1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BROT FÜR PFERDE

Diskutiere BROT FÜR PFERDE im Allgemein Forum; Hey alle zusammen, mich würde Mal die Meinung von erfahrenen Pferdeleuten zu folgender Thematik Interessieren. Mein RB Pony steht auf einem Art...

  1. User100

    User100 Neues Mitglied

    Hey alle zusammen,
    mich würde Mal die Meinung von erfahrenen Pferdeleuten zu folgender Thematik Interessieren. Mein RB Pony steht auf einem Art Bauernhof, der Sohn der Hofbesitzer kümmert sich um die Ponys (er ist oftmals sehr verpeilt). Er an sich hat keine Ahnung von Pferden dafür aber seine Mutter. Vorhin also heute bei der Abendfütterung hat er meinem Pony ein dreivierteltes großes Brot (also 1kg), dass nicht vollständig getrocknet war, aber in Wasser eingeweicht in den Futtertrog getan. Es heißt ja immer das Brot nicht sonderlich gut für Pferde ist, schon gar nicht nicht vollständig getrocknetes. Würde ich der besi schreiben würde das auch nix bringen, da das Brot ja 1. Schon gegessen ist und 2. er normalerweise kein Brot bekommt. Was sagt ihr dazu, kann sowas gesundheitliche Folgen haben? ( Ich hoffe ich habe alles verständlich erläutert)
    LG
     
  2. Lagonda

    Lagonda Aktives Mitglied

    Sicherlich kann das Folgen haben und ich würde es nicht machen.

    Aber ich habe auch mal einen Hof kennengelernt, wo es die Reste vom Bäcker gab - immer, über Jahre, Jahrzehnte, wurden die Pferde mit wenige Tage altem Brot und teilweise sogar mit Teilchen gefüttert. Es haben sich tatsächlich keine gesundheitlichen Schäden eingestellt, die darauf zurückzuführen waren. Vermutlich macht es die Menge und wie die Pferde sonst so drauf sind von der Verdauung und vom Stoffwechsel her.
     
  3. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Ich würde es auch nicht tun aber der Besitzer meiner RB-Pferde als Jugendlicher hat immer vom Bäcker 3-4 Säcke hartes Brot in der Woche gebracht - einschliesslich Laugenteilchen, Käsestangen und auch mal Kaffeestückchen (wobei wir die meistens rausgefischt und gegessen haben) und wir mussten die füttern.
    In den 5 Jahren hatte keines der Pferde eine Kolik.
     
  4. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Kenne auch Pferde die seit Jahren mit Brot gefüttert werden. Ganze Laibe, noch nicht mal getrocknet. Den Pferden geht es gut. Ich persönlich würde das nicht machen oder wollen....
     
    Charda gefällt das.
  5. Barrie

    Barrie Moderator Mitarbeiter

    Also rehegefährdeten Pferen würde ich kein Brot geben, zuviel Zeugs drin, neben den hochverarbeiteten Getreideanteilen. Ich kenne Bio-Hühner-Halter, die gespendetes Altbrot strikt ablehnen - für die Hühner- zuviel Salz und Chemie für die Vögel.
    Aber ich kenne auch Fälle, wo Leute mit wenig Geld ihren Pferden Brot als Kraftfutter gefüttert haben und in den Jahren, in denen ich die kannte, ist nix besonderes gewesen.
    Ab und an ein Stück Brot kann ich nicht schlimm finden.
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    ulrike twice und Farooq gefällt das.
  7. User100

    User100 Neues Mitglied

    @Charly K. sorry ich Check das ganze Forum noch nicht so ganz
     
  8. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Spencer kriegt fast jeden Tag so ungefähr viel Brot. Wenn ich so drüber nachdenke, ca. 4x die Woche rund 1/4 Laib. Halt immer das, was bei mir daheim übrig bleibt. Auch nicht immer ganz durchgetrocknet.

    Er mag es und lebt gut damit, Libby und Cargos auch...

    Ich würde an deiner Stelle halt beobachten, ob das Pony Auffälligkeiten zeigt.

    Obsi.
     
    aquarell und PAweide gefällt das.
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Meine Arbeitskollegin bringt immer mal ne große Tüte, die füttere ich dann weg, mit nem Brötchen am Tag. Oder zweien.
    Noch nichts negatives bemerkt.
    Ich glaub die Menge macht's.
     
    emmaxx gefällt das.
  10. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Unsere Pferde bekommen auch altes Brot (von Nachbarn oder so), das dann beim normalen Füttern mitgegeben wird. Z.B. 1 Brötchen pro Mahlzeit. Also, nicht als "Futter", sondern als "Goody".
     
    Ritter Kunkel und ulrike twice gefällt das.
Die Seite wird geladen...

BROT FÜR PFERDE - Ähnliche Themen

Stellplatz für Gnadenbrotpferd im Offenstall in Reken frei !!!
Stellplatz für Gnadenbrotpferd im Offenstall in Reken frei !!! im Forum PLZ Raum 4
Unterstellmöglichkeit für Gnadenbrotpferd
Unterstellmöglichkeit für Gnadenbrotpferd im Forum Haltung und Pflege
Brot wirklich schlimm?
Brot wirklich schlimm? im Forum Pferdefütterung
BIO-Knäckebrot als Leckerli?
BIO-Knäckebrot als Leckerli? im Forum Haltung und Pflege
Gnadenbrotpferde um die sich keine s** kümmert!!!
Gnadenbrotpferde um die sich keine s** kümmert!!! im Forum Pferde Allgemein
Thema: BROT FÜR PFERDE