1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blinde Pferde

Diskutiere Blinde Pferde im Pferde Allgemein Forum; Hallo, kennt sich jemand mit Blindheit beim Pferd aus???, Habe einen 16 Jahre alten Wallach, der rennt überall gegen , was soll ich tun??

  1. Wendy76

    Wendy76 Neues Mitglied

    Hallo, kennt sich jemand mit Blindheit beim Pferd aus???, Habe einen 16 Jahre alten Wallach, der rennt überall gegen , was soll ich tun??
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ist der Frisch erblindet? Und komplett?
     
  3. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Was sagt der Tierarzt?
    Wie hältst Du ihn? Herde oder Einzelbox, OS oder wie?
     
  4. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    Lebt er schon immer in diesem Stall oder erst seit kurzem?
     
     
  5. Ist er auf beiden Augen vollständig blind?
    Ist die Blindheit wohl vorübergehend oder irreparabel?
     
  6. aquarell

    aquarell Inserent

    Tierarzt rufen!!!!!
     
    GilianCo gefällt das.
  7. Wendy76

    Wendy76 Neues Mitglied

    Also , seit letzten Sommer hatte er ab und zu einen Schleier auf dem linken Auge, das habe ich mich regelmäßigen tropfen und salbe gut hinbekommen. Tierarzt war da. und jetzt seit ca 3-4 Wochen wurde es immer schlechter. als ich ihn das letzte mal auf dem platz geritten bin wusste ich gar nicht was los ist. auf einmal sprang er beiseite , er hatte sich vor den Hindernissen die außerhalb des Vierecks stehen erschrocken und dachte er läuft dagegen. Nun hat ihn die Herde ausgeschlossen. und ich habe ihn in eine box gestellt. der doc will noch ne Untersuchung machen . aber meine frage ist, ist das lebenswert ?? was würdet ihr tun?? Oder hat jemand einen Tip wo man ihn gut unterbringen könnte??Ich danke euch für die antworten.
     
  8. Maybee

    Maybee Bekanntes Mitglied

    Ich hatte ja einen Borna-Patienten, der zuletzt komplett blind war. Also kann ich hier etwas aus dem Nähkasten plaudern.

    In der Herde wird das Tier keine Schnitte mehr haben. Es wird früher oder später auf einen Einzelpaddock oder eine Weide mit einem Bezugspferd hinauslaufen, das als Blindenführer dient. Wichtig ist, dass die Weide gut eingezäunt ist - Litze in grellen Farben und/oder ein weißer Holzzaun. Da Dein Pferd noch vor ruhig stehenden Hindernissen scheut, scheint er ja nicht ganz blind zu sein.

    Weiterhin empfehle ich - vor allem bei Sonnenschein - eine Fliegenmaske zu tragen - auch beim Reiten. Das reduziert die Blendung und macht das Erkennen von Umrissen einfacher.

    Was das Reiten angeht, kommt es stark auf den Charakter Deines Pferdes an. Wenn das Tier beim Erschrecken zum Durchgehen neigt, solltest Du ihn auf keinen Fall mehr reiten. Meiner blieb bei Angst stehen. So konnte ich auch mit einem blinden Pferd ins Gelände.

    Nichts desto trotz ist natürlich der Gang zum Tierarzt zuerst angesagt. Und dann solltest Du das Tier beobachten. Wenn sein Leben nicht mehr lebenswert ist, wird er Dir das sagen.
     
  9. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Wir haben im Stall ein mittlerweile fast komplett erblindetes Pony. Wir nehmen an, dass sie grobe Umrisse noch sehen kann, ganz sicher sind wir uns aber nicht. Kann auch sein, dass sie mittlerweile gar nix mehr sieht.
    Ist schon eine sehr alte Dame, die muss und soll nichts mehr tun, ausser ihre Rente genießen - und das tut sie sichtlich, auch wenn sie nix mehr sieht.
    Aus der Herde musste sie aus bereits von anderen genannten Gründen raus - da ist sie nicht mehr klar gekommen und durfte auch nicht mehr wirklich dabei sein. Sie steht aber mit einer anderen, auch älteren, Stute zusammen im Laufstall (Stichwort "Führpferd"), kann sich an dieser gut orientieren und kommt da auch gut klar. Man muss halt ein bisschen aufpassen bei ihr. Wenn man in den Stall geht und ausmistet, darf der Karren nicht irgendwo im Weg stehen - den sieht sie dann nicht und läuft dagegen. Auf der Koppel sollte auch nichts rumstehen, was da sonst nicht steht, das Wasserfass muss immer an den gleichen Platz usw. Hält man das ein, kommt sie aber super klar. Die kennt ihre eigenen vier Wände und ihre Koppel, weiß, wie lang und breit das alles jeweils ist usw, wo evtl Hindernisse stehen. Das hat die ganz gut abgespeichert, da passiert auch nix. Die tobt auch noch fröhlich in der Gegend rum, wenn sie mal Lust hat und hat sichtlich Freude an ihrem Dasein.
    Von demher, nicht mehr lebenswert wird das nicht gleich, "nur" weils Pferd blind ist. Viele sind sogar erblindet noch ganz gut reitbar, wenn sie sich entsprechend auf den Reiter verlassen können.
     
    Charly K. und sokrates gefällt das.
  10. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    Meine Stute hat seit zwei Tagen eine so schlimme Entzündung im Auge, dass sie auf dem Auge mit einem Mal blind war. Vorgestern ist sie noch überall gegen gelaufen, war sehr unsicher und schreckhaft und ich habe schon das Schlimmste befürchtet. Ob sie jemals wieder auf dem Auge richtig sieht, ist ungewiss und sie hat Pferde in der Herde, die sie nicht mag und von der einen Stute wird sie des öfteren auch gemobbt, also keine gute Voraussetzung für ein einseitig blindes Leben in der Gruppe. Also stand sie die erste Nacht nur mit ihrem Lieblingspferd zusammen und gestern erst einmal allein auf dem Paddock, hatte die anderen zunächst auch in Hör- und Sichtweite. Sie trägt eine Augenklappe, sieht also auf dem einen Auge definitiv gar nichts mehr. Es passte ihr gar nicht. Als die Gruppe anfing zu galoppieren, drehte sie völlig ab. Also haben wir es versucht, das Tor geöffnet und ich habe Blut und Wasser geschwitzt... also offensichtlich reicht ein Auge aus, denn sie hat schnell kapiert, wie sie sich zur Herde stellen muss, damit sie sehen kann, was passiert und da sie die Wiesen kennt und weiß, wie die Abmessungen, das Gefälle etc. so sind, kann sie das wohl sogar so gut abschätzen, dass sie trotz nicht vorhandenem räumlichen Sehen die Abstände hinkriegt, weder im Zaun hängt, noch in andere Pferde reinläuft.
    Wie gut sieht Dein Pferd denn noch auf dem anderen Auge? Ich kenne so einige einäugige Pferde und die leben alle in der Herde. Ganz blind ist natürlich eine andere Hausnummer.
     
Die Seite wird geladen...

Blinde Pferde - Ähnliche Themen

Wo ist Miniaturpferd Resequin? Bekannt als Blindenführpferd
Wo ist Miniaturpferd Resequin? Bekannt als Blindenführpferd im Forum Neue Besitzer gesucht
Fast blindes Pferd eingeschläfert...
Fast blindes Pferd eingeschläfert... im Forum Äußere Erkrankungen
Fohlen mit einem blinden auge kaufen?
Fohlen mit einem blinden auge kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht?
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht? im Forum Pferde Allgemein
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Blinde Pferde