1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das "richtige"Alter zum anreiten, anlongieren etc.

Diskutiere Das "richtige"Alter zum anreiten, anlongieren etc. im Allgemein Forum; ERKLÄRUNG: Das Thema wurde aus dem Thema "Zeigt Euch und Eure Pferde bei der Arbeit" ausgegliedert, da die Diskussion um frühes oder spätes...

  1. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    ERKLÄRUNG: Das Thema wurde aus dem Thema "Zeigt Euch und Eure Pferde bei der Arbeit" ausgegliedert, da die Diskussion um frühes oder spätes anreiten sich ausweitete.


    So früh? Warum?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2009
  2. Madita

    Madita Inserent

    So früh??? Was so früh??? Versteh ich nich :no:
     
  3. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    So früh unterm Sattel meinte ich. Wenn das Pferd grad drei ist.
     
  4. Madita

    Madita Inserent

    Ach sooooooooooooooooo *leutekommt* Alles klar!

    Naja, Luna ist sehr - special -
    Ich wollte Sie erst mit 4 einreiten lassen, war mir unheimlich wichtig. Aber irgendwie kam alles anders. Lange Geschichte....

    Jedenfalls in kurzfassung. Luna war schon immer sehr "schwierig" bzw. sehr intelligent. Wir haben mit einfachen Übungen und Sattelauflegen und gewicht angefangen.... aber sie wurde blöd, das war ihr zu langweilig. Das ging immer 1-2 Mal und dann hat sie nix mehr mitgemacht, darum haben wir uns dann mal drauf gesetzt usw... das haben wir 3 Monate gemacht, jetzt hatte Sie wieder 2 Monate Pause im mitte November fangen wir wieder an. Das ist schon langsam und behutsam. Erstmal soll sie das Reitergewicht tragen können und so... also echt schonend und easy. Ihr gefällts ;o)
     
     
  5. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Naja, ich will jetzt hier auch keine Grundsatzdiskussionen über zu frühes Anreiten starten. Dazu haben wir ja schon einige Themen. Nur muss ich ehrlich sagen, diese Argumente "das Pferd ist zu schlau-ihm wird so schnell langweilig-er macht so schön mit- es macht ihm so SPASS???" hört man immer wieder, auf die Frage, warum ein Pferd früh angeritten wird.
    Das ist auch der Grund, warum ich hier überhaupt noch mal drauf eingehe.
    Wenn ein Jungpferd in einer gemischten Herde gehalten wird, dann ist es mit seinem Aufwachsen, dem Zurechtfinden in der Herde, seinem sich ändernden Rang usw vollauf beschäftigt.
    Dann lernt es von den älteren und spielt mit den Gleichaltrigen.
    Damit ist so ein Pferd eigentlich vollauf beschäftigt. Da braucht der Mensch nicht noch anzukommen, um sein unterfordertes Jungpferd zu bespaßen.
    Oft ist es so, dass ein Jungpferd anfangs mit Spaß bei der Sache ist und urplötzlich kommt dann der Knick, weil der Mensch nicht erkennt, wann so ein junges Tier überfordert ist und plötzlich bleibt von der anfänglichen Begeisterung beim Pferd nix mehr übrig und Mensch wundert sich.
    Grade dann, wenn das junge Pferd nach ein zwei Mal die Lust verliert oder "blöd" wird, liegt es vielleicht eher daran, dass die Aufmerksamkeitsdauer überschritten wurde oder das Pferd damit noch überfordert ist. Dann geh ich doch nicht zum nächsten über und mach einfach was anderes.
    Nimm das jetzt bitte nicht persönlich, Deine Argumentation war jetzt für mich einfach nur mal der Anlass zu dem Thema im allgemeinen meine Ansicht zu äußern.
     
