1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bremsen 2010

Diskutiere Bremsen 2010 im Pferde Allgemein Forum; So Leute, es geht wieder los und ich dachte, bevor wieder jeder ein eigenes Thema erstellt, kann man alles was einem einfällt zusammenfassend...

  1. Scully5

    Scully5 Inserent

    So Leute,

    es geht wieder los und ich dachte, bevor wieder jeder ein eigenes Thema erstellt, kann man alles was einem einfällt zusammenfassend in diesem Thread machen.

    Welche Erfahrungen wurden mit welchem Mittelchen gemacht?
    Gibt es in diesem Jahr neue Mittelchen, die auch wirken?
    etc.

    Also Leute, sagt was ihr benutzt und schreibt wie es euch damit gibt.

    Wir haben nun was von Wellcare gehört, soll angeblich super sein gegen Bremsen, Mücken etc.. Nun lese ich, dass muss in den Equidenpass eingetragen werden und soll innere Organe angreifen? Jemand damit Erfahrung gemacht?
     
  2. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Jep, kenn ich ... super Zeugs. Hilft besser als jedes andere Mittelchen ... finde ich. Bisher hat es meinem Pferdi nicht geschadet.

    Früher hieß das glaub ich auch noch anders und man konnte es beim Tierarzt bekommen. Das durftest du auch nur mit Handschuhen auf dem Rücken auftragen. Mittlerweile bekommt das schon gar nicht mehr ... aber ist dieses Wellcare glaub fast das gleiche? Kann man das so kaufen oder auch nur beim Tierarzt?

    Alles andere was zum Sprühen ist, kannst ja sowieso vergessen. Da darfst jede 3 oder 4 Stunden nachsprühen und wer bitte macht das?!

    Ich hab noch was von solchen "Halsbändern" gelesen. Bin da aber noch nicht so ganz von überzeugt.

    Mein Pferdi bekommt Knoblauch zwischendurch (in kleinen Mengen natürlich!) und ich benutze zum Sprühen Apfelessig. Hilft genauso gut wie die anderen Sprays, die du im Geschäft kaufen kannst. Die Sprays sind noch zudem sauteuer, wer kann sich das bitteschön leisten?

    LG

    Edit: Weiß jemand zufällig, was das Wellcare kostet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2010
  3. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Also ich habe es mittlerweile aufgegeben, die Mittel zu benutzen. Wir haben entweder "Bremsenbremse", "CLAC Fliegenschutz-Deodorant" und noch so eines von "Rokale".

    Aber die helfen Null. Niente, Nada, nix! Du kannst damit das ganze Pferd überschütten und die Biester setzten sich sofort wieder drauf. Muss aber dazu sagen, dass Hotte schwarz ist. Also von daher sowieso ein Magnet für Bremsen.

    Hab auch schon mal ´ne Mischung aus Eukalyptusbadeöl, Essig, Eukalyptusöl, Wasser, Pfefferminzöl, Teebaumöl, Wasser und Knobi versucht. Das stank abartig, aber es half nur relativ kurz. War aber besser, als die, die jetzt gekauft wurden.
     
  4. Scully5

    Scully5 Inserent

    Also eine Freudin bei uns im Stall benutzt das seit vorgestern für ihr Pferd und ich habe sie gestern von der Koppel geholt. Sie war mit die einzigste, die nur 1 oder 2 Bremsen auf sich hatte. Mein Ziehpferd war übersäht von den Viechern (ca. 20 Stück).

    Soweit ich weiß, bekommt man das nur in der Apothke und kostet so ca. 30-40 Euro. Ist eine Menge Geld, aber wir können unsere schon gar nicht mehr aufs Gras stellen, weil der von meiner ma (auch Rappe) die Dinger magisch anzieht. Er kann sich auch nich so verteidigen, da er Athrose hat, sprich er bekommt die hinteren Beine nicht mehr an den Bauch, geschweige denn an den hals. Deswegen suchen wir jetzt wie wild, damit er mal zur Ruhe kommt.

