1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bosal oder Bittles Bridle

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Bosal oder Bittles Bridle im Westernreiten Forum; Halöle, Ich möchte mein Pferd gebisslos reiten. Und hätte gerne mal eine Meinung von euch gehört, welche Gebisslose Zäumung am Besten wäre. Wie...

  1. Little Zara

    Little Zara Neues Mitglied

    Halöle,
    Ich möchte mein Pferd gebisslos reiten. Und hätte gerne mal eine Meinung von euch gehört, welche Gebisslose Zäumung am Besten wäre.
    Wie sind die Vor-und Nachteile bzw. der Unterschied zwischen Bosal und Bitles Bridle? :untroubled:
    Vielen Dank schonmal im voraus.
     
  2. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Hey ^^
    Guck doch mal in der Suchfunktion oben rechts :) Haben wir schon oft das Thema... helffe dir aber gern weiter :) Wir reiten viel gebisslos, haben grad den LG-Zaum ^^
    LG Pinky
     
  3. Little Zara

    Little Zara Neues Mitglied

    Joa,ich such jetzt aber auch nicht den ganzen Abend darum.
    Finde das LG-Zaum kann man auch sehr scharf einstellen...
     
  4. isi love

    isi love Inserent

    Jap, dazu haben wir schon einige Themen..Ich denke, ein 'wichtiger' Unterschied ist, dass, wenn du ein mit Bosal gezäumtes Pferd reitest, noch mehr zügelunabhängig reiten musst, rein über Sitz u Schenkel., also auf totales Signalreiten ausgelegt! Da gibt's jetzt aber echt nur Wiederholungen ,also schau dochmal in bereits bestehenden Themen!;) Und, ein "am besten" gibt es nicht, das kommt auf dein Reiten an.
    Aber: Was heißt den ganzen Abend rumsuchen?! 2min wirst du doch übrig haben...;)
     
  5. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Kann, muss aber nicht ^^ Und Schärfe liegt ja auch immer in der Hand des Reiters ^^
    Willst du nur gebisslos reiten?
     
  6. Little Zara

    Little Zara Neues Mitglied

    Jap wollte ich. Deswegen war das ja meine Frage, weil mein Pferd das gebiss verweigert
     
  7. isi love

    isi love Inserent

    Kannst du denn ausschließen, dass dein Pferd Zahnprobleme hat, überhaupt komplett gesund ist und das Gebiss richtig liegt?
     
  8. Little Zara

    Little Zara Neues Mitglied

    Der Zahnarzt kommt im Juli. Wollte generell aber weg vom Gebiss,da er länger als Schulpferd ging und ihn einige Kinder sicherlich auch im Maul "rumgezerrt" haben. Und möchte das er eher auf die Schenkel reagiert. Nun hab ich aber gelesen dass das Bosal wohl auch scharf sein kann.. Und deswegen bin ich mir momentan nicht sicher. Mit Knotenhalfter reiten klappt super,aber auf dauer ist das finde ich persönlich keine Lösung. Oder?
     
  9. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Naja, wenn du Western reitest, kommst du super mit Bosal & Co klar, die sind aber nicht für Englisch reiten ausgelegt, hat isi ja schon geschrieben, eben für Impulse --> Western
    Willst du Dressur (in Anlehnung) reiten, kommst du warscheinlich nicht um das Gebiss herum. Mit LG-Zaum solls auch gehen, aber da siund wir vorsichtig mit. Wir reiten auch so gut wie immer ohne Gebiss bzw. mit Gebiss am langen/hingegebenen Zügel weil Pferdi 'n Melanom im Kieffergelenk hat... Was Gymnastizierung u.so angeht schauen wor aber sind bisher ganz zuversichtlich dass das mit LG geht... (ohne Hebelwirkung)
    Wenn der TA bald kommt, würde ich so lange mit Knotenhalfter weiterreiten und Zähne checken...
    Als dauerhafte Alternative zum Gebiss würd ich möglichst auch nichts gebisslos nehmen... es sei denn als Westernreiter wo ja nicht ständig Kontakt besteht....
    Kann aber nur wiederholen: Mit einem Bosal KANNST du scharf einwirken, aber auch mit allem anderen. Du MUSST aber nicht...
    Hab jetzt wieder einen Roman geschrieben, sry.. bei Fragen kannst du mich gerne noch mal fragen, ich such dir auch noch mal ein paar Threads raus in denen das ewig diskutiert wurde, da sind auch sehr interessante und nützliche Beiträge drin!
    LG Pinky
     
  10. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    Ich stimme PinkPony da absolut zu. Ich reite meine Stute bisher nur mit Bosal, aber eigentlich handelt es sich hierbei nur um die Ausbildungszäumung. Ziel ist ein vollständig ausgebildetes Bridle Horse, obwohl ich fürs Gelände beim Bosal bleiben werde.
    Wie PinkPony schon sagte, kommt es auch auf die Reitweise an. Ein Bosal eignet sich für einen Dressurreiter definitiv nicht.

    Ein ständiger Zügelkontakt geht da absolut nicht und es wird mit Pulls und Slacks gearbeitet.

    Ich finde es auch ehrlich gesagt etwas bedenklich, wenn man ein Pferd "einfach so" auf Bosal umstellen will, gebisslos ja, aber einfach mal eben auf Bosal ein klares Nein. Dazu gehört viel Arbeit und du musst anders reiten als mit Gebiss. Ich habe mich bevor ich das gemacht habe monatelang mit Büchern, Videos usw rumgeschlagen. Danach hab ich Kurse gemacht wie man ein Bosal richtig verwendet.
    Es fängt ja schon mit der wichtigsten Frage überhaupt an: Was für ein Bosal?
    Das ist tatsächlich nicht so einfach. Man kann nicht mal eben in einen Laden gehen und eins von der Stange kaufen. Meiner Erfahrung nach, passen die NIE!
    Um ein gutes Bosal zu haben, musst du vieles beachten und es ist auch nicht gerade billig. Dann kommt noch die Frage der Mecate. Was bevorzugst du hier? Mähnenhaar oder Schweifhaar? Die kosten auch noch mal ein bisschen was.
    Kannst du denn ein Bosal bereits Knoten? Ein gutes (und somit auch teures) Bosal sollte man nie geknotet aufbewahren. Immer die Mecate lösen und bei Gebrauch neu knoten. Das Bosal wird es dir danken.

    Ich hab hier jetzt einiges geschrieben, aber ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass das "mal eben auf Bosal umstellen" nicht so leicht ist.
    Wie es bei den anderen gebisslosen Zäumungen ist, weiß ich nicht. Was ich aber auch noch ganz gerne benutze sind die Natural Hackamores von Parelli.


    Achja...und zum Thema Schärfe der Zäumung. Jede Zäumung ist nur so hart wie die Hand des Reiters.
     
Die Seite wird geladen...

Bosal oder Bittles Bridle - Ähnliche Themen

Bosal
Bosal im Forum Westernreiten
Wie "funktioniert" ein Bosal?
Wie "funktioniert" ein Bosal? im Forum Westernreiten
Unterschied Bosal und Sidepull???
Unterschied Bosal und Sidepull??? im Forum Westernreiten
Galle, oder was könnte das sein?
Galle, oder was könnte das sein? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wöchentlicher Boxenwechsel ja oder nein
Wöchentlicher Boxenwechsel ja oder nein im Forum Haltung und Pflege
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Bosal oder Bittles Bridle