1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitless bridle

Diskutiere Bitless bridle im Allgemein Forum; Hallo Ihr, ich überlege unser Pony bald mit einem Bitless Bridle reiten zu lassen. Da es sehr stark auf das Gebiss regaiert, wenn ich es mit...

  1. Lysett

    Lysett Inserent

    Hallo Ihr, ich überlege unser Pony bald mit einem Bitless Bridle reiten zu lassen.
    Da es sehr stark auf das Gebiss regaiert, wenn ich es mit lockerem Zügel reite ist es das liebste Pony der Welt, bei unserer kleinen RB allerdings, die sich aber auch nicht traut, warum auch immer, die Zügel etwas lockerer zu halten zieht sie beim galoppieren immer den kopf runter ;/ Was für unsere RB nicht so toll ist, aber sie versucht es nicht mal mit dem lockerlassen...naja...da dachte ich vllt ist das eine Alternative, da ich eh schon lange überlege sie gebisslos zu reiten.
    Was habt ihr mit dieser Art des Gebisslosen Reitens für Erfahrungen gemacht? Und kennt ihr gute Internet Seiten wo es die zu kaufen gibt?

    Die Seite www.gebisslos-reiten.de fand ich sehr gut...wollte aber jetzt noch mal Erfahrungen von euch hören =)

    lg Julia
     
  2. small

    small Inserent

    hm nicht schlecht, habe es mir mal durchgellesen, aber die zügel wandern ja von der reiterhand durch die "gebissringe" die es so nicht gibt, am unterkiefer vorbei zum nackenband, ich glaube da kann man ein pferd auch ganz schon zusammenziehen oder?
    aber korrigier mich wenn ich das falsch gesehen hab?
     
  3. sidocelline

    sidocelline Inserent

    Hallöle!
    Meine Stute wird normalerweise mit einer doppelt gebrochenen Wassertrense geritten. Vorletztes Jahr im Winter hat ihr der TA beim Zähne raspeln allerdings die halbe Zunge weggeraspelt. :realmad: Als wir´s gemerkt haben, war natürlich alles schon total entzündet. Das hiess dann also erstmal sechs bis acht Wochen kein Gebiss. Damit wir überhaupt reiten konnten, haben wir uns für die Zeit so ein "Bitless Bridle" geliehen.

    Ich fand es garnicht schlecht, obwohl es schon eine Umstellung ist. Die Einwirkung auf den Kopf ist lange nicht so deutlich, wie es sich vielleicht anhört. Da muss man schon wirklich brachial ziehen, um eine extreme Einwirkung auf den Nacken zu erreichen. Small, deine Bedenken konnte ich jedenfalls nicht feststellen, obwohl meine Stute im Maul und auch im Nackenbereich ziemlich empfindlich ist.

    Die fehlende Einwirkung über das Maul muss man dann durch die Kreuz- und Schenkelhilfen ersetzen. Das ist ganz schön anstrengend und für Pferd und Reiter natürlich auch ungewohnt.

    Grundsätzlich war es für uns für die Übergangszeit eine gute Lösung, nur wirklich "feines" Reiten ist damit auf Dauer nicht möglich. Aber ich denke, so ab und zu zwischendurch oder bei Hand-Maul-Problemen ist das Bitless Bridle eine gute Alternative.

    Wenn´s geht, würde ich es nicht gleich kaufen (ist ja auch nicht ganz billig das Teil, finde ich) sondern zum Ausprobieren erstmal ausleihen.

    Viel Glück,
    Sidocelline
     
  4. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu...danke für eure Antworten.
    2 Ponys an unserem Stall werden schon damit geritten, unteranderem eine 4 jährige Shetty-Tinker-Mix Stute, Ich habe bei beiden noch nicht gesehen das die stark an den Zügeln ziehen müssen. Aber ich wollte mir sowieso erst einmal das von sarah ausleihen und sie ein paaar mal damit reiten um zu sehen wie sie darauf reagiert.

    lg Julia
     
     
  5. Lucy

    Lucy Inserent

    Ich reite meinen schon von anfang an Gebisslos. Aber wie schon erwähnt ist eine feine Hilfengebung so nicht möglich.
    Das mit dem ausleihen ist eine guite Idee, dann siehst du am besten wie ihr damit zurecht kommt.
    [​IMG]
     
