
     
    Luki gefällt das.
  3. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Ich würd ja vielleicht erstmal freundlich "Hallo" sagen, bevor ich ins Wohnzimmer stolper...wer bist´n du?
     
  4. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    @NaBravo , sie hat Hallo gesagt, dass sie neu ist, und ihre Pferde beschrieben :bahnhof: Reicht doch völlig.
     
    Lorelai, Rotkäppchen, Luki und 8 anderen gefällt das.
     
  5. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Hallo Lütte, dann herzlich Willkommen hier. Grundlegend hört sich der Stall nicht schlecht an, was mir an Infos jetzt noch fehlt, wäre ob es auf den Weiden und dem Winterpaddock auch Unterstellmöglichkeiten gibt und vor allem auf den Sommerwiesen auch Wasser. Beides finde ich recht wichtig, denn im Sommer bei 35 Grad in der prallen Sonne ohne Unterstellmöglichkeit, das würde ich meinem Pferd auch ohne nervige Insekten nicht antun bzw. auch wenn es dort keine Stechmücken gibt, so gibt es doch auch Fliegen etc., die schon gewaltig nerven können.

    Ich bekomm langsam echt Plage bei solchen Unverschämtheiten. Vielleicht mal intensiv über das eigene Auftreten nachdenken, das ist hier kein Wohnzimmer und keine persönliche Spielwiese und lesen hilft, sie hat sich sehr nett vorgestellt. Nur Du benimmst Dich gerade derb daneben...
     
    Rotkäppchen und sarah2010 gefällt das.
  6. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    So so, ich...

    "Nutzt bitte die Möglichkeit,Euch in dem Thema "ich bin neu hier" einfach mal kurz vorzustellen." Nur mal am Rande... Andere stellen sich dort vor, schreiben etwas mehr über sich, und werden tatsächlich noch unschön angepault...2erlei Maß scheinbar...:bahnhof:

    @Lütte nimms mir nicht krumm. War gar nicht so gemeint, wie es hier von einigen ausgelegt/aufgegfaßt wird. War wohl eine unglückliche Wortwahl - sicher auch der momentan etwas explosiven Stimmung geschuldet :smile:
     
  7. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    @NaBravo, nichts für ungut, ich lese das momentan nur recht häufig und Dich hats jetzt erwischt, weil mir da jetzt grad der Kragen geplatzt ist. Kommt halt ohne Erklärung bei Neuen gewiss nicht gut an, die sich hier erstmal zurecht finden müssen.

    Lütte, nur zur Erklärung: Es gibt einen Bereich zum Vorstellen, es wird hier gern gesehen bzw. ist inzwischen glaube ich auch Pflicht, dass man sich dort auch noch vorstellt. Nix für ungut. :smile:
     
  8. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Mir würde der Oldie ein bisschen Sorgen machen. Wenn ich es richtig verstehe, werden deine zurzeit als 3er Gruppe gehalten, kennen und verstehen sich wahrscheinlich gut. Wie das nun wird, wenn die sich in eine andere Gruppe integrieren müssen, bleibt abzuwarten. Kann sein, dass der Oldie noch mal richtig aufblüht oder aber furchtbar Stress kriegt und Schwierigkeiten ans Heu zu kommen und dann ganz schnell abbaut. Versuchen würde ich es trotzdem mir vorher aber einen Plan B überlegen, falls es Probleme geben sollte.

    Gut wäre vermutlich ein Stall, wo du im Fall der Fälle wieder deine drei "unter sich" halten könntest.

    So ganz überzeugend finde ich den "neuen" Stall auch nicht. Könnte schlimmer sein, aber auch besser. Noch ein bisschen weiter suchen? Oder hast du im Umkreis schon alles abgeklappert?
     
    Charly K. gefällt das.
  9. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Hallo Lütte :) Wäre es vielleicht sonst eine Möglichkeit im alten Stall Heu zu zu füttern? Falls ja würde ich glaube ich versuchen zu bleiben. Die aktuelle Situation ist natürlich nicht tragbar, wenn die Pferde nicht vernünftig zu fressen bekommen.
     
    Charly K. gefällt das.
  10. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Verträgt dein Shetty so viel Gras?
     
Die Seite wird geladen...

Bin mir unsicher bei der Stallwahl - Ähnliche Themen

Hengst nach Umzug verändert, unsicher, Stalldrang, zugenommen
Hengst nach Umzug verändert, unsicher, Stalldrang, zugenommen im Forum Allgemein
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung im Forum Allgemein
Unsicherheit, komme nicht mit meinem Pony klar
Unsicherheit, komme nicht mit meinem Pony klar im Forum Pferde Allgemein
Unsicherheiten beim erwachsenen Anfänger
Unsicherheiten beim erwachsenen Anfänger im Forum Dressur
Verunsicherung durch Doku
Verunsicherung durch Doku im Forum Allgemein
Thema: Bin mir unsicher bei der Stallwahl