1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cavalettikombinationen

Diskutiere Cavalettikombinationen im Bodenarbeit Forum; Hallo ihr Foris. Es geht um eine 4jährige Stute, die leider nur sehr wenig Rückenmuskeln hat, weil sie große Probleme hat v/a zu kommen (sie ist...

  1. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Hallo ihr Foris.
    Es geht um eine 4jährige Stute, die leider nur sehr wenig Rückenmuskeln hat, weil sie große Probleme hat v/a zu kommen (sie ist ein Arabermix). Nun haben wir ja endlich schöne Stangen und Cavalettis (*juhu*), und nun meine Frage, was würdet ihr für Cavalettikombinationen empfehlen? Alle auf gleicher Höhe, unterschiedliche Höhen, mit kl. Sprung am Ende der Cavalettireihe, wie viele Cavalettis hintereinander, nur im Trab oder auch im Galopp drüber???
    Nochmal die Frage ganz konkret: Welche Cavalettikombinationen fördern das v/a am meisten?
    Kennt ihr vllt eine gute Internetseite oder ein gutes Buch darüber? Oder habt ihr irgendwelche Erfahrungsberichte zu dieser Frage?
    Ich hoffe auf viele Antworten, damit die Kleine endlich Muskeln bekommt. =)
    Lg, Öki.
     
  2. Trakehnerfan

    Trakehnerfan Guest

    huhu :)

    total klasse finde ich von Ingrid Klimke "Erfolg durch Fitness - Cavalettiarbeit für Sport- und Freizeitpferde", ebenfalls klasse "Cavaletti Dressur und Springen. Erfolgreich trainieren mit Olympiareiterin Ingrid & Reiner Klimke"

    zur cavalettiarbeit selbst:

    ich halte ABSOLUT ÜBERHAUPT NICHTS davon, cavaletti aufeinander zu stellen und so einen "sprung" zu basteln, das ist höllengefährlich, wenn das pferd das obere cavaletti reisst...........
    ansonsten: reihen mit viel abwechslung, cavaletti, stange, wieder cavaletti, 2 stangen, noch nen cavaletti usw............ also bitte keine reihen, die das pferd einfach "runterrattern" kann, sondern immer wieder anders, immer wieder neu überlegen, immer wieder abwechslung rein bringen...........

    dadurch wird dein pferd nicht sofort v/a gehen, aber es wird lockerer, muss den rücken hergeben und nach und nach fällt das v/a gehen immer leichter
     
  3. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Ich hab auch nicht vor, Cavalettis aufeinander zu stapeln, ich wart einfach, bis der Zivi zwei Sprungständer gebaut hat. ;) Abgesehen davon reicht ihr ein Cavaletti auf der höchsten Höhe sowieso zum Springen, da würd sie laufend net rüber kommen. Mit dem immer wieder anders wär eigtl ideal für sie, weil letzte Woche hatten wir eine Cavaletti-Reihe hoch/tief/hoch/tief, welche von beiden Seiten gearbeitet wurde. Als sie des erste Mal von der andren Seite kam, wär sie beinah hingeflogen, weil es eben mit ner niedrigen Stange angefangen hat, und net mit ner hohen. Kleines Schusselchen.:rolleyes: Dann bräucht ich jetzt nur noch n Deppen, der mir die Stangen in Windeseile umbaut, während ich mit ihr um die Bahn trabe. Auf jeden Fall danke für den Tipp, werd ich so bald wie möglich mal ausprobieren! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Okt. 2006
  4. Trakehnerfan

    Trakehnerfan Guest

    wenn du keinen deppen :D findest, dann bau dir doch einfach (wenn ihr genug krempel habt) 2 verschiedene reihen auf, wenn du diese beiden dann von beiden seiten reitest, sind das immerhin schon 4 verschiedene kombis :)
     
  5. Freaky

    Freaky Inserent

    Das stimmt *gg*

    Ich würds auch so machen das ich die Cavaletti so lege, dass man sie auch bei einer kleinen Tour reiten kann (aber eher nur Schritt, letzens habe ich jemanedn gesesehen, die is in der Tour über Cavaletti galoppiert, und sie + Perd sind geflogen):rolleyes:
     
  6. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

  7. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    ihr habt mich mit diesen thread auf die idee gebracht auch mal wieder Cavalettiarbeit zu machen. Wir haben allerding keine Cavalettis, haben dann die Springständer genommen udn auf ganz niedrig gestellt und die Stangen jeweils nur auf einer seite hoch gelegt. So dass die pferedchen mal ordentlich hingucken müssen und scgön auf ihr Füßchen achten.
    War erst nen bissl holperig, Gina scheint sowas nicht oft gemacht zu haben. Ist immer nen bissl arg schnell geworden. War recht unsicher udn wollt teilweise nicht rüber über die reieh weil das in den eiltempo natürlich auch nicht gerade angenehm war. Aber haben es dann noch schön langsam und gesitten hinbekommen :) und dann hab ich auch gleich damit aufgehört, si emuss das ja erst mal lernen
     
  8. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    @freaky Also Cavalettis auf gebogener Linie im Galopp...so weit ist Luna noch lange net. Die würd hinfallen und sich alle Füße brechen. Wie schon gesagt: Pferd läuft blind durchs Leben. :rolleyes: Aber wir streichen die Cavalettis ja grad...also des bessert sich dann. =)
    @trakehner Naaa, des passt schon, wenn ich eine Reihe hab, und da 3 oder 4 mal hintereinander im Trab aus verschiedenen Richtungen rüber bin, dann ist meine Ausdauer schon am Ende,:D und ich mach ne kleine Pause im Schritt. Und dann kann ich auch gleich umbauen, des ist ja dann egal. ;)
    Zum Thema Bücher...ich glaub ich muss dringend mal wieder zum Wittwer, Bücher suchen gehn. :D
     
  9. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Hallo,

    da dein Stütchen noch jung ist würde ich darauf achten,
    dass du ihr nicht gleich eine Megareihe vorsetzt, sonders
    dich langsam steigerst.
    Die Schrittpausen, welche du zwischendurch machst, sind
    gut und wichtig - auf so ein junges Pferd prasselt schon ne
    Menge neue Erfahrungen auf ein Mal ein und es braucht Zeit,
    diese zu verarbeiten.
    Versuch ausserdem, eine einfache Reihe auf eine gebogene
    Linie zu legen, evtl Cavaletti + Longieren, hat mir schon
    oft weitergeholfen.
    Viel Erfolg!
     
  10. Freaky

    Freaky Inserent

    Also das mit der gebogenen Reihe würd ich anfangs noch lassen..nur wenn das Pferd das Gerade etc. gut beheerscht, und es wirklich bereit für neue Anforderungen wäre =)
     
Thema: Cavalettikombinationen