1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so?

Diskutiere Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so? im Bodenarbeit Forum; Steigen würde ich ohne Anleitung auch nicht beibringen. Da bin ich ganz bei dir. Auch mit Anleitung nicht. Mein Mann macht mit seiner Stute auch...

  1. Belle

    Belle Bekanntes Mitglied

    Da bin ich ganz bei dir. Auch mit Anleitung nicht.
    Mein Mann macht mit seiner Stute auch sehr viel Freiarbeit, einfach weil das Pony das gerne anbietet.
    Weil ich aber auch mit ihr arbeite/sie reite, ist Steigen abrufen absolut verboten. Nach dem Motto „ die Geister, die rief“....
     
    Corvus, Neinhorn und Barrie gefällt das.
  2. Varis

    Varis Aktives Mitglied

    Oh das ist hier ja mal ein Thread für mich :applaus:
    Das ist genau die Welt, in der mein Pferd und ich uns bewegen.

    Wir haben uns über Clickertraining inzwischen so einiges erarbeitet, unter Anderem:
    - jede Menge Körpertargets (alle Beine in diverse Richtungen, Nase, Auge, "Wange", Kinn, Ohr, Po)
    - Apportieren
    - Rückwärts und Seitwärts auf mich zu, rückwärts und seitwärts folgen
    - Rückwärts neben mir
    - Bergziege
    - Podest mit verschiedenen Spielereien wie z.B. "Vorderbeine auf's Podest, mit den Hinterbeinen drum herum gehen"
    - Slalom frei auf Handzeichen
    - Kopfschütteln

    Steigen tatsächlich noch nicht, wäre bei seinen Vorderhufen auch nicht so optimal denke ich aufgrund der HKV.
    Momentan üben wir "Beine kreuzen".
     
  3. Pommes88

    Pommes88 Inserent

    Mich interessiert sehr, wie ihr euch die verschiedenen Dinge erarbeitet habt. Ich bin ja eher so der Bewegungstyp, der sich auch selbst viel mitbewegt und weiß immer nicht, wie ich Denkaufgaben näher bringen soll. Oder eben seitwärts auf mich zu. Ich renne beim Agility mit, aber für den Rest bin ich bisher zu doof. :gi66:
     
  4. Neinhorn

    Neinhorn Bekanntes Mitglied

    Wie ich im anderen Thread schon schrieb, wird ja das Meiste vorher mit langer Gerte an der Hand vorbereitet. Alles was auf mich zu ist, wird durch die Gerte überm Rücken auf der anderen Seite erarbeitet und wirklich in Mikroschritte aufgeteilt. Erst einmal wird über den Rücken hinweg touchiert und bei Reaktion der Reiz wieder weg genommen. Wenn auch nur annährend eine Reaktion in die richtige Richtung erfolgt, wird sofort gelobt. Beim Einparken habe ich mich dafür auf einen Hocker oder auf eine Mauer gestellt, Stimmkommando und auf gegenüberliegender Seite touchieren. Wenns Pferd sich quer gestellt hat, an der Hand ein paar mal anführen (ein paar Schritte vor und zurück) bis die Hinterhand und der Rücken so nah waren, dass die Gerte wieder über den Rücken gehalten werden konnte.

    Das war die erste Übung und nachdem die saß (also das reine Halten auf der gegenüberliegenden Seite das Pferd näher zu mir ran brachte), war die Grundrichtung schon mal klar. Gerte außen heißt auf mich zu bewegen. Gerte wieder weg heißt halt. Je nachdem, ob die Gerte eher an der Schulter oder an der Flanke ist, kommt irgendwann mehr der Rumpf oder das Heck näher. Das kann man dann für einzelne Seitwärtsschritte in der Vorwärtsbewegung nutzen.

    So hab ich das zumindest umgesetzt. In der Bewegung arbeiten wir aber noch dran, da sind wir noch weit am Anfang. Verstanden hat sie es schon, aber die Ausführung ist noch ungenau und seeeehr holprig.
     
