1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blick nach unten auf dem Platz

Diskutiere Blick nach unten auf dem Platz im Allgemein Forum; Hallo Leute, ich bin jahrelang nicht unbedingt in der Halle oder auf dem Platz geritten und nun viel mir auf, dass ich wenn ich auf dem Platz...

  1. Shiraa

    Shiraa Inserent

    Hallo Leute,

    ich bin jahrelang nicht unbedingt in der Halle oder auf dem Platz geritten und nun viel mir auf, dass ich wenn ich auf dem Platz bin, ständig auf die Vorderbeine des Pferdes zu starren scheine (sieht auf dem Foto jedenfalls so aus). Im Gelände mache ich das nicht... Ich würde gern damit aufhören, weil die Haltung dadurch ja nicht so optimal ist. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man damit aufhören kann? Ich dachte mir, sieh einfach woanders hin... aber offenbar ist es wie eine Sucht :biggrin: Hat jemand von euch schonmal mit einem ähnlichen Problem zu tun gehabt?

    LG aus Leipzig
     
  2. Monsum17

    Monsum17 Inserent

    hey du...
    es heißt ja man soll immer geradeaus gucken.... ich gucke auch immer auf die Ohren von meinem Pferd :tongue:
    ich weiß nict warum.. das sieht zwar aus, ob ich korrekt nach gerade aus gucke... aber naja... ich glotzt auch imemr auf die ohren....

    Willkommen im Club :1:
     
  3. Shiraa

    Shiraa Inserent

    Jetzt, wo du´s sagst.. durch die Ohren... das hat man uns damals in der Reitschule eingetrichtert. Hatte ich völlig vergessen. Vielleicht sollte ich mich darauf fixieren! Eine neue Sucht *g*
     
  4. Forty

    Forty Inserent

    Ich gucke auf meine Hände und seinen Kopf, permanent.
    Das ist furchtbar aber ich das ist so drin bei mir...
    Ein kleines bisschen hat es sich vllt gebessert aber sobald ich mich nicht mehr genau da drauf konzentriere...zack, ist mein Blick wieder unten.
    Es ist sogar so schlimm, dass wenn ich ohne Pause geradeaus gucke, das Gefühl hab, ich verlier das Gleichgewicht. :twitcy:
    Es ist zum wahnsinnig werden.
     
  5. Shiraa

    Shiraa Inserent

    Ich bin nicht allein! Juhu!
    Merkwürdigerweise mache ich das im Gelände überhaupt nicht. Da schaue ich mich um und habe den Blick weitreichend nach vorn gerichtet, um Hindernisse oder Stolperfallen auszumachen. :err:
    Auf dem Platz muss ich jedoch unbedingt auf die Vorderbeine glotzen... Komisch. Wie ist es bei dir im Gelände?
     
  6. Forty

    Forty Inserent

    Also, WENN ich denn mal ins Gelände kann, guck ich auch nach vorn. Ganz merkwürdig.

    Liegt wohl daran, dass man im Gelände was zu gucken hat und außerdem am langen Zügel reitet. Da konzentrier ich mich nicht so auf seinen Kopf... (Is ja auch eigentlich bescheuert.)

    Auf dem Platz arbeitest du ja und ich gucke auf meine Hände, weil ich damit oft zu unruhig bin (aber ganz unbewusst) und durch dieses Gucken will ich mich halt kontrollieren. Nur inzwischen hab ichs mir so angewöhnt, dass ich echt Schwierigkeiten damit hab. :1:
     
  7. Pferde-4-ever

    Pferde-4-ever Inserent

    Ich hab das Problem eig. nicht da nicht. Vllt könnt ihr mal ausprobieren an allen Ecken auf bestimmte Punkte zugucken die genu gradeaus vor euchliegen wenn ihr auf dem Hufschlag reitet. So gewöhnt man sich dann an geradeaus zu gucken! Hab auch immer meine Punke auf die ich achte damit ich schön gradeaus schaue!
    Vllt hilfts ja.
    Schöne Grüße!
     
  8. Urmel

    Urmel Guest

    ich schau auch andauernd auf meine Hände bzw. den Hals des Pferdes!

    Ich denke wann man strikt nach vorne schauen möchte, sollte man das auch machen!

    Anders kann man das glaub nicht üben!
     
  9. *Marielena*

    *Marielena* Inserent

    ja, ich hab das problem auch immer...

    ich guck immer auf die handy, den hals des pferdes und auf seine beine und auf den boden, da ich auf einem platz reite, wo ein paat äste oder stöcker liegen können...weil direkt am zaun vom platz ein kleines wäldchen ist ( es sind 6 bäume:laugh: )

    naja, aber ich schaue immer, ob meine handy ruhig sind, das pferd den kopf runter nimmt, ob er die beine vernünftig setzt und...

    was mir noch aufgefallen ist, immer wenn ich den picco (pferdchen) nach innen stelle, schau ich immer aufs gebiss...bestimmt um zu gucken ob es ruhig im maul liegt und ob ich dann zu sehr mit den händen wackle und bestimmt um zu gucken ob er kaut...

    aber ich hab das so drin ey....das is normal..

    ja und wie bei den anderen, im gelände bin ich auch so ein hans-guck-in-die-luft :rolleyes2:
     
  10. Kyra 4

    Kyra 4 Inserent

    Hallo,

    Wenn ich ne Macke von mir korrigieren will, dann frag ich immer jemanden, ob er mich mal beobachtet, und mich regelmäßig darauf hinweißt.
    Dann kann man nämlich reiten und sich aufs Pferd konzentrieren während man trotsem darauf aufmerksam gemacht wird.

    Find das viel besser. :wink:

    Mein Tipp also:
    Frag ne Freundin, ob sie dich, immer wenn du einen Haltungsfehler machst, darauf hinweißen kann. Du selbst konzentrierst dich aber auf die Arbeit mit deinem Pferd. Irgendwann gewöhnst du dich daran.

    Viel Ervolg!!!
     
Die Seite wird geladen...

Blick nach unten auf dem Platz - Ähnliche Themen

Jahresrückblick 2013
Jahresrückblick 2013 im Forum Allgemein
Einblicke in interessante Reiterhöfe, Top Referenten - Deutschlandtour
Einblicke in interessante Reiterhöfe, Top Referenten - Deutschlandtour im Forum Termine
Jahresrückblick - Reiten
Jahresrückblick - Reiten im Forum Allgemein
Pferd läuft nach innen weg
Pferd läuft nach innen weg im Forum Allgemein
Der Normalsitz nach Seunig - Kufen?
Der Normalsitz nach Seunig - Kufen? im Forum Dressur
Thema: Blick nach unten auf dem Platz