1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

brauche hilfe bei 6-jähriger stute

Diskutiere brauche hilfe bei 6-jähriger stute im Allgemein Forum; Hallo, erst mal eine vorgeschichte, ich habe meine 6-jährige stute letzten herbst gekauft und habe sie nur im gelänge probegeritten, da nichts...

  1. maus2202

    maus2202 Neues Mitglied

    Hallo, erst mal eine vorgeschichte, ich habe meine 6-jährige stute letzten herbst gekauft und habe sie nur im gelänge probegeritten, da nichts anderes zur verfügung stand. Angeblich sollte sie auch viel aufm platz gearbeitet worden sein, aber dies kam mir nicht so vor.
    Wie sie bei mir im stall war hab ich sie ein paar tage stehen lassen und habe dann angefahngen langsam mit longieren und nach 1-2 wochen dann raufgesetzt. Nun stehe ich da, habe eigentlich kaum erfahrung mit jung pferden, aber sie lief so super beim probereiten und meine bekannte meint eauch das sie super für mich wäre. Nun sitz ich da, Shane konnte am anfang nicht Galoppieren und kannte auch keinen reitplatz. Beim putzen ist sie echt lieb kann still stehen aber so bald der Sattel raufkommt( der angepasst ist) wird sie unruhig und fäng an hin und her zu laufen. Dann gehe ich meistens mit ihr auf dem Platz und denn fängt auch das theater an, ich kann erst nach langerzeit aufsteigen, weil sie immer losläuft und auch zur seite läuft. da hat mir aber jemand schon gesagt das ich langsam anfangen muss mit steigbügel belassten, dann fuß in steigbügel dann reinstellen und imme rwenn sie stehen geblieben ist ist genug für den tag .... da bin ich nun seid ein paar tagen bei, und denn noch das thema das sie keine hilfen kennt, leider hab eich keine ahnung von pferde ausbildung und hab keine ahnung wie ich es ihr beibringe das sie die hilfen beim reiten kann. Nun bin ich am überlegen ob es für sie besser ist wenn ich sie in hände gebe die ahnung haben oder ob ich es mit hilfe wie z.B. von hier selbst versuche weil eigentlich möchte ich nicht ein pferd bei der ersten kleinigkeit abgeben. Aber ich weiß nicht mehr weiter . außerdem ist sie total tollpatschig beim galoppieren, gut sie konnte es nicht wie ich sie bekam, aber sie stolpert jeedes mal und manchmal haben wir uns schon zusammen auf die nase gelegt... mal sehen was ihr sagt...
     
  2. ReksioLover

    ReksioLover Inserent

    Ich würd mal den Tierarzt kontrollieren lassen...
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ja, Tierarzt/ Osteopath kommen lassen, das klingt schon sehr nach einem körperlichen Problem. Wann wurde der Sattel angepasst? Ein 6- jähriges Pferd kann sich durchaus noch verändern.
    Da du sehr verunsichert bist, würde ich mich an deiner Stelle auch schon mal nach einem kompetenten Trainer umschauen, der dir dann weiterhelfen kann, wenn das gesundheitliche ok. ist.
    Hör dich einfach mal um, was es in deiner Gegend so gibt. Evtl. kannst du auch mal für ein bis zwei Wochen mit ihr in einen Trainingsstall fahren und dort täglich Reitstunde nehmen.
    Wichtig ist, dass du sie durchchecken lässt und dir dann Hilfe vor Ort holst.
    Viel Erfolg, du schaffst das schon!
    LG
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Hey Maus,


    bitte hole zunächst Deinen TA, und lasse sie im Rücken und auf "Hufrolle" untersuchen - denn ein Pferd, was so oft und so heftig stolpert, daß es sogar fällt, ist nicht normal...

    Wenn sie gesund und fit ist, brauchst Du wohl nicht "Hilfe wie hier", sondern wirklich jemand kompetenten VOR ORT - denn nur der kann jede Kleinigkeit sehen und sofort reagieren.