    Mit Knoblauch haben wir es auch probiert, das hat gar nicht geholfen.
     
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Eine bei uns am Stall hat dieses Jahr auch Wellcare vom Tierarzt bekommen für ihren Wallach (der ist leichter Ekzemer). Hilft wohl schon was, aber ganz abhalten tut es die Viecher auch nicht. Steht er mit anderen Pferden zusammen draussen, dann hat er zwar meist weniger Bremsen an sich kleben wie die anderen, aber eben trotzdem noch welche. Der wird mittlerweile einfach komplett in so ne Decke eingepackt und gut is, anders gehts da net.

    Ich mach gar nix mehr gegen die Viecher. Pferd steht ja im Offenstall mittlerweile und da machts einfach wenig Sinn irgendwie. Dafür wasch ich sie einmal am Tag ab und stell sie dann nass zurück auf die Weide, da haben die n Stück wo der Boden schön sandig is, da wird dann gewälzt und einpaniert (auf nassem Pferd bleibt das natürlich auch super kleben) - et voila, ein guter Schutz gegen die lästigen Biester... ;) Durch die Dreckschicht kommen die nicht mehr so wirklich durch. Das hilft dann zumindest für ein paar Stunden was... *g*
     
  6. Lancis

    Lancis Inserent

    Zuerstmal finde ich die Bremsen in diesem Jahr extrem!wir hatten immer viele, aber so viele wie momentan ist schon heftig!
    Ich schlag ja nur noch auf das Pony:mask: und bei nem Falben sieht man dann immer das ganze Blut...

    Wellcare halte ich für gut, aber zu heftig!denn eigentlich darf es z.B. auch nicht ins Abwasser kommen.Ist wieder so ein Mittel was dem Pferd hilft, aber den Bienen schadet...so ungefähr:1:

    Die gekauften Mittel, wie Bremsenbremse und Co. halten wie erwähnt nicht lange und letztlich sind sie auch nicht besser als das selbstgemischte Zeug.

    Ich misch schwarzen Tee mit Apfelessig, ein paar Tropfen Teebaumöl und japanisches Minzöl dazu, hilft gut!
    Ich sprühe aber auch nur wenn ich etwas mit dem Pony mache und dieses Jahr auch weniger, wegen dem Fohlen, der ja überall rumfummelt mit der Nase:1:
    Ich hab auch immer das Gefühl,daß Pony die Viehcher schlimmer findet wenn ich da bin, als wenn sie auf der Wiese ist und frisst:biggrin:

    Doff ist es natürlich wenn man Pferde hat, die mit Pustel oder Ähnlichem reagieren, dann würde ich auch mehr sprühen.
     
  7. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    @ Scully:
    Auf der Verpackung im Internet steht Zitat "Gegen den Befall des Pferdes mit Fliegen (Gesichtsfliege oder Augenfliege, Musca autumnalis; Kopffliege, Hydrotaea spp.) und Regenbremsen (Haematopota spp.) auf der Weide und während des Reitens"

    Quelle:Intervet - 010_Ãœberblick

    Bei mir allerdings hab ich Bremsen nicht gelesen, hab aber auch welches vom letzten Jahr...kann aber noch mal schauen.

    Bei Fliegen hilft es Bombe...Bremsen klares nein.

    Meine Freundin hat es dieses Jahr vom Doc für die Gribbelmücken verschrieben bekommen, da ihrer allergisch mit Quaddeln und Fellabwerfen am Kopf reagierte.

    Genau das Gleiche hab ich letztes Jahr den Doc gefragt.

    Nein, es wird nicht eingetragen. Aber in den Foren macht man sich ja manchmal selber irre.

    Und nein, es legt sich nicht auf Leber oder Niere laut der Aussage meines Tierarztes. Bin aber für die Fliegenallergie auf Centaura (beim Tierarzt) umgestiegen, hält 7 Tage, riecht traumhaft gut und ist auch für Menschen. Dafür hab ich nun Gott sei dank endlich eine Lösung gefunden.

