1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das "Natural Born Pleasure Pferd" - NBP

Diskutiere Das "Natural Born Pleasure Pferd" - NBP im Westernreiten Forum; Das "Natural Born Pleasure Pferd" - das Zeitlupenpferd! Einführung Das Natural Born Pleasure Pferd (kurz NBP) ist eine Sonderspezies der...

  1. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Das "Natural Born Pleasure Pferd" - das Zeitlupenpferd!

    Einführung

    Das Natural Born Pleasure Pferd (kurz NBP) ist eine Sonderspezies der Viertelblöds (Quarterhorses) die man in vorherigen Jahrhunderten kaum antraf – ganz einfach weil man sie früher weggeschlachtet hat.
    Inzwischen schleichen sich (im wahrsten Sinne des Wortes) immer mehr Tierrassen und –Kreuzungen und Reiter unter dem Deckmantel des „Pleasure-Reitens“ in die Tierschutzzone des „alles darf leben“. Was schlicht und ergreifend heute heißt: Wenn ich nicht laufen und reiten kann, nenn ich das einfach besonders und lass hierzu eine eigene Sparte benennen.

    Und natürlich klingt „Pleasure“ netter als : „Reitunfähigkeit seinen Gaul nicht vorwärts zu bekommen“. In der Breite wird diese Finte allerdings durchschaut und umgangssprachlich heißen die Pleasure-Leute aus diesem Grund auch kurz FGR ´s – FaulGaulReiter.(Anmerkung: Das Synonym zum FGR ist der Besitzer der tut-nix-Köter ; das Gegenteil des FGR´s ist der VBR Vollblutreiter).

    Herkunft und Vorkommen


    Das NBP ist ein naher Verwandter des Amazonas-Zweifingerfaultiers, beide Arten sind zu äusserst energieeffizienten Bewegungen fähig, welche keine Rückschlüsse auf einen Wach-, Schlaf oder Todeszustand zulassen.

    Glücklicherweise überwiegt das Vorkommen der NBP mehr in Youtube oder AQHA-Zirkeln denn in der freien Reitbahn.
    Das Pleasure-Pferde ist ausserhalb der Reithalle bzw. Reitplätze kaum anzutreffen, da ihm die Teilnahme am Strassenverkehr hinsichtlich der Strassenverkehrsordnung (Stichwort „lebendes Verkehrshinderniss“) untersagt ist und auch zu großen Problemen in unebenen Gelände (wo man die Beine heben müsste) führen würde.

    Auch auf Gehwegen ist es trotz „Handicap“ Aufdruck auf der Sattelunterlage nicht gern gesehen, da es Kleinkinder auf Bobbycars zu riskanten Überholmanövern verleitet.

    Bewegung

    Das Zuchtziel des NBP-Rassebeschreibung ist die neurologische Trennung von Hirn und Hinterhand, sodass dem Tier nicht bewusst ist, dass im nachgeschleiften Sektor der Muskel-Knochenkombination ein Antriebsmotor schlummert. Das Wort „Schwung“ oder „vorwärts“ kommt bei den erwünschten Eigenschaften nicht vor.

    Charakterlich hat man einigen Sand in das Hirngetriebe gezüchtet, so dass Reaktionsverschleppungen bis zu 5 sec nicht ungewöhnlich sind und das Tier dem Reiter gegenüber relativ hilflos machen.
    In der Hochzucht steht man kurz vor dem Erfolg, das Tier zu einem Moonwalk zu befähigen, d.h. obwohl es sich rückwärts bewegt den Eindruck eines nach vorne laufen zu suggerieren.
    Die Grundgangart des Pleasure-Pferdes ist der schleichende Schlurf, den es in verschiedenen Takt – aber immer derselben Langsamkeit gibt.

