1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so?

Diskutiere Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so? im Bodenarbeit Forum; Angeregt durch die Diskussionen der letzten Tage, frage ich mich, was ihr mit euren Pferden am Boden macht. Was nutzt ihr an "Hilfsmittel" ? Baut...

  1. Kigali

    Kigali Sternchenreiter Mitarbeiter

    Angeregt durch die Diskussionen der letzten Tage, frage ich mich, was ihr mit euren Pferden am Boden macht.
    Was nutzt ihr an "Hilfsmittel" ?
    Baut ihr einen "Trail" auf?
    Können eure Pferde "Tricks" und wie habt ihr ihnen das beigebracht?

    Der Thread soll dem Erfahrungsaustausch dienen und nicht alles muss biederernst genommen werden.
    Ehr ein bisschen "Lieschen Müller" :wink:
     
  2. Belle

    Belle Bekanntes Mitglied

    Ich komme grad aus dem Stall. Ich wollte!!! eigentlich longieren. Hatte ein paar Trabstangen ausgelegt und war total motiviert. Frau Pony nicht!!!

    Also habe ich Halfter und Longe abgemacht und ich bin mit Frau Pony Seite an Seite den Zirkel über die Stangen getrabt.

    Auf einmal hatte ich ein freudig motiviertes Pferdchen, wir haben das ganze dann auch zwei Runden im Galopp absolviert. :embarrassed:Mehr habe ich von der Kondition nicht geschafft.
    Also weiter im Trab...und zum Schluss 8ten gemeinsam über den Platz gelaufen, in verschiedenen Tempi.
    Was war das - Freiarbeit, Bodenarbeit oder doch nur rumjuxen :biggrin:???
    Egal, wir hatten Spaß.
     
    Steady, KleinElli, Corvus und 9 anderen gefällt das.
  3. Barrie

    Barrie Moderator Mitarbeiter

    Meist machen wir am Boden was, Freiarbeit - in ihren Anfängen- nur, wenn Halle komplett frei.
    Zur Bodenarbeit: Kappzaum( leichter, speziell angefertigt für kleine Köpfe), Longierpeitsche, kurze Dressurgerte, normal lange Longe.
    Hilfsmittel:"Geitner-Schläuche", Pylonen, was sonst grad rumsteht (Cavaletto kann ich nicht tragen, Stangen auch nicht)
    Wir legen Muster - nicht zu verwechseln mit den patterns der Western-Leute- aus Pylonen oder Schläuchen, reiten um die rum oder drüber, anfangs Schritt und Trab, später auch manchmal Galopp.
    Tricks: was ist das genau?
    Meiner kann an der lockeren Longe auf Zeichen rückwärts, vorwärts, seitwärts , SH und KH,
    einen Zirkel rückwärts (gut für die Hinterhand), kann aus jeder Gangart anhalten und neu antreten....
    Sachen wie Steigen u.ä. will ich nicht machen.
    Ich muß äußerst genau mit Longe und Peitsche arbeiten, er reagiert sehr genau....
    An Tagen wie heute, Sturm, kalt und Regen, will er erst mal "Auslauf", dann ohne alles - wenn Halle frei - Schritt, Trab und Galopp, ganze Bahn wann immer möglich.
    Wenn mir noch was einfällt, kommt dann...
    Ach ja, Longieren als "Wandern" , also nicht brav nur einen sturen Zirkel, sondern kleiner und größer durch die Halle. Wenn nur ein Mitreiter drin ist, kann man sich da idR einigen.
     
    KleinElli, Corvus, elfenmaedel und 3 anderen gefällt das.
  4. Ich spiele manchmal mit meinem Pferd.
    Andere Leute sagen Bodenarbeit oder Zirzensik dazu.

    Mein Pferd hebt gern Dinge auf und reicht sie mir an, ob das jetzt Pylonen sind oder Hufkratzer oder Stricke oder... ist irrelevant.

    Es kann spanischen Schritt und Kompliment und legt sich auf Zeichen ab. Früher blieb es beim Aufstehen dann auch auf Wunsch längere Zeit sitzen. Das mag es nicht mehr gern machen, scheinbar zwicken da jetzt mit 23 die Gelenke. Natürlich muss das dann auch nicht mehr sein.

    Dazwischen verwenden wir Stangen und Cavaletti zum Drübersteigen oder ich baue damit ein Stangen-L, das mein Pferd dann vorwärts und rückwärts durchschreitet.
    Rückwärts auf Handzeichen einen Slalom um Pylone rum absolvieren geht auch.

    Und natürlich reiner Blödsinn, so wie Nicken oder "lachen" oder "Pfote geben".

    Als Hilfsmittel am Pferd verwende ich ausschließlich Stallhalfter und Strick, manchmal gar nichts.
     
