1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chronische Bronchitis

Diskutiere Chronische Bronchitis im Atemwegserkrankungen Forum; Fall erledigt!

  1. Nikaja

    Nikaja Neues Mitglied

    Fall erledigt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Feb. 2008
  2. SaMo

    SaMo Pferdephysiotherapeutin

    Als erste möchte ich Dich bitten die Suchfunktion zu nutzen. Gib darin ein: Husten, chronische Bronchitis, Dämpfig, was du willst es gibt hier so viele nützliche Beiträge.
    Ebenso gibts hier viele Besitzer mit dämpfigen Pferden und Ponys.

    Warum kommt für dich eine Lungenspülung nicht in Frage? Ich bin auch kein Fan davon, aber wenn ich angst hätte ich würde mein Pferd nicht mehr gesund bekommen würde ich das Thema nochmals überdenken. Sei froh, dass in dem Bericht etwas von Heilungschancen steht. Viele haben keine Heilungschancen, mein Pony hat def. keine Heilungschancen und eine Dampfrinne hat er seit Jahren.

    Ich will die Dämpfigkeit keinesfalls herunter spielen, dir aber sagen, dass man sich damit arangieren kann. Toll ist es sicher nicht.
    Was heisst "Stall" gewechselt? Wie steht dein Pferd jetzt? Wie fütterst Du das Heu? Weichst Du es ein? Reitest du in der Halle? Die staubt auch sehr...

    SaMo
     
  3. Nikaja

    Nikaja Neues Mitglied

    FAll erledigt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Feb. 2008
  4. getmohr

    getmohr ************

    hey,

    das klingt ja nicht so gut mit deiner Stute.
    Würde auf alle Fälle nicht in dem Stalltrakt bleiben, in dem Stroh gelagert wird, sondern darauf achten dass sie möglichst wenig Staub etc. abbekommt.
    Sicherlich ist bei einer Bronchitis der Strohstaub nicht der Auslöser, aber du solltest die weitere Reizung der Atemwege so gut wie möglich vermeiden!
    Am besten ist eine gut belüftete Box die mindestens ein großes Fenster hat, das man ggf im Winter auch teilweise verschließen kann. Das reiten in der Halle solltest du aus den gleichen Gründen am besten erstmal vermeiden, der aufgewirbelte Staub, gerade im Sommer und die oft stickige Luft belasten zusätzlich die Atemwege.

    Offenstall halte ich nicht so für die gute Lösung, da die Stute bei bronchitis empflindlich auf die veränderten Witterungen reagieren wird, beispielsweise im Herbst/Winter, Toll wäre aber sicherlich, wenn sie im Sommer, bei gutem Wetter Tag und Nacht auf der Weide bleiben könnte.

    Was die medikamente betrifft kann ich dir leider keinen Tipp geben, hatte bisher nur mit Husten zu kämpfen und hab diesen mit Ventipulmin super in den Griff bekommen.

    Was fütterst du der Stute denn? Würd da bei Hafer oder Geste oder sowas auch erstmal vorsichtiger sein, weil das auch Staub enthält und ggf Mash oder Rübenschnitzel geben, das ist schmackhaft, staubfrei und vom Inhalt her bestimmt ganz gut für dein geschwächtes Pferd
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2007
     
  5. Urmel

    Urmel Guest

    hallo,

    meine Kalte ist auch Dämpfig!

    Tweilweiße konnte ich sie nicht mal mehr im Trab Reiten weil sie so übel gehustet hat-ich hatte wirklich angst das ich sie nicht mehr hinbekomme. Zu dieser Zeit habe ich sie nicht viel geritten (ca. 1x pro Woche) weil ich der meinung war das es ihr auf der Koppel durch die frische Luft besser bekommt!
    Sie stand dann mit ihrer Shettyfreundin auf der Koppel!

    So, nun aber hat dadurch meine Shettydame im Nov. Rehe bekommen, durfte nicht mehr auf die Koppel meine Kalttistute ging nicht alleine auf die Koppel wenn dann nur 15min. und was blieb mir dann übrig? REITEN!

