1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brunnenwasser Tränke Pferd

Diskutiere Brunnenwasser Tränke Pferd im Haltung und Pflege Forum; Ich hab mein Brunnenwasser testen lassen...großes Paket mit allem drum und dran und heute kam das Ergebnis :autsch: nicht geeignet... Und zwar wg...

  1. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Ich hab mein Brunnenwasser testen lassen...großes Paket mit allem drum und dran und heute kam das Ergebnis :autsch:
    nicht geeignet...
    Und zwar wg hohem Eisenwert, der sollte bei Tränkewasser die 3000 nicht überschreiten und wir haben fast 7000.
    Dann noch Kleinigkeiten wie Trübung und pH was allerdings noch ok wäre als Tränkewasser.
    Ich bin jetzt überfragt; alles in allem übersteigt nur der Eisenwert den Normbereich. Im Abschluss steht, dass es zum Tränken ungeeignet sei.

    Was kann denn zu viel Eisen im Wasser anrichten? :bahnhof:

    Ich werde da Montag im Labor anrufen, heute erreich ich da keinen telefonisch, und nachhaken.
    Der Brunnen wurde halt die letzten 5 Jahre nicht genutzt, er ist ca. 15m tief. Zuvor wurden die Pferde immer damit getränkt.
    :reflect:

    Gibt es hier Leute, die für ihr(e) Pferd(e) Brunnenwasser nehmen?
    Hoffe ich war nich wieder zu doof für die SuFu und würde mich ein wenig über Austausch freuen :)

    Wir hatten uns nun durchgerungen das Wasser am Stall testen zu lassen (bei Raiffe*sen großes Paket mit allen mlgl Tests) raus kam Folgendes:

    * schwach alkalisch
    * weich
    * Fe (Eisen, Fe2) 6350 (Grenzwert 3000)
    Bakteriologie: nichts nachzuweisen/ unbedenklich (E.coli etc)

    Also alles in allem der Eisenwert der extrem hoch ist... gut ist halt Brunnenwasser und generell eh erhöht.

    Ich hab ja versch. Tests machen lassen und auf jedem Test schon was anderes, 2x nicht geeignet und 1x geeignet zum Tränken.

    Habe zwar nur 2 Ponys aber trotzdem ist es echt mühsam immer von daheim Wasser mitzuschleppen bzw teilweise vom Bach.

    Glaube der Brunnen ist ca. 16m tief, besteht seit gut 15 Jahren und wurde die letzten 5 Jahre nich genutzt.

    Was sagt ihr dazu?
    Labor ruf ich Montag nochmal an
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Okt. 2018
  2. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Dürft ihr die Pferde überhaupt mit Brunnenwasser tränken? Ich kenne einen Stall, da ist es erlaubt (anderer Landkreis). Bei uns dürfen wir das nicht. Da muss Leitungswasser verwendet werden.

    Ich würd daher mal bei der Gemeinde nachfragen.
     
  3. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Doch darf man
    Wird hier ausschließlich so gemacht :bahnhof:
    Letzt erst mit zwei größeren Stallbetreibern unterhalten.
    Aber interessant, davon hab ich noch nie gehört :noe:

    Mich würde halt am meisten die Auswirkung von zu viel Eisen im Tränkewasser interessieren ..im Internet findet man da teilweise widersprüchliche Aussagen :confused:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Okt. 2018
  4. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Wenn ihr das dürft, ist das echt super. Das spart jede Menge Geld. Kann aber zu Problemen führen, wenn der Brunnen leer oder das Wasser abgestanden (brackig) ist.

    Grundsätzlich kann aber Eisenüberschuss schon Leberprobleme etc. machen. Grundsätzlich ist es wohl so, dass das zuviel an Eisen ausgeschieden wird. Ich würd an deiner Stelle einfach den TA fragen.

    Es gibt übrigens auch Eisenfilter für Brunnenwasser.
     
     
  5. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Ja hab schon gelesen, dass es Filter gibt allerdings brauchen auch fast alle Strom :noe:

    TA ist eine gute Idee werd ich tun.
    Mein Großer hat halt eine vorgeschädigte Leber, wohl auch durch verseuchtes Brunnenwasser weshalb ich mir da schon sehr schwer tue.
    Leider hab ich keinen Anhänger geschweige denn passenden Führerschein sonst würde ich wohl einen IBC kaufen und daheim füllen.

    Sonst nimmt hier keiner Brunnenwasser?
    Alle Leitungswasser?
     
  6. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Nee, auch Brunnenwasser.Aber auch getestet mehrmals, nix auffälliges auch keine erhöhten Eisenwerte.
     
  7. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Habt ihr es gut :bahnhof:
    Keine Ahnung wie ich das Eisen minimieren kann.... haben auch kein Steckdosenstrom weshalb Filter einbauen wegfällt.
    Ist mir zu heikel, denke ich werd das Wasser zum Pferde abduschen im Sommer nehmen.

    Die vorherigen Pferde die hier standen wurden zwar steinalt mit dem Wasser aber das muss ja nichts heißen.
     
  8. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Ja,ist schon gut und spart ordentlich Geld.Allein der Trupp zu sieht hat im Sommer locker 1000l und mehr in zwei Tagen getrunken.
     
  9. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Jetzt würd ich eh erst mal abwarten, was der TA sagt. Der kennt dein Pferd und kann es sicher besser abschätzen.
     
  10. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Den Mineralhaushalt gründlich durcheinander bringen. Eine längerfristige hohe Überversorgung mit einem Mineral hemmt die Aufnahme anderer Mineralien und Spurenelemente. Längerfristig führt das zu gesundheitlichen Problemen. Google doch einfach mal "Eisenüberschuss Pferd"...

    Und danach "Brunnenwasser Eisenfilter"...

    Die Warnung des Labors würde ich jedenfalls ernstnehmen und das Wasser nur aufbereitet oder gar nicht tränken.
     
    Rotkäppchen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Brunnenwasser Tränke Pferd - Ähnliche Themen

Bottich oder Tränke?
Bottich oder Tränke? im Forum Haltung und Pflege
Strom auf Wassertränke?
Strom auf Wassertränke? im Forum Haltung und Pflege
Weidetränke
Weidetränke im Forum Allgemein
Tränkeeimer und Gartenpumpe frostsicher machen???
Tränkeeimer und Gartenpumpe frostsicher machen??? im Forum Haltung und Pflege
frostfreies Tränkebecken - welches, woher?
frostfreies Tränkebecken - welches, woher? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Brunnenwasser Tränke Pferd