    Maybe12, Steady, Corvus und 6 anderen gefällt das.
  5. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    @sokrates hat Dein Pferd das "Aufheben" schon von sich aus gemacht und angeboten oder hast Du es ihm beigebracht? Ich hab mal versucht Pylonen zu heben beizubringen aber es scheitert an der Umsetzung :biggrin:
     
  6. Barrie

    Barrie Moderator Mitarbeiter

    Meiner geht am Stallhalfter nicht gut, verwirft sich sofort im Genick, allerdings schnalle ich nicht jeweils in den linken oder rechten Ring sondern in des Teil unterm Kinn, in dem der Anbindestrick sonst hängt.
    An dem leichten, ihm angenehmen .Kappzaum hänge ich die Longe in den mittleren Nasenring und da geht er leicht und locker und korrekt. Wir haben viele Handwechsel bei der Arbeit, wenn man zuviel auf einer Hand macht, "raster er ein", läuft so vor sich hin und ist im Hirn woanders, so nach dem Motto "ich lauf ja, also wa solls". Er liebt halt Abwechslung und lernt sehr schnell.
    Auch beim Reiten mag er nicht Runde um runde da gleiche machen, verschiedene Übungen machen ihn locker und aufmerksam und willig.
    Was wir auch schon mal machen:Fangen spielen - und ich weiß, daß man das mit Pferden nicht machen soll - aber uns macht es Spaß. Geht halt nur so lange ich rennen kann....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2021
  7. Er hat schon immer Dinge gerne ins Maul genommen. Typisch Wallach eben, orale Phase nicht überwunden. ;)
    Anfangs habe ich dann eben immer schnell meine Hand drunter geschoben und ein Kommando zum Loslassen gegeben. Das war natürlich zunächst Zufall, wenn mein Pferd dieses befolgt hatte, aber durch mein Lob konnte es das schnell verbinden.

    Ich habe beste Erfahrungen damit gemacht, einem Pferd nur das an abzurufenden Kunststückchen beizubringen, was es von selbst anbietet.
     
    Ritter Kunkel, Belle, satine und 3 anderen gefällt das.
  8. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    Ja das denk ich auch.

    Bei uns klappt clickern ganz gut. Das Target mit der Nase berühren, ist bei den Pylonen auch kein Problem. Aber reingebissen wird immer nur in den Futternapf wenn er leer ist.

    Ansonsten ist sie gar nicht oral fixiert. .. Obwohl stimmt nicht, Knoten lösen klappt gut :biggrin:
     
    sokrates gefällt das.
  9. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Meine macht auch so Späße gerne und setz das oft auch als Belohnung ein nach dem Reiten, weil sie viel Freude hat damit.Ja, Nein, Vielleicht-sagen, Lächeln, Dreh-dich, Vorderbeine kreuzen, Pylonen umwerden und Aufstellen,Schüsselfarben erkennen, Polka und Ablegen auf Kommando ist so das Spielerische.
    Dazu betreiben wir immer wieder ernsthafte Handarbeit als Gymnastizierung und Langzügel.
    Das so als Grundrepertoire. :)

    Ab und zu fallen uns auch andere Sachen noch spontan ein.

    Apportieren und so Dinge macht sie, findet es aber eher semispannend...halt doch kein oralgesteuerter Wallach:biggrin:

    Hilfsmittel eigentlich max Gerte beim Spielen und Halfter/Strick, oft garnix.Beim Langzügel und Handarbeit Trense,Gerte und Zügel in jeweils passender Länge.
     
    Steady, Ritter Kunkel, Belle und 2 anderen gefällt das.
  10. Kigali

    Kigali Sternchenreiter Mitarbeiter

    Ich mache ziemlich viel mit Jamie.
    Alles mögliche, wo er seinen Hals biegen muss. Dabei ist es relativ egal, ob hoch, runter, rechts oder links, Hauptsache die Muskeln "arbeiten" kontrolliert.
    Laut TA ist bei Jamie der Hals wichtiger als der Rücken, wobei wir die Rückenmuskulatur natürlich nicht vergessen dürfen.
    Hänge ich ihn an die Longe, rennt er wie angestochen um mich rum, ist kaum ansprechbar :rolleyes_2: frei dagegen, läuft er kontrolliert alle Gangarten.
    Im Moment lasse ich ihn viel über Stangen und leicht erhöhte Stangen laufen, dadurch das die Stangen alle unterschiedlich hoch liegen, ist er konzentrierter was ihm das v/a deutlich erleichtert.
    Ist nicht so einfach, sich immer etwas neues einfallen zu lassen. Das muss ich aber, sonst macht er nicht mit und nichts tun, ist Gift für seine Bandscheiben.
     
Die Seite wird geladen...

Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so? - Ähnliche Themen

Was genau versteht ihr unter Bodenarbeit? Was ist sinnvoll?
Was genau versteht ihr unter Bodenarbeit? Was ist sinnvoll? im Forum Bodenarbeit
Pferd steigt bei bodenarbeit
Pferd steigt bei bodenarbeit im Forum Bodenarbeit
Was bei Bodenarbeit machen?
Was bei Bodenarbeit machen? im Forum Bodenarbeit
Aufmerksamkeit bei Bodenarbeit
Aufmerksamkeit bei Bodenarbeit im Forum Bodenarbeit
Lehrgang Bodenarbeit. Wo?
Lehrgang Bodenarbeit. Wo? im Forum Bodenarbeit
Thema: Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so?