1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd

Diskutiere Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd im Allgemein Forum; Hallo ihr lieben :) Ich habe ein Problem betreffend mein Aktuelles Schulpferd. Ich habe bisher 2 verschiedene Schulpferde gehabt, eine...

  1. AoiBlue

    AoiBlue Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben :)
    Ich habe ein Problem betreffend mein Aktuelles Schulpferd. Ich habe bisher 2 verschiedene Schulpferde gehabt, eine Warmblutstute und einen Knabstrupper Wallach. Letzteren habe ich jetzt auf Dauer zugeteilt bekommen, da ich beim Leichttraben immer mal noch in den Rücken meines Pferdes falle, und die Stute wohl noch ein bisschen jung ist, um das dauerhaft mit zu machen. Soweit so gut und ich akzeptiere das auch. Ist als Anfänger ja auch normal, das man Fehler macht.
    Leider haben ich und mein Wallach ein Problem: Er macht mir offen gesagt Angst und ist in vielen Situationen einfach einschüchternd. Ich reite jetzt seid zwei Monaten und die meiste Zeit eben auf ihm und da ist man eben noch etwas unbeholfen oder vorsichtig/ängstlich. Mit der Stute nie ein Problem. Satteln und alles geht ruhig, sie steht in der Halle an ihrem Platz und ist maximal etwas faul wenn sie traben soll und zieht auch mal leicht am Zügel. Auch in die Box lässt sie sich brav wieder zurückbringen.
    Nicht so der Wallach. Gesattelt bekomme ich ihn gar nicht allein, denn er macht sich einen Spaß daraus, mich mit seinem Kopf wegzuschieben. In die Halle bekomme ich ihn grade noch, aber da geht es weiter; beim einstellen der Steigbügellänge drückt er mich gegen die Bande, oder er schiebt mich weg, sein Kopf scheint ständig zu versuchen, mich von sich fern zu halten, beim Aufsitzen geht er einfach los und beim Reiten wird er nicht besser.
    Er zerrt so heftig am Gebiss, das es mir beide Hände aufgerissen hat und ich ihn ohne Handschuhe gar nicht mehr reiten kann. Ich habe das gefühl, er reißt sich lieber das Gebiss durch den Schädel, als irgendwann mal aufzuhören. Manchmal geht sein Kopf so ruckartig vor, das er mich schon aus dem Sattel hebt. Anweisung der Reitlehrerin: festhalten und sitzen bleiben!
    Im Trab zerrt er weiter und noch schlimmer. Er verrenkt sich kunstvoll in alle Richtungen beim Versuch, mir die Zügel aus der Hand zu reißen. Auch das mit dem bremsen ist nicht so sein Ding. Kaum bin ich von ihm runter, will er auch schon zurück in seine Box. Das wäre okay, wenn er sich rein bringen ließe. Aber nein. Ich habe mit etwas Glück noch zeit, die Steigbügel hoch zu schlaufen, dann zerrt er wie ein Irrer Richtung Stall. Letztes Mal so schlimm, das er mich einfach hinter sich her geschliffen hat bis er in seiner Box den Kopf in den Hafer stecken konnte. Ich bekomme ihn nicht abgesattelt, denn er denkt gar nicht dran, still zu stehen und drängt mich lieber gegen die Boxenwände.
    Also ja... er schüchtert mich gekonnt ein und offen gesagt... so macht es mir keinen Spaß. Ich sehe ein das jeder so seine Eigenarten hat, aber als blutiger Anfänger ist der vielleicht eine Nummer zu heftig für mich. Ein anderes Pferd kann ich erstmal aber laut Reitlehrerin vergessen, da ich mit meinen 1,75 zu groß für die anderen älteren Pferde am Stall bin.
    Könnt ihr mir sagen, was ich tun kann um besser mit meinem Wallach auszukommen? Ich will ja das wir uns verstehen, ich weiß nur beim besten Willen nicht, wie. Ich möchte gerne etwas angstfreier an die Sache ran gehen und vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps, wie das gelingt.
    Danke im voraus für jede Antwort!
     
  2. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Hm, vlt hilft es Dir, wenn Du das ganze aus des Wallachs Sicht siehst. Der ist wohl gewohnt, dass er ständig was aufn Zahn kriegt, das passiert bei Reitanfängern, deswegen denkt der sich, nimm die Pfoten von den Zügeln, ich hab da kein Bock drauf... soweit so normal, vlt kannst Du Deine RL fragen ob Du ein par Longenstunden bekommst um zügelunabhängig sitzen zu lernen, dann hat der Wallach allerdings immer noch das Problem, dass er was auf den Zahn erwartet.
    Dann kommt hinzu, dass er ja keine "Beziehung" zu Dir hat, Du bist Arbeit für den und der denkt sich wohl wie unsereins manchmal "Scheiss Job ich will nach Hause!"
    Verbessern können die Lage hier wohl nur die Betreiber Deiner Reitschule, denke ich.
     
