1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cushing-Syndrom, Hurehe und jetzt auch noch Hufgeschwüre an allen Vieren

Diskutiere Cushing-Syndrom, Hurehe und jetzt auch noch Hufgeschwüre an allen Vieren im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo zusammen, Brusso (Norweger-Mix 18 J.) war schon immer ein Hufreh-Kandidat und hatte auch schon des öfteren mit Hufgeschüren zu tun, aber...

  1. Eva Klinki

    Eva Klinki Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    Brusso (Norweger-Mix 18 J.) war schon immer ein Hufreh-Kandidat und hatte auch schon des öfteren mit Hufgeschüren zu tun, aber vor kurzem kam ein Hufgeschür (an allen Vieren) nach dem anderen (mit starken Endzündungen und auch Fieber).....der TA diagnostizierte das Cuching-Syndrom .

    Die Geeschüre sind nach obenhin aufgegangen, was an den Vorderbeinen auch nicht ein Problem darstellt. Aber die hinteren Hufe haben sich nun zu dreiviertel vom Hufbei ( ich hoffe das ist der richtige Begriff) gelöst. Wir (ebenfalls der TA) befürchten, das der Hut komplett abfällt und dann wäre er nicht mehr zu retten...


    -Er hat kein Fieber mehr
    -Bekommt Antibiotika, Schmerzmittel, Cushing-Tabletten
    -Er frist und ist aufmerksam


    Aber der TA weiß nicht mehr weiter.... meine Frage an euch ist, ob jemand schonmal so einen extremen Fall von Hufgeschüren hatte und ob jemand noch etwas kennt was unser TA vllt nicht bedacht hat?


    Ich bin dankbar für jeden Beitrag!

    Viele Grüße
    Eva
     
  2. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo eva,

    mein aller erstes pony hatte auch rehe, dass ist aber leider schon sehr sehr viele jahre her!

    und auch der hat ausgeschuht! wir waren natürlich extrem erschrocken, damals, waren wir ja noch teenager! ich kann nur soviel sagen: das pony hats überlebt. es war noch weiterhin leicht reitbar, nach der erholungsphase und dem okey vom TA und schmid......

    und unter dem ausgeschuhten huf, war da schon ein neuer....sozusagen....

    an genaue detaills kann ich mich aber leider nicht mehr so ganz genau erinnern. den huf...habe ich aber noch immer!

    grüsse und drück die daumen, für euch

    faro-uli
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Die Hufgeschwüre, sind das Folgen einer Rehe, die durch Cushing ausgelöst wurde?
    Seit wann bekommt das Pferd Prascend, und in welcher Dosierung?
    Wurden die Hufe geröntgt, wegen womöglich vorliegender Rotation/Senkung?
    Was sagt der Schmied/Bearbeiter dazu, und wie ist er vorgegangen?
    Warum wurden die Geschwüre nicht eröffnet?
    Seit wann besteht die Rehe, wie wurde behandelt?
    Seit wann bestehen die Geschwüre, wie wurde behandelt?
    Seit wann bekommt das Pferd Antibiotika und Schmerzmittel?


    Und warum frisst der Texteditor den letzten Satz?


    Sind viele Fragen, aber ich denk mal das müsste man wissen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Okt. 2014
  4. Eva Klinki

    Eva Klinki Neues Mitglied

    Also....
    Parcend seid dem 20.8
    Er hatte einen verdammt hohen Wert, sodass wir mit einer ganzen Tab. Angefangen haben. Jetzt bekommt eine halbe täglich.

    Geröngt wurde nicht...wir sind hier mitten auf dem Land und da fehlen uns auch die Geldmittel...und er wurde auch noch nie verladen , sodass wir auch nicht in eine Klinik hätten fahren können.

    Huftherapeutin hat ihm an allen Hufen den druck weggenommen , durch kürzen des Kronenrands.

    Die Geschwüre sind nach und nach aufgegangen und wir hätten niemals mit vier gerechnet. Da der sowieso so stark lahmte haben wir auch die neuen erst bemerkt als sie da waren...

    Mir fällt es schwer alle details richtig rüber zu bringen , aber wir machen immo alles für den Kerl und der TA ist jeden Tag da...

    Viele Grüße
    Eva

    - - - Aktualisiert - - -

    Antibiotika seid dem 19.8
    Schmerzmittel seid dem 20.8

    - - - Aktualisiert - - -

    Erstes Geschwür am 16.8 und dann folgten nach und nach die anderen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Als der Rehschub da war , bekam er nur noch Stroh und Heu

    - - - Aktualisiert - - -

    Ein Aderlass bekam er nach dem ersten Geschwür
     
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich würde da dringend nochmal eine 2. Meinung einholen. Und auf jeden Fall röntgen. Übt mit dem Pony das verladen, meistens gehen die Pferde, die nie verladen werden sogar problemlos auf den Hänger. Ein guter Landtierarzt hat meistens auch ein mobiles Röntgengerät oder sollte in so einem Fall an eine Klinik oder einen Kollegen abgeben, der entsprechendes Gerät hat.
    Also bitte in eine Fachklinik für Pferde fahren. Das klingt nicht nach einem alltäglichen Fall und der sollte von Spezialisten beurteilt werden. Wenn euer jetziger Tierarzt ok. ist, wird er euch das auch nicht krumm nehmen.
    LG
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Sorry, aber ich würde dieses Pferd sofort einpacken und in eine Klinik bringen. Oder zumindest Sofort einen anderen Tierarzt und einen anderen Bearbeiter kommen lassen um röntgen zu lassen und die Hufe zu behandeln.
    Deiner Erzählung nach hat hier keiner wirklich gehandelt,sondern abgewartet.
     
  7. Eva Klinki

    Eva Klinki Neues Mitglied

    Es ist leider nicht mein Tier und ich hoffe einfach nur auf Tips oder Ideen von euch für seine Probleme! Diese könnten man ja an unseren Ta weitergeben. ..
    Ansonsten werden wir ihn einschläfern lassen.
    Ich hoffe nur, dass ihr nicht denkt wir würden uns nicht kümmern. ...aber die finanziellen Mittel sind einfach ausgeschöpft. ..
     
  8. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Ich glaube du vertust dich.
    wie um alles in der Welt kürzt man den kronrand?!:autsch:

    Pony einpacken und ab in eine Klinik

    das hört sich absulut gruselig an

    wir hatten auch bis vor 4 Monaten ne cushingstute,die hatte auch irre hohe Werte aus sie ankam,da währen wir zeitweise bei 2 Tabletten pro Tag und 4-6 wöchiger blutkontrolle
     
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo eva, als ich an euerer stelle, wenn das so krass ist und die finanziellen mittel nicht gegeben sind, würde auch das tier erlösen, ganz ehrlich gesagt.

    da muss man auch kein schlechtes gewissen haben..

    meine meinung...

    grüsse. faro
     
  10. Semmel

    Semmel Gesperrt

    Kürzen des Kronrands?????
     
Thema: Cushing-Syndrom, Hurehe und jetzt auch noch Hufgeschwüre an allen Vieren