    Wir haben seit über 2 Wochen starke Probleme. Die Pferde wollen jetzt um 9. 30 Uhr wieder rein und der Reitplatz sieht nur noch von weitem wirklich toll aus. Stehen im Moor.

    Eine Einstellerin arbeitet in einer dieser Herstellungsfirmen und verwendet für die Gribbelmücken die Ohrmarken für Kühe am Halfter, aber gegen unsere netten Bremsen benutzt sie ein handelsübliches Spray. Nützt wenig.

    Ich hab Rokale ausprobiert....mäßig...verschiedene Uhrzeiten...mäßig. Steige jetzt für Weide und Paddock auf die Bucas Fliegendecken um.

    Reiten Halle. Meine alte Züchterin und frühere RL hat immer gesagt, ist das Korn unten, sind die Bemsen weg. Also bete ich dieses Jahr einfach einmal, denn sooo etwas hab ich die letzten 2 Jahre nicht erlebt...Fliegen ja...Bremsen nein.
     
  8. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu...
    Wir benutzen für unser Pony immer Zedan, hilft eigetlich echt gut, zumindest beim Reiten und wir können uns auch gleich noch mit einschmieren.

    Der Norweger von meiner Freundin regariert mit rießigen Pusteln auf die Bisse.
    Sie hat jetzt Apfelessig, Tieröl und noch irgendwas zusammengemischt, stinkt bestialisch, ist dunkelbraun (das Tieröl) und hilft, bis jetzt, besser als die gekauften Sprays. Mit Wellcare haben wir noch keine Erfahrung, hatte sie aber drüber nachgedacht, wenn das jetzt nicht hefen würde.

    Kennt ihr noch die frühere Bremsenbremse? Die war doch auch dunkelbraun, da war auch Tieröl drin, die hatte auch echt gut geholfen, wurde aber vom Markt genommen, weil sich viele beschwert haben, dass ihre Pferde Flecken hatten ^^ (Ich habe es auf meinen Schimmel noch nicht ausprobiert und kann nichts dazu sagen, aber auf dem Fjordi sieht man es nicht bis kaum) Eine kleine Flasche Tieröl kriegt man für 12€ in der Apotheke.

    LG Julia
     
  9. Scully5

    Scully5 Inserent

    Im Enddefekt ist es mit pupsegal ob mein Pferd flecken hat oder nicht, hauptsache das hilft das Zeug.

    Wir werden es nun mal mit Wellcare ausprobieren und die Besi von meinem Ziehkind habe ich wegen einer Fliegendecke, ich hoffe sie meldet sich.

    An die, die sich Sachen zusammenmischen, wäre es vllt super, wenn sie die Rezepte reinschreiben. Natürlich nur, wenn es hilft. [​IMG]
     
  10. Sonne07

    Sonne07 Neues Mitglied

    Hallo ich benutze Wellcare seit Jahren und es gibt nichts besseres. :biggrin:Allerdings benutze ich nicht das Schwammverfahren, sondern ich fülle das Mittel in eine Sprühflasche und Nebel dann meine Pferde ein. So geht das viel gleichmäßiger und man verbraucht nicht so viel.:laugh:
    Wenn es nicht regnet, oder die Pferdis nicht stark schwitzen hält das dann bis zu 7 Tagen, dann muß man nachlegen:1: LG
     
Die Seite wird geladen...

Bremsen 2010 - Ähnliche Themen

Hat euch eine Bremsenfalle geholfen?
Hat euch eine Bremsenfalle geholfen? im Forum Haltung und Pflege
Große maulkörbe/Fressbremsen
Große maulkörbe/Fressbremsen im Forum Haltung und Pflege
Bremsen mit dem ganzen Körper
Bremsen mit dem ganzen Körper im Forum Dressur
Rinderohrmarken gegen Bremsen, Fliegen und Co.
Rinderohrmarken gegen Bremsen, Fliegen und Co. im Forum Haltung und Pflege
MMS hilft gegen Fliegen und Bremsen Attacken
MMS hilft gegen Fliegen und Bremsen Attacken im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Bremsen 2010