  3. aquarell

    aquarell Inserent

    Hast Du mal mit deiner RL darüber gesprochen?

    Mir scheint, daß der Wallach dich nicht für voll nimmt und daher seinen eigenen Weg wählt. Evtl. kommt noch deine Unsicherheit dazu, so daß er das Kommando übernimmt.

    Wie verhält er sich denn bei anderen Schülern?
     
  4. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Ich würde da ganz dringend die RL drauf hinweisen, wenn sie es nicht selber sieht. Da scheint ja einiges nicht rund zu laufen. Z.B. frage ich mich, wie Dich das Pferd beim Bügel einstellen gegen die Bande drücken kann, wo Bügel eigentlich auf der Mittellinie eingestellt werden und nicht auf dem ersten Hufschlag. Nur 1 Beispiel. Wenn Du überfordert bist, sag das der RL. Sie soll Dir zeigen, wie Du in den besagten Momenten reagieren kannst.
     
    Kigali, Lorelai und aquarell gefällt das.
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    mein einziger rat: verlasse sofort diese reitschule.

    denn was glaubst du, wie stark weh es dem pferd im maul tut, wenn es dir die hände kaputt reißt? wie schlimm muss das geritten werden für ihn sein, dass er sich benimmt wie du es beschreibst?

    es gibt keine entschuldigung für die verantwortlichen. dort lernst du nicht reiten sondern du bist mit dabei helfend, wie man pferde misshandelt.
     
  6. Kannst du dir beim Umgang mit dem Pferd von einem anderen, erfahreneren Reiter helfen lassen? Also beim Führen, satteln und so?
    Wenn der erfahrene Mensch da keine Probleme hat, liegt es an dir, an deiner Unerfahrenheit, deiner noch undeutlichen Körpersprache.
    Ansonsten könnte es natürlich auch sein, dass dem Wallach Erziehung fehlt. Da wirst du dann wenig ausrichten können.
     
  7. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Ich rate dir ebenfalls, dir eine andere Möglichkeit zu suchen. Nach deiner Beschreibung wirkt das Pferd auf mich sehr gestresst. Dazu kommt, dass die RL dich mit deinen Problemen wohl recht allein lässt und wenn, dann eher schlechte Tipps gibt.
     
    Miiiau, Kigali und Charly K. gefällt das.
  8. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ganz ehrlich? Bei so einem Verhalten egal wem gegenüber fehlt auf jeden Fall Erziehung. Für mich liest sich das auch nach einem schlechten Schulbetrieb muss ich sagen.
    Ich würde mir auch eine andere Möglichkeit suchen.
    Aus mehreren Gründen:
    -Damit du das nicht unterstützt.
    -Weil die RL dir keine sinnvollen Tipps gibt.
    -Scheinbar wird wenig auf die Sicherheit geachtet.
    -Keine Unterstützung sondern eher Gleichgültigkeit:
    -Und du sagst ja selbst: So macht es dir keinen Spaß. Dem Pferd wohl auch nicht. Reiten sollte aber beiden Spaß machen :)
     
  9. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich tät als erstes mal die reitlehrerin drauf ansprechen. Wenn du dich im Umgang mit ihm so unsicher fühlst, dann muss dir da eben jetzt anfangs erstmal jemand helfen. Jemand, der dann auch beim putzen, satteln, in die halle gehen, aufsteigen etc dabei ist und dich da nicht so allein lässt, wenns nicht klappt.
    Was sagt die rl denn dazu?
     
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    mal ehrlich, das muss die RL doch erkennen. da fängt bei mir unterricht schon an, dass man neuen schülern hilft, auch beim putzen und satteln. find ich a bisl unmöglich, von der echt mal........woher sollst du das können?

    gibts keine anderen schulen, da bei dir, wo du mal eine schnupperstunde nehmen kannst, als vergleich?
     
Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd - Ähnliche Themen

Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das?
Bitte um Hilfe-Was für ein Sattel ist das? im Forum Ausrüstung
Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe
Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe im Forum PLZ Raum 0
Bitte um Mithilfe! DRINGEND!!!!
Bitte um Mithilfe! DRINGEND!!!! im Forum Neue Besitzer gesucht
Bitte um Hilfe! Beißer!
Bitte um Hilfe! Beißer! im Forum Pferdeflüsterer
Auf der Suche nach dem passenden Deckhengst für meine Stute, bitte um Hilfe ;)
Auf der Suche nach dem passenden Deckhengst für meine Stute, bitte um Hilfe ;) im Forum Pferdezucht
Thema: Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd