1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bodengrund auf Pflastersteine aufbringen

Diskutiere Bodengrund auf Pflastersteine aufbringen im Haltung und Pflege Forum; Hallo, meine beiden Ponys teilen sich ein kleines Offenställchen von 100 qm (eher die größte Paddockbox der Welt). Innen- und Außenbereich...

  1. Kojote

    Kojote Mitglied

    Hallo,

    meine beiden Ponys teilen sich ein kleines Offenställchen von 100 qm (eher die größte Paddockbox der Welt). Innen- und Außenbereich jeweils 50 qm, komplett gepflastert. Innen habe ich Leinstroh als Einstreu, außen Rindenmulch. Mit dem Rindenmulch bin ich allerdings total unzufrieden. Im überdachten Teil des Außenbereichs ist alles in Ordnung, aber im offenen Teil nur Matsche, obwohl rein theoretisch alles gut abfließen kann.

    Vielleicht hat jmd eine Idee, was ich dort optimalerweise aufbringen könnte. Platten würde ich ungern verlegen, weil ja schon gepflastert ist.

    Kein Bodenbelag ist ungünstig, der Wallach hat gerade ein Hufproblem und soll weich stehen.
     
  2. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

  3. Kojote

    Kojote Mitglied

    Matscht der nicht?
     
  4. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Wenn das Wasser abfließen kann, nicht. Auf jeden Fall deutlich weniger als Hackschnitzel/Rindenmulch.
     
     
  5. Kojote

    Kojote Mitglied

    Okay, dann wäre Sand eine Option.
     
  6. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Es gibt den mit unterschiedliche hohen Lehmanteilen. Das speichert dann das Wasser besser als reiner Sand.
     
  7. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Hast du eine Umrandung am Paddock? Sand wird gerne rausgeschoben oder auch verweht. Falls das Gefälle zu groß ist, wird Sand mit dem Regenwasser wegespült.
     
  8. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Meiner Erfahrung matscht außen fast alles.
    Sand noch am wenigsten, wenn du regelmäßig abmistest. Ist aber für die Hufe nicht unbedingt toll. Die PFerde mögen ihn in der Regel aber, weils halt schon schön kratzt beim Wälzen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, könntest du auch eine Unterlage unter den Sand Packen. Vlies aus dem Straßenbau zum Beispiel. Oder wenn du dran kommst, alten Kunstrasen vom Fußballfeld oder einen Alten Tennisplatz. (eB** Kleinanzeigen)
    Alle Natur Produkte (Hackschnitzel usw...) verrotten und vermatschen.
     
  9. Kojote

    Kojote Mitglied

    Ja, der Paddock ist komplett zu, das sollte kein Problem sein.

    Hm, okay. Schwierig. Es geht ja nur um ne Fläche von vll 20 qm. Der Rest ist überdacht. Nervt trotzdem...
     
  10. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Ich bin ja immer froh, wenn auf den Winterpaddock wenigstens eine Matschecke vorhanden ist für Wälzbedürfnisse etc. :gi66:
     
Thema: Bodengrund auf Pflastersteine aufbringen