1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bodenarbeit für junge Pferde

Diskutiere Bodenarbeit für junge Pferde im Allgemein Forum; So, nachdem ich ja mit "meinem" Pferd erstmal Bodenarbeit machen soll, aber zugegebener maßen keine Ahnung davon habe hier meine Frage: Welche...

  1. Sulaika

    Sulaika Neues Mitglied

    So, nachdem ich ja mit "meinem" Pferd erstmal Bodenarbeit machen soll, aber zugegebener maßen keine Ahnung davon habe hier meine Frage: Welche Übungen gibts da? was muss ich beachten?

    würd mich riesig über tipps von euch freuen....
     
  2. Tamara

    Tamara Inserent

    wie alt ist denn das Pferd und zu welchem Zweck willst du Bodenarbeit machen?
     
  3. Sulaika

    Sulaika Neues Mitglied

    Ist ne Stute, vie Jahre alt. Naja, sie macht mehr oder weniger mit mir was sie will. Beim führen läuft sie immer vorne weg und zieht mich fast schon hinterher. Beim austeigen wenn ich reiten will, bleibt sie nicht stehen, tänzelt rum. Weiß auch nicht so recht, das istja mein problem. Dachte halt an etwas, womit ich ihr auch zeigen kann, dass ich der "chef" bin. möchte halt dass sie auf mich hört. Sie rempelt mich auch dauernd an, also schlägt mit ihrem kopf gegen meinen oberkörper.
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    hallo Sulaika,

    schön das du nochmal einen extra Theard aufgemacht hast!

    also am anfang würde ich erst mal mit "Vertrauenssachen" beginnen!
    z.B eine Plane über die ihr dann drüber lauft, oder etwas mit bunten Luftballons, über Stangen laufen, die unterschiedlich ausseinander gelegt sind, und mit sowas einen kleinen Parcour aufbauen!

    Mit ner Plane kannst du das ja immer steigern, erst drüber laufen, dann ziehst du sie neben dir her, bis zum schluss die Plane auf dem Pferd liegt!

    kannst auch Karotten in der Plane aud dem Boden verstecken, das dein Hoppa sie suchen muss!

    Oder auch gehorsamkeit, dass wen du anhältst das Pferd auch anhält, oder wendungen, das aufjeden fall dein Pferd deine aufmerksamkeit hat, und zu dir vertrauen aufbaut (was sie ja leider bom Besitzer nicht bekommt)
     
     
  5. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Wenn es schon "so weit" ist, und du selber kaum Ahnung davon hast, würd ich mir an deiner Stelle einen sachkundigen Trainer holen. Wenn du bei einem zZt so respektlosen Pferd alleine rumdoktorst, kannst du das ganze nur noch schlimmer machen. Grad wenn sie noch jung ist.
     
  6. beate

    beate Inserent

    Hi,
    ich möchte hier auch mal eher generell antworten...
    Leider gibt es sie nicht, die Übungen die man macht, und das Pferd weiss sofort - aha, der/die ist der Chef - dem/der muss ich jetzt gehorchen. Der Schalter wurde irgendwie bei ihnen vergessen. :wink2:
    Du musst Dir Deine Position wirklich "erarbeiten" und auch dann immer wieder beweisen, dass Du ein vertrauenswürdiger und selbstsicherer "Führer" bist, denn viele Pferde fragen immer mal wieder nach.
    Als erste Maßnahme würde ich schauen, dass er genügend Abstand zu Dir hält. Du musst Dir Deinen Freiraum schaffen, den Du auf alle Fälle verteidigst. Und wenn er Blödsinn macht, versuche dies "vorherzusehen" und die Dinge schon im Keim zu ersticken. Praktisch nicht REagieren, sondern Agieren.
    Wie das dann im Einzelfall aussieht würde bücher füllen, und deswegen stimme ich Laurinchen zu - hol' Dir gute, professionelle Hilfe.
    Gruß
    Beate
     
  7. Urmel

    Urmel Guest

    @Sulaika

    der Bauer mag es bstimmt nicht wenn du dir proffesionelle Hife holst, so wei du es in deinem anderen Beitrag geschriben hast?

    Aber es bringt auch nichts wenn du was mit dem Pferd "erarbeitest" und der Besitzer das nicht einhält!:smile:
     
  8. Sulaika

    Sulaika Neues Mitglied

    Nein, da wird der nicht mitspielen. Der lässt sich da überhaupt nicht gern reinreden. bin ja schon froh wenn ich etwas mit ihr machen darf. Ich hab mir überlegt dass ich ihr jetzt erstmal lerne sich richtig führen zu lassen und nicht immer zu ziehen, und auch auf kommando stehen zu bleiben. danach hab ich mir überlegt dass ich vielleicht ein paar sachen aus der ghp probiere.
     
  9. Katrin

    Katrin Inserent

    Das ist erstmal schon eine gute Idee. Aber achte auch darauf, wie du mit ihr umgehst vom ersten Moment an, wo du sie aus der Box/Wiese holst, bis zu dem Moment, wo du sie wieder in die Box/Wiese bringst. Sie darf dich NIEMALS anrempelt, muss IMMER sofort rumgehen beim Putzen, wenn du es willst, muss IMMER stehen beliben, wenn du es willst... Ich würde vor allem anfangs eine Führkette über die Nase geführt an´s Halfter machen, so hast du in Extremsituationen mehr Einwirkung. Nimm eine lange Gerte mit zum "antreiben" wenn du vom Stand angehen willst. Achte darauf, dass die Kette IMMER durchhängt und nur dann leicht leicht leicht gezupft wird, wenn sie vorgeht oder ähnliches. Und SOFORT den Druck wegnehmen, wenn sie das macht, was du wolltest. Wichtig finde ich auch, dass du dir zumindest ein gutes Buch holst, wo du reingucken solltest und dich danach richten, wenn du schon keine Professionelee Hilfe holen kannst (was natürlich besser wäre). Und wenn das Führen, anhalten und Rückwärtsgehen gut klappt, dann kannst du anfangen mit Parcuren, GHP usw. Nur vorher kannst/solltest du sowas nicht anfangen, wie soll das Pferd Vertrauen aufbauen, wenn es dich nichtmal respektiert.

    Liebe Grüße
     
  10. Tamara

    Tamara Inserent

Die Seite wird geladen...

Bodenarbeit für junge Pferde - Ähnliche Themen

Ideen für Bodenarbeitshindernisse?
Ideen für Bodenarbeitshindernisse? im Forum Bodenarbeit
Abhärtende Bodenarbeit für Jungpferd
Abhärtende Bodenarbeit für Jungpferd im Forum Bodenarbeit
Ideen für Gelände-Bodenarbeit???
Ideen für Gelände-Bodenarbeit??? im Forum Bodenarbeit
Lektion für eine gute Bodenarbeit
Lektion für eine gute Bodenarbeit im Forum Bodenarbeit
"Bodenarbeit" für Fortgeschrittene
"Bodenarbeit" für Fortgeschrittene im Forum Bodenarbeit
Thema: Bodenarbeit für junge Pferde