  6. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu...war heute mit dem Pony und dem bittles bridle meiner Freundin im Gelände.
    Sie hat das so super angenommen! Bin richtig begeistert! =)
    Durchparieren, lenken, alles kein Problem...
    Und ne Freundin von mir arbeitet nebenbei in einer Sattlerei, die baut mir meine alte Trense jetzt zu einer bittles bridle um für ca 5 € Materialkosten.
    Sie hat das für die 2 anderen Ponys an unserem Stall auch gemacht, wusste ich gar nicht (, hehe

    Wollt ich nur mal so erzählt haben...

    lg Julia
     
  7. Jessica83

    Jessica83 Inserent

    wir haben eine Zeitlang bir Sidepull geritten und wollen auf BB umsteigen.
    Ich habe mir eines geliehen von denen um zu sehen ob wir damit klar kommen.
    Sie schickten uns auch eines aus Gurtband.
    Leide konnte man damit keine 5m reiten, ohne dass das Schnallen sich lösten und ich immer ohne Trense da stand.

    Seitdem bin ich geheilt auch wenn es die BB mittlerweile aus Leder und mit richtigen schnallen gibt.

    Erfahrungen prägen halt :frown:
     
  8. RitaMarley

    RitaMarley Neues Mitglied

    Hallo, hat vielleicht noch jemand Erfahrung mit dem BB, besonders in der Dressurarbeit!?

    Ich reite seit ca. 2 Jahren mit dem BB aber nur Freizeitmäßig (und das super, mein Pferd geht damit viel freier!!!).
    Da ich jetzt umgezogen bin und eine neue RB habe, überlege ich diese auch wieder gebisslos zu reiten. Jedoch würde ich es schon mehr Dressurmäßig fördern wollen und das aber lieber Gebisslos als mit Gebiss. Das Pferd ist 4Jahre und geht recht gegen das Gebiss, desshalb und weil ich es für das Pferd natürlicher finde wollte ich eigentlich auf Gebisslos umstellen...
     
  9. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Zu der Frage wegen der Dressurarbeit kann ich leider nichts sagen.

    Aber was sagt den der Besitzer dazu? Erlaubt er dir denn, das BB zu benutzen?

    Und was die Probleme des Pferdes angeht, wäre auch zu klären, warum es das macht. Angefangen von Zahnwechsel über unpassendes Gebiss bzw Sattelzeug im allgemeinen bis hin zu Reiterfehlern und Ausbildungsschwächen ist alles möglich. Natürlich auch, das das Pferd Gebisse generell nicht mag.

    Hier mal noch ein paar Themen über gebissloses Reiten. Vielleicht hilft dir das auch noch weiter:
    zum Thema gebisslos haben wir schon viele Themen:

    Reiten mit Gebiss und gebisslos
    Gesundheitliche Auswirkungen - Gebisse
    LG Zaum oder auch das Glücksrad
    Gebisslos?? wer hat Erfahrung
    HILFE!!! Gebisslose Zäumung

    LG,
    dat Beali
     
  10. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    das Pferd ist warscheinlich gerade im Zahnwechsel und deswegen maulig. Vorübergehend gebisslos reiten ist da schon gut, aber ich würde trotzdem ab und zu das Gebiss rein tun, aber keine Zügel dran tun. Einfach nur, dass es das Teil trägt. Anhand der Reaktion siehst du ja ob es ihr gerade unangenehm ist oder nicht. Dann halt wieder raus tun.
    Ein 4 jähriges Pferd würde ich nicht Dressurmässig arbeiten. Reite es am lockeren Zügel in allen Gangarten und hilf ihm sein Gleichgewicht zu verbessern. Viel Stangenarbeit, Geländeritte usw. sind da eher angesagt und mit gebisslos auch gut möglich. Es reicht völlig aus, wenn das Pferd auf Annehmen des Zügels etwas nachgibt, mehr würde ich gebisslos nicht fordern. Eine Dressurarbeit auf Anlehnung gebisslos zu erarbeiten wäre nur Quälerei für das Pferd.
    LG
     
Die Seite wird geladen...

Bitless bridle - Ähnliche Themen

bitless bridle
bitless bridle im Forum Pferde Allgemein
Micklem Bridle ?!
Micklem Bridle ?! im Forum Ausrüstung
Multibridle Micklem Bridge von Horseware - Design geändert??
Multibridle Micklem Bridge von Horseware - Design geändert?? im Forum Ausrüstung
Horseware Rambo Micklem Multibridle
Horseware Rambo Micklem Multibridle im Forum Ausrüstung
Bosal oder Bittles Bridle
Bosal oder Bittles Bridle im Forum Westernreiten
Thema: Bitless bridle