    Barrie, Pommes88 und GilianCo gefällt das.
  5. Pommes88

    Pommes88 Inserent

    Ich hab schon oft gesehen, dass man die Gerte hoch hält und rückwärts läuft. Bist du an dem Punkt schon? Wenn ja, wie hast du die Brücke geschlagen von "ich touchiere die gegenüber liegende Seite" zu "ich halte die Gerte/den Arm hoch und mein Pferd weiß, was es machen soll"?
    Ich bin gedanklich jetzt schon zu weit, ich weiß, aber es interessiert mich. :smile:
     
  6. Varis

    Varis Aktives Mitglied

    Ich habe tatsächlich nahezu alles über Targets beigebracht, bisher.
     
  7. Neinhorn

    Neinhorn Bekanntes Mitglied

    Irgendwie ging das fließend mit der Zeit. Mein Stütchen nimmt mir da viel vorweg. Der Reiz der Gerte auf der anderen Körperseite ist immer nur am Anfang Auslöser. Wurde sie ein paar Mal für das näher kommen gelobt, musste ich nur noch die Gerte über den Rücken zeigen lassen. Für reine Handzeichen reicht es nur beim Einparken, der Rest braucht noch den Zeigestock.
     
    Pommes88 und RioNegro gefällt das.
  8. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Das kommt von allein.
    Zumindest war es bei meinem so.
    Wenn die ersten Schritte richtig sitzen weiß das Pferd sofort was kommt.

    Wenn du das so möchtest, dann halt bestätigen.


    Ich kenne es auch über Target und Click. Also wenn das Pferd mit der HH/Flanke/Hüfte was auch immer deine Hand berührt - Click.

    Dann wird es deiner Hand irgendwann seitlich folgen.

    Mochte ich mit meinem nicht. Weil er eher Marke Büffel war... deshalb hab ich auch lieber weichen lassen. Und eben mit Gerte über den Rücken.
    War mir bei diesem Pferd angenehmer .
     
    Neinhorn und Pommes88 gefällt das.
  9. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Gestern hatte ich das erste Mal wieder Unterricht in Handarbeit (Corona und Herpes. v.a. sei dank schon länger nicht gehabt) und mal wieder gemerkt, dass nicht nur beim Reiten meine ganzen Körperteile gern machen was sie wollen. Und wie leicht es plötzlich im wahrsten Sinne des Wortes, es von der Hand geht, wenn ich mich komplett im Griff habe.:biggrin: Das Pony zeigt mir selbst kleinste Fehler:astrein:...ich muss nur den Zusammenhang richtig deuten :gi66:
     
    PinkPony gefällt das.
  10. Pommes88

    Pommes88 Inserent

    Sonntag hatten wir (endlich!) Wiegetermin und anschließend einen Agility Kurs. Das können wir halbwegs und deswegen möchte ich dieses Bild hier einfach mal mit euch teilen. Das war unser zweiter Kurs und Krümel war wieder strebermäßig und mit viel Spaß dabei.
     

    Anhänge:

    friederike43, Steady, Farooq und 17 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so? - Ähnliche Themen

Was genau versteht ihr unter Bodenarbeit? Was ist sinnvoll?
Was genau versteht ihr unter Bodenarbeit? Was ist sinnvoll? im Forum Bodenarbeit
Pferd steigt bei bodenarbeit
Pferd steigt bei bodenarbeit im Forum Bodenarbeit
Was bei Bodenarbeit machen?
Was bei Bodenarbeit machen? im Forum Bodenarbeit
Aufmerksamkeit bei Bodenarbeit
Aufmerksamkeit bei Bodenarbeit im Forum Bodenarbeit
Lehrgang Bodenarbeit. Wo?
Lehrgang Bodenarbeit. Wo? im Forum Bodenarbeit
Thema: Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirzensik..was macht ihr so?