1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bummeln am langen Zügel

Diskutiere Bummeln am langen Zügel im Allgemein Forum; Was haltet ihr vom Bummeln am langen Zügel? Ich hatte das Thema letztens mit meiner Reitlehrein, sie findet Bummeln am langen Zügel, egal ob im...

  1. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Was haltet ihr vom Bummeln am langen Zügel?
    Ich hatte das Thema letztens mit meiner Reitlehrein, sie findet Bummeln am langen Zügel, egal ob im Gelände oder auf dem Platz zum warm reiten generell nicht gut, weil sie meint dass das Pferd dann dazu neigt auseinander zu fallen und auch nicht an den Hilfen steht.
    Sie meinte wenn man am Langen zügel reiten möchte muss man das Pferd von Anfang an so ausbilden dass es sich auch mit langem zügel selber trägt.
     
  2. espe

    espe Inserent

    Ich bummle fast immer im Gelände :embarrassed:
    Also wenn's Pferd mockt natürlich nicht, aber solange sie brav ist darf sie einfach am langen Zügel gehen wie sie will. Ist so zusagen ihre Belohnung für's brav sein draußen. Ist sicher nicht das gesündeste, aber mei .. die zweimal im Monat wird sie jetzt auch überleben ..
     
    lumpi64 und melisse gefällt das.
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich bummel durchaus mal am langen Zügel rum, sowohl draußen, als auch zum Warmreiten oder Pause machen im Viereck. Ja, das Pferd soll sich selber tragen usw. Aber meiner Meinung nach ja nicht ständig und permanent. Man muss das Pferd auch mal entspannen lassen, finde ich. Ist ja auch wichtig, dass die Muskeln, die beim "richtigen" Reiten angesprochen werden sollten, sich auch mal entspannen können.
     
    NaBravo, Charly K., melisse und 6 anderen gefällt das.
  4. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Hm, ja. Wenn das Pferd am langen Zügel den Kopf entsprechend trägt und entspannt, aber ordentlich Schritt läuft, alles gut.

    Neigt das Pferd dazu, am langen Zügel mit hohem Kopf, raus gedrücktem Unterhals und rausgestellter HH zu laufen, eher nicht.

    Bei Spencer bleibt der Schritt am langen Zügel schreitend, Hals lang, alles prima.

    Obsi.
     
    sasthi, schnecke, *FrogFace* und 6 anderen gefällt das.
     
  5. Wenn am langen Zügel reiten latschen lassen heißt, gebe ich deiner RL recht.
    Langer Zügel = längstmögliche Verbindung zwischen Reiterhand und Pferdemaul.
    Auch hier achte ich auf ein fleißiges Schreiten mit einem nicht weggedrückten Rücken.
     
    NaBravo, melisse und Frau Horst gefällt das.
  6. Ponymonster

    Ponymonster Pseudo-Einhorn

    Muss man jetzt glaub ich unterscheiden:
    > Langer Zügel ist für mich noch immer in Anlehnung. Aber nach vorne gedehnt.
    > Weggeworfener Zügel ist ohne Kontakt zum Maul
     
  7. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Ich weiß nicht, ob ich meine so ausgebildet habe, aber sie laufen am langen Zügel in Selbsthaltung( meistens), warmreiten mache ich immer am durchhängenden Zügel, also die ersten Minuten , dann wird langsam Zügel aufgenommen . Im Gelände wechsele ich ab, mache immer wieder Schrittphasen am langen Zügel.

    Schon in meiner Reitstundenzeit als Anfänger wurden immer ca 10 min Schritt ohne Ausbinder am langen Zügel geritten, dann ca eine halbe Stunde mit, dann nochmal ohne trockenreiten

    Wenn ihre Pferde das nicht können, und immer das 5.Bein Zügel brauchen, dann stimmt was nicht, meiner Meinung nach.

    Wobei ich schon unterscheide zw. am langen Zügel reiten und passiv latschen lassen
     
    sokrates, NaBravo, *FrogFace* und 3 anderen gefällt das.
  8. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Mein RB Pony gehört nicht ihr. Ich glaube ich meinte dann wohl eher den durch hängenden Zügel mit Langem zügel.
    Mein RB Pony nimmt den Kopf zwar runter aber auch die Hinterhand hinten raus und macht sich steif.
    Kann natürlich auch sein das sie ihre Aussage mehr auf den alten Zausel bezog als allgemein meinte.
    Bei ihm muss man nämlich wirklich jedes mal von vorne anfangen wenn man ihm eine Schrittpause am langen zügel gegönnt hat.
     
  9. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Das könnte natürlich sein, und dann wäre es in deinem Fall wohl auch korrekt.
     
  10. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Ich mach auch während der Arbeit immer Dehnungsphasen am langen Zügel. Sei es im Schritt oder im Trab. Ein Muskel muss sich ja bewegen, um sich aufbauen zu können, also braucht es Spannung und Entspannung. Klar, wenn die Pferde das so nicht kennen, meinen die es ist Feierabend. Ich kenn auch Leute, wo nach dem warmreiten aufgenommen wird und das Pferd die komplette Arbeitsphase aufgenommen und in Aufrichtung geritten wird. Mag gehen, wenn die Pferde so trainiert sind, dass sie das von der Muskulatur her tragen können. Unsere werden im Schnitt alle zwei Tage geritten, ich denke da ist es schon gut, zwischen Dehnung und Spannung zu wechseln.
     
    Charly K., Elchhexe, melisse und 3 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Bummeln am langen Zügel - Ähnliche Themen

Wie viel Stallmiete kann man verlangen?
Wie viel Stallmiete kann man verlangen? im Forum Haltung und Pflege
Wie viel darf ich verlangen??
Wie viel darf ich verlangen?? im Forum Reitbeteiligung
Einfache Schlangenlinien
Einfache Schlangenlinien im Forum Dressur
Am langen Zügel reiten
Am langen Zügel reiten im Forum Allgemein
Was kann ich monatlich von meiner Reitbeteiligung verlangen...?
Was kann ich monatlich von meiner Reitbeteiligung verlangen...? im Forum Reitbeteiligung
Thema: Bummeln am langen Zügel