    Das NBP hat mathematische Defizite und beherrscht nur gerade Zahlen und den Zwei- und Viertakt, sodass es den dreitaktigen Galopp schlichtweg zu einem viertaktigen, geloffenen Galopp umfunktioniert und hierbei auch die Grundregel einhält: Kein Huf darf den Kontakt zum Hallenboden verlieren.

    So erkennt man auch in der freien Wildbahn im Dunkeln einen NBP am typischen „frrrrrrrt-frrrrrrt-frrrrrrt-frrrrrt“ – am Schlurfgeräusch der Hufe auf festem Boden statt dem üblichen: Klack-Klack-Klack-Klack bei normalen Pferden oder dem Klicker-die-Klacker-die-Klicker-die-Klacker der Ganzgäule.

    Karma

    Hinsichtlich der seelischen Herkunft sind sich die Experten bei einem NPB-Pferd uneins. Grundsätzlich weiß man, dass wohl der Karmaverteiler in jedem Fall besoffen gewesen sein muss, einer Seele die eigentlich entweder

    a) ein Trüffelschwein (das die Nase ständig im Boden hat )
    b) ein Fährtensuchhund – also die Nase auch in der Vorwärtsbewegung nicht nach oben bekommt
    oder c) überhaupt ein Maulwurf (der einfach nur heim in die kuschelige Erde will)

    werden wollte, den Körper eines geritten Pferdes zuzumuten!

    Das Strafkarma allerdings des NBP wäre eine vorhergehende Lebzeit als Vollblöd Vollblut bzw. Traber, der seinem Reiter durch Rennattacken zu sehr zugesetzt hat und nun in Demut und Geduld und Dämlichkeit daherschreiten muss.
    Oder andersherum – ein lahmes glückliches NBP das in die Hände eines überzeugten Vollblutreiters (VBR´s) gerät, der eigentlich nur locker-flockig-vorwärts will… und in der Not das Tier vom Psychiater bis zum Ostheopathen schleppt.

    Beide Strafkarmas benötigen allerdings zum Überleben eine Dauermedikation an Antidepressiva auf Hanfnebenproduktbasis um den Zustand, dass es unterschiedliche Definition von „Bewegung“ gibt, zu ertragen.

    Viele Fragen – wir antworten: Die FAQ-Ecke für den zukünftigen FaulGaulReiter:


    Kann eigentlich jeder Pleasure-Reiter werden?
    Ja. Sie benötigen nur genügend Ambitionslosigkeit. Angstreiter sind allerdings prädestiniert!

    Wo finde ich einen qualifizierten Pleasure-Reitunterricht?

    Wozu? Um dem Gaul das Springen, Mitdenken, Tempo abzugewöhnen? Das schaffen sie allein - meiden Sie aber unbedingt Geländeausritte!

    Welche Pferderassen sind für den Pleasure-Sport geeignet?
    Die Frage ist nicht welche Rasse, sondern welche Dosierung: 10 mg je 100 kg Körpergewicht Bromazanil oder Tetrazepam (Hirn –und Muskelrelaxans) sollten genügen. Bei vorhandener suizidal-depressiver Neigung des Tieres erübrigt sich diese Medikation.

    Ich möchte gerne an Pleasure-Tunieren teilnehmen. Was muss ich beachten?

    Kaufen Sie sich einen hübschen Hut und 2 dcl Kapitän Morgan sollten für eine bemühte gerade Haltung und das obligatorisch Mona-Lisa- Lächeln und Mut die Reithalle zu betreten genügen.

    Besteht beim Pleasure-Reiten die Gefahr ungewöhnlich aufzufallen?

    Leider ja. Es hat sich in der Praxis gezeigt, dass Mitreiter in der Halle bei Dauerbelegung des 1, 2, 3 und 4 Hufschlages durch NBP mit ihren FGR´s etwas ungehalten reagieren. Und Sie sollten damit rechnen, dass Sie vom Publikum ständig Ratschläge erhalten oder der Tierrettungsdienst zur Reanimation gerufen wird. Legen Sie sich ausreichend Ohropax-Vorrat zu!