    Ich reite sie seit Nov. so gut wie jeden Tag von 30min-1h und sie Hustet nicht mehr, am anfang wars natürlich sehr, sehr übel aber mittlerweie kann ich sie Reiten ohne das sie einmal Hustet und das in ALLEN Gangarten!

    Heu und Stroh macht man ihr nass, sie frisst aber Heu und Sroh nicht vom Boxenboden sondern hat eine Traufe wo alles rein kommt-das wird übergossen und super ist es, bekommt sie aber etwas ungegossenes Heu Hustet sie sofort wieder, sie steht auch auf Stroh was ihr aber nichts ausmacht!

    Natürlich hoffe ich auch das es so bleibt-an manchen Tagen ist es besser an manchen schlimmer, man muss auch sagen das dass Wetter dieses Jahr für den Sommer noch eher NASS war womit allgemein Dämpfige Pferde weniger probleme haben als wie wenn es Schwül und Heiß ist-am Wochenende soll es ja warm werden da muss ich schauen wie sich das entwickelt!

    Ist bei deinem Pferd auch Schleim dabei?
    Wie genau Bewegst du sie zur Zeit? Täglich?

    Liebe Grüsse, urmel
     
  6. Nikaja

    Nikaja Neues Mitglied

    Fall erledigt!.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Feb. 2008
  7. getmohr

    getmohr ************



    Das ist bestimmt super und wird ihr guttun, hoffentlich ist das Wetter entsprechend *daumendrück*
    Würde trotzdem nicht den Stall mit dem Strohlager nehmen, Staub ich immer schlecht bei angegriffenen Atemwegen.
    Was fütterst du der Stute denn? Machst du das Stroh nass? Wie ist denn allgemein die Qualität von heu und Stroh?

    Als meine Stute den starken Husten hatte hab ich zusätzlichdas Stroh angefeuchtet damit der Staub sich legt und zwar mit einem Pflanzenzerstäuber. Hab da 3-4 Tropfen Japanöl mit ins Wasser gegeben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2007
  8. Nikaja

    Nikaja Neues Mitglied

    Danke! Ich hoffe auch dass das mit dem Wetter klappt. Am schlimmsten sind ja die Bremsen im Sommer wenn es warm ist. Darauf kommt es dann auch an.

    An Futter bekommt sie Hafer mit irgendeinem Kraftfutter. Das Futter wird aber auch nass gemacht. Zusatzlich bekommt sie Abends Mash.

    Du befeuchtest das Stroh mit Planzenbesteuber? Wie denn? Richtig in der Gieskanne? Kann mir das nicht so ganz vorstellen. Wird das Stroh dadúrch nicht eher schimmelig?
     
  9. getmohr

    getmohr ************

    Ne, mit so einem kleine Zerstäuber mit dem man Kekteen und sowas einsprühen kann, da kommst so feiner Sprühnebel raus. Sprühe da auch nciht soviel dass das Stroh nass wird, sondern nur dass es leich angefeuchtet ist und der Staub nicht mehr wirbeln kann. Mir ist noch nei was geschimmelt, denke dasfür ist es zu wenig Wasser und wird ja auch täglich ausgemistet.
    Ist auch durch die geringe Wassermenge nicht schädlich für die hufe wegen Strahlfäule oder sowas.
     
  10. Nikaja

    Nikaja Neues Mitglied

    Danke für den Hinweis. Das werde ich mal ausprobieren. Und das mit dem Japanischen Öl ist mit Sicherheit auch eine gute Sache.
     
Die Seite wird geladen...

Chronische Bronchitis - Ähnliche Themen

chronische Nieren-Insuffizienz
chronische Nieren-Insuffizienz im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Chronischer Fesselträger
Chronischer Fesselträger im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
chronischer Einschuss
chronischer Einschuss im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Chronisches Asthma
Chronisches Asthma im Forum Atemwegserkrankungen
Schon chronische Verletzung am Gleichbein
Schon chronische Verletzung am Gleichbein im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Chronische Bronchitis