    Sehr gut finde ich, daß Du Dir Hilfe nehmen möchtest, und nicht so selbstüberzeugt bist, alles allein machen zu wollen - und das ist schonmal echt super! :smile:

    Du kannst sie natürlich in Beritt geben - ist sicher der einfachere, weniger Zeit kostende Weg.

    Aber mein Favorit wäre die intensive Begleitung von Euch BEIDEN gemeinsam vor Ort - denn dann kannst DU sie auch wirklich "bedienen", und es gibt kein schöneres Gefühl, als wenn man kleine und große Fortschritte zusammen schafft! :smile:


    LG, Charly
     
     
  5. Berliner_Reiter

    Berliner_Reiter Inserent

    *textzukurz*
     
  6. Shawney

    Shawney Neues Mitglied

    Da muss ich meinen Vorgängern Recht geben. Du musst sie ja nicht gleich verkaufen, aber erstmal einen TA holen und wenn er grünes Licht gibt, dir einen wirklich guten Trainer holen, der sich auch wirklich auskennt und sich deine Stute mal anschaut und dir dann helfen kann eure Probleme gemeinsam in den Griff zu kriegen =)
     
  7. maus2202

    maus2202 Neues Mitglied

    Danke shcon mal für eure vielen antworten, denn eigentlich will ich sie nicht weg geben sondern das ich lerne mit ihr klar zu kommen und auch das ich ihr helfen kann , und sie nicht zum beritt geben. Den rat mit dem TA werde ich wohl mal nachgehen werde gleich nach ostern anrufen und die kommen lassen. der sattel wurde angepasst wie ich sie gekauft habe also im herbst.... naja habe nur keine ahnung von einreiten usw. bin sie im schritt und trab probegeritten weil es glatt war und sie ist auch in der letzten zeit schwieriger geworden als am anfang, sie war beim probereiten ruhig, aber es war auch ein anders pferd dabei. hoffe ich habe nun nichts vergessen... werde euch sonst berichten wenn es noch was neues vom TA gibt... und wünsche allen schon mal schöne ostern...
     
  8. ReksioLover

    ReksioLover Inserent

    Dir auch schöne Ostern...:biggrin:
     
  9. Pongoknuffel

    Pongoknuffel Inserent

    Auf jeden Fall den TA kommen lassen und alles abchecken. Wenn das dann negativ ausfällt dann solltest du dir Rat von erfahrenen Pferdekennern holen. Wo hast du sie denn untergestellt? Villeicht kannst du dir ja von deiner Reitlehrerin helfen lassen. Den Sattel auch nochmal kontrollieren. Ein junges Pferd verändert sich oft besonders am Rücken und an den Schultern(durch Muskelaufbau). Keine sorge, als ich meinen Lausbub bekam klappte auch nicht alles gleich. Er ist auch erst 5 Jahre jung und hatte extrem schlechte Manieren. Meiner braucht jetzt schon den dritten neuen Sattel weil sich sein Körperbau so verändert hat. Es ist noch ein junges Pferd und muss noch viel viel lernen. Das wird schon, Kopf hoch!:angel:
    Lg Pongoknuffel
     
Die Seite wird geladen...

brauche hilfe bei 6-jähriger stute - Ähnliche Themen

Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty
Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty im Forum Pferde Allgemein
Fellveränderungen, vielleicht Hautpilz? Ich brauche Hilfe
Fellveränderungen, vielleicht Hautpilz? Ich brauche Hilfe im Forum Äußere Erkrankungen
Ich brauche dringend Hilfe! Besitzer herausfinden.
Ich brauche dringend Hilfe! Besitzer herausfinden. im Forum Neue Besitzer gesucht
Ich wollte mit meinen Vater ein RoundPen und 2 oder 3 Pferdeboxen bauen wir brauchen aber Hilfe
Ich wollte mit meinen Vater ein RoundPen und 2 oder 3 Pferdeboxen bauen wir brauchen aber Hilfe im Forum Haltung und Pflege
brauche dringend hilfe einkerbung im huf
brauche dringend hilfe einkerbung im huf im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: brauche hilfe bei 6-jähriger stute