    Wollen Sie immer noch Pleasure reiten? Dann Ihnen viel…. hm, Glück braucht man nicht, Spaß zu haben scheint man nicht … was wünscht man eigentlich einem Pleasure-Reiter…?




    Liebe Pleasure-Reiter (falls wir hier denn welche haben?) - nehmts mir nicht übel, aber ich fand den Text einfach zu witzig... *grins*
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    *kicher* Das kenn ich! *lach*kringel* :laugh: Gibt's dazu eigentlich das Pendant zur Reining? ;)
     
  3. DieDevi

    DieDevi Inserent

    Ich habe zwar keine Ahnung von Western Reiten, aber ich bin vor lachen fast vom Sofa gefallen... Verwandt mit dem Faultier... looool
     
    melisse gefällt das.
  4. Chilly

    Chilly Inserent

    Ist das klasse!
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=nb-stvSd6Dw&feature=related"]YouTube - APHA Senior Western Pleasure-NWSS-Left[/ame]

    für alle die dich das zum Einschlafen mal anschauen wollen :1:
     
  6. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Leider gibt es genügend Menschen, die die unnatürliche Körperhaltung dieser Pferde als erstrebenswert ansehen.
    Es schmerzt einen zu sehen, wie die Pferde völlig verkrampft bemüht sind, den Hals und Kopf in jeder "Gangart" möglichst tief zu halten und dabei nicht über ihre eigenen Beine zu stolpern! :no:
    Das ursprüngliche Ziel, ein lockeres und losgelassenes Pferd in jeder Gangart zu präsentieren, wird hier wieder einmal grotesk übertrieben.
     
    melisse gefällt das.
  7. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    An der Kopfhaltung seh ich jetzt ehrlich gesagt nix ungewöhnliches. So hält meine den Kopf von selber, wenn ich sie lasse, auch beim Freilaufen oder auf der Weide.
    Das Unnatürliche an der Sache ist doch diese extreme Schwunglosigkeit/Langsamkeit der Pferde.
    Die Kopfhaltung find ich in Ordnung, kann da auch nix schädliches dran erkennen. Ist ja ganz normales "vorwärts-abwärst", nur ohne das vorwärts... Aber das hat mit dem Kopf ja nix zu tun.
     
    Kigali gefällt das.
  8. Dakota

    Dakota Inserent

    ist das das Ziel der Westernreiterrei?:swoon:
     
    Rickmaniac gefällt das.
  9. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Also, das KANN doch eigentlich gar keinen Spaß machen, oder? Der Galopp ist einfach nur gruselig...
     
  10. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    hi,
    ja in der Pleasure gibts schon seltsame Trends...
    Diese neuen, reinen Pleasurepferde gefallen mir auch überhaupt nicht.
    Trotzdem reite ich gerne Pleasure Prüfungen. In meinen Gurkenklassen ist das noch als allgemeine Eignungsprüfung für Westernpferde anzusehen und es macht wirklich Spass am losen Zügel, gelassen in allen Gangarten, sein Pferd vorzustellen. Dieser Trend zum Kriechen wird nicht in allen Verbänden gefördert, ist in den USA aber leider normal.
    LG
     
Die Seite wird geladen...

Das "Natural Born Pleasure Pferd" - NBP - Ähnliche Themen

Natural Horsemanship?
Natural Horsemanship? im Forum Sonstige Reitweisen
Ich "hasse" Natural Horsemanship
Ich "hasse" Natural Horsemanship im Forum Pferdeflüsterer
Natural Horsemanship
Natural Horsemanship im Forum Sonstige Reitweisen
Freiheitsdressur/Zirkuslektionen/ natural horsemanship
Freiheitsdressur/Zirkuslektionen/ natural horsemanship im Forum Sonstige Reitweisen
Bornavirus
Bornavirus im Forum Sonstiges
Thema: Das "Natural Born Pleasure Pferd" - NBP