1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche dringend Hilfe!!!!! Pferd geht durch Zaun!

Diskutiere Brauche dringend Hilfe!!!!! Pferd geht durch Zaun! im Pferdeflüsterer Forum; Hallo ihr brauche euren Rat/Hilfe! Mein Pferd geht in letzter Zeit immer wenn ich auf dem Platz reite durch den Zaun. (Also durch den Eingang)...

  1. Criollo-Benny

    Criollo-Benny Inserent

    Hallo ihr

    brauche euren Rat/Hilfe!
    Mein Pferd geht in letzter Zeit immer wenn ich auf dem Platz reite durch den Zaun. (Also durch den Eingang)
    Egal ob Strom drauf ist oder nicht.
    Auch Schenkel-, Gerte- und Zügel- Einsatz interessieren ihn nicht.

    Hatte desshalb auch heute schon einen Unfall, vielleicht könnt ihr mir helfen, weiß ned was ich noch machen soll :swoon: :frown:

    Ach ja, es muss noch gesagt werden, dass er das nur beim Reiten macht, wenn er mit den anderen Pferden draußen steht dann is er immer schön brav, auch beim ausreiten is er brav, nur eben wenn ich auf dem Platz reite nicht.

    LG

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Sep. 2009
  2. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Hm, wie läuft er denn sonst so?

    Ich hab gerade mal deinen Stecki bißchen überflogen. Er scheint ja schon öfter mal seinen eigenen Willen zu haben. Um`s mal vorsichtig auszudrücken.

    Ich würde dir raten, wenn du dir sicher bist, dass nicht irgendwelche körperlichen Schmerzen der Grund sind, erstmal dafür zu sorgen, dass er definitiv nicht raus kann.
    Also Stange quer oder was auch immer. Den Eingang halt wirklich zu machen. Damit nicht wirklich noch was passiert.

    Und dann würd ich mal ganz ernsthaft und konzentriert an Gehorsam und Rittigkeit arbeiten!
    Das kannst du zum Einen mit Handarbeit machen. Dann natürlich speziell das Gehorsam.

    Die Rittigkeit, naja, da kann man schlecht pauschale Ratschläge geben.

    Wie benimmt er sich denn so auf dem Reitplatz bzw allgemein unter dem Sattel?
    Tut er genau das, was du willst. Oder mogelt er da schon ganz gern bißchen?
    Erzähl doch einfach mal bißchen...
     
  3. Criollo-Benny

    Criollo-Benny Inserent

    Also, erst mal, der Zaun ist keiner, den man richtig, wie sag ich?, zumachen kann mit Holz oder so, des is ein ganz normaler Stromzaun..

    Also ansonsten is er beim Reiten echt total brav, auch aufm Platz hatten wir nie ein Problem miteinander, ja klar, er hatte auch so manchmal seine schlechten Tage, an denen er einfach nicht arbeiten wollte.. aber dann hat er das anders ausgedrückt, z.b. dass er ned traben etc wollte oder immer in die Mitte gelaufen is oder auch mal vorm Eingang vorsichtig stehen blieb, aber er geht sonst nie durch den Zaun durch... :frown:

    klar hat er seinen eigenen Willen des öfteren.. aber das haben wir auch gut in den Griff bekommen, der hört sonst immer total gut, aber seit ein paar Tagen beim auf dem Platz reiten geht er echt durch den Zaun, als wär da nix, der drückt sich so lange da durch bis die Torgriffe gesprengt sind.
    Heut hab ich versucht mal offen zu lassen, damit eben nicht immer alles kaputt geht, geht ja auch aufs geld, jeden tag zwei neue Torgriffe wird auch auf Zeit teuer...
    Hat aber genauso wenig geholfen, er rennt immer raus und dann zurück zur Box.
    Beim Ausreiten is er total entspannt und mag gerne arbeiten (außer er hat nen schlechten tag, aber den haben ja wir auch alle mal)

    Hab auch schon in Foren gesucht was i tun kann, aber da steht immer nur, dass die Pferde von der Koppel ausbrechen, und nie wenn ein Reiter drunter ist..
    Auch hab ich gelesen das Pferd nass zu machen und dann mit dem Stromzaun berühren, jedoch so hat er bald kein Vertrauen mehr zu mir... dann verbindet er mich und Reiten mit Schmerz.

    bitte helft mir, mag nicht nochmal einen Unfall haben...

    LG
     
  4. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Das ist echt schwierig, aber da hilft nur DUCHSETZEN ! Und bei Bedarf auch mal einen richtigen Schlag mit der Gerte an der Seite wo er ausbrechen will. Das ers merkt. Der will dich doch nur testen!
    Ansonsten nebenbei viel viel Respektsarbeit und Gehorsamstraining.

    Scheint n richtiger Dickkopf zu sein wie mein Norweger damals (hab ich mir schon öfter gedacht in deinem Stecki):yes:

    Und da hilft wirklich nur hart durchgreifen.... Wenn er auf den Zaun zuzieht, ganz eng in eine Volte zwingen hilft auch wenn du ihn nicht zum Stehen bekommst. Und dann machts auch nix wenn er dir dabei fast ins Knie beißt :laugh: So eng musste ich meine Dicken damals rumziehen, weil ers anders nich kapiert hat und trotzdem gradeaus weiter gerannt ist. :twitcy:
     
     
  5. Criollo-Benny

    Criollo-Benny Inserent

    danke für die Tipps, nur wenn er zum Zaun hinzieht, hab ich schon probiert ne Volte zu reiten, doch des hilf ned wirklich was, und wenn er ne Volte geht, dann rennt er gleich aufs neue raus.

    Ohh ihr glaubt gar ned was ich da schon an Gerteneinsatz gehabt habe die letzten Tage :1: Er lernt aber ned draus..

    was kann ich denn noch machen?


    Morgen wird sich eine Freundin das ansehen und mir helfen versuchen, vllt ja mit Peitsche am Eingang stehen, und falls er raus will mit Zaun berühren..
    i weiß nimmer was i machen soll, denn es kann ja wirklich gefährlich werden sowas...

    habt ihr noch ideen?
     
  6. Kurze70

    Kurze70 Inserent

    Deine Freundin will das Pony mit dem Zaun berühren während Du draufsitzt? - Oh ha, ziemlich tough.
     
  7. anna.kenzo

    anna.kenzo Inserent

    hallo,
    also der veräppelt dich ja echt ganz schön...
    hmm vielleicht solltet ihr beiden erst mal viel Bodenarbeit machen. Vielleicht auch mal an der Stelle entlang longieren.
    Aber das mit der Freundin am Eingang ist denk ich mal ne gute idee.
    Mir fällt da sonst auch nix anderes zu ein:no:
    wünsche euch viel Glück dabei
    LG Anna


    upps ja das mit dem Zaun hab ich übersehen, aber würde auch davon abraten. Das ist echt Gefährlich!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Sep. 2009
  8. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    hab ich schon verstanden. Nur meist kann man sich ja bißchen was einfallen lassen, wie man den doch vorübergehend zu bringt. :1:

    brav, was ist brav? Das ist nicht bös gemeint. Aber ist er denn auch gehorsam? Oder tut er dir nur bisher nichts böses?
    Das ist ein ganz entscheidenter Unterschied!


    naja, das steigert sich Stück für Stück weiter hoch. Deshalb ist es auch wichtig, wirklich auf den eigenen Willen zu bestehen!
    Der trickst dich aus. (falls nicht doch was körperliches dahinter steckt?)
    Jedesmal ein Stückchen mehr. Und nun rennt er schon aus dem Platz! Mit dir oben drauf! Na prima!

    sei mir nicht böse, aber das klingt mal gar nicht so!
    Ihr habt Euch vielleicht halbweg arrangiert. Vermutlich hast auch einige Tests schlichtweg für nicht so schlimm oder gar ganz witzig empfunden.
    Ist ja süß, wenn er seinen Kopf hat :1:

    Das ist echt gefährlich! Da mußt wirklich aufpassen. Gerade, wenn er gegen Hilfen eh bißchen unempfindlich ist...


    Aber bitte nicht wenn du da drauf sitzt! Das ist echt gefährlich! Du kannst gar nicht abschätzen, wie er dann reagiert!


    Bitte bitte bitte arbeite dringend am Gehorsam! Sei strenger! Akzeptier seine Spielchen nicht! Und wenn er dabei noch so treu schaut!!!!

    Bitte!

    Du tust dir keinen Gefallen. Und ihm auch nicht!

    So wie ich ihn einschätze, mußt du echt bei jedem kleinen Schrittchen ganz konsequent und echt streng sein!
    Richtig streng!

    Schon beim Führen. Beim Putzen. Beim Satteln.

    Da wird NICHTS einfach so mal toleriert. Nicht bei einem Pferd, das dich so testet.
    Der tanzt dir sonst in kürzester Zeit auf der Nase rum.

    Oder man muss ihm richtig weh tun, um ihn halbwegs noch kontrollieren zu können.
    Oder du mußt ihn sogar weg geben, weil`s zu gefährlich für alle wird.

    Ich mein das echt nicht böse! Aber lieber gleich was unternommen! :1:

    Sei streng. Setz dich durch.
    Dann traut er sich das nicht mehr.
     
  9. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Machst du nur eine Volte dann und versuchst gleich weiter zu reiten?
    Lass ihn ruhig nen Drehwurm bekommen! Und dann kräftig treibend mit Gerteneinsatz weiter.
     
  10. Criollo-Benny

    Criollo-Benny Inserent

    Also des mit dem Zaun hab ich ja geschrieben werd ich lassen, hab da einfach Angst, dass da das Vertrauen weg geht..
    und es is ja wirklich so, dass es ihm und mir ned gut tut sowas...

    Ich meinte auch, unter brav, dass er gehorsam ist, klar muss man ihn auch hin und wieder mal in seine Schranken weisen, wenn er probiert ob er jetzt das darf oder jenes darf, aber wenn er weiß er darf es ned, is er dann immer gehorsam und hört richtig hin was ich ihm sage und so..

    vielleicht habt ihr ja ncoh tipps wie ich das in den griff bekomme
    morgen sehen wir mal weiter was da raus kommt..

    lg und danke an euch
     
Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Hilfe!!!!! Pferd geht durch Zaun! - Ähnliche Themen

Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!!
Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!! im Forum Haltung und Pflege
Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat
Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Ich brauche dringend Hilfe! Besitzer herausfinden.
Ich brauche dringend Hilfe! Besitzer herausfinden. im Forum Neue Besitzer gesucht
brauche dringend hilfe einkerbung im huf
brauche dringend hilfe einkerbung im huf im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Brauche dringend hilfe oder rat!!
Brauche dringend hilfe oder rat!! im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Brauche dringend Hilfe!!!!! Pferd geht durch Zaun!