  6. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Ich denke da jetzt nicht nur an das Problem, dass das Pferd den Spaß verliert. Ich sehe da auch ein anatomisches Problem. Zu frühes Einreiten wirkt sich einfach enorm negativ auf das gesamte Gebäude aus. Aber ich weiß ja auch nicht wie lang eure Trainingseinheiten sind.
    Und ich will jetzt auch nicht vom Thema abkommen, aber ich habe eben die Longierbilder von dir gesehen. Da sieht es nicht mal so aus, als wäre dein Pferd ausbalanciert an der Longe. Ich würde erst einmal daran arbeiten. Es muss sich ja erst mal selbst tragen können, bis es dann dich tragen kann.
    Im übrigen glaube ich, dass es eine Menge Übungen gibt, die ein Pferd auch vom Boden aus fordern, sodass keine Langeweile entsteht.
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    das Pferd ist 3,5 Jahre. Ich seh da jetzt nicht so das Problem. Sie wird es schon nicht überfordern- ausserdem ist das Pferd ja jetzt bereits angeritten- also wozu die Diskussion hier im Bilderthread?
    LG
     
  8. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Für mich hörte es sich so an, als wäre das Pferd gerade 3 Jahre. Im Steckbrief habe ich eben aber gesehen, dass es schon 3,5 Jahre alt ist. Das wusste ich also nicht.

    Ein bisschen Diskussion muss schon stattfinden dürfen, wenn einem nun mal etwas auffällt. Und, wenn die paar Beiträge schon zuviel sein sollten, können sie ja in den Diskussionsthread verschoben werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Okt. 2009
  9. Madita

    Madita Inserent

    Uff,... sorry, dass es so läuft wollte ich natürlich nicht!!!!
    Also ja, die Maus ist jetzt 3,5 Jahre Alt.

    Ein bissel was wollte ich aber noch sagen ;o) Nur ganz kurz, damit das nicht einfach so stehen bleibt. Hat ja eh jeder seine eigenen Ansichten.

    Aaaaaaaaalso,
    1. die longierbilder sind gemacht worden als die Kleine 2 war,... nur so... das ist schon 1,5 Jahre her. Damals war Sie schwer krank (anderes Thema) und musste wg. Medikamentenvergabe 2 Mal täglich longiert werden. (Stand bei den Bildern aber dabei,... das Alter mein ich!)

    2. Ja, Sie ist in der Herde ausgelastet, aber ich muss ja trotzdem was mit ihr tun! Kann Sie ja nicht einfach verwildern lassen mit 3,5 Jahren!?!?!?!? Außerdem möchte ich betonen, dass ich hier nicht nach gut dünken entschieden habe, sondern einen Profi geholt habe der mit leichter Arbeit und longieren angefangen hat und dann eben immer so viel wie das PFerd es zeigt.

    3. Beritt ist 2-3 Mal pro Woche mit Zeiteinheiten von einer halben Stunde longieren und dann 5 Minuten draufsetzen, dann mal 10 Minuten usw. das ganze über einen Zeitraum von 1 Jahr.

    4. Nein, Sie ist noch nicht Beritten, aber man kann schon mal 10-15 Minuten draufsitzen,... von Beritten kann noch keine Rede sein.

    5. Die stängige Kontrolle von Osteopath und TA war immer vorraussetzung. Sie ist ausgewachsen und hat keinerlei Probleme mit Ihrem Skelett oder Muskeln. Ganz im Gegenteil bekomme ich gerade vom TA immer gesagt wie toll und schonen wir das machen. NAchdem das "go" vom TA kam, hab ich noch 6 Monate gewartet. außerdem ist mal 10 Minuten draufsitzen jetzt nicht wirklich das Problem für ein fast 4 jähriges PFerd?!?!?!?

    Vielleicht kams auch einfach falsch rüber wie ich es erzählt hab... aber klar ist, es geht ihr mehr als gut, sie ist super intelligent wird professionell betreut und hat Spaß an der Sache, glaub mir,... ich achte sehr genau drauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Okt. 2009
  10. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Es geht doch auch nicht um das jetzt. Mir persönlich ist anlongieren mit 2 Jahren zu früh und ja, wir haben uns auch schon nen 3,5 jährigen Hengst von ner Aufzuchtweide geholt, der bis dahin Menschen nur von weitem gesehen hatte, bis auf Schmied und TA. Warum soll das nicht gehen? Zig-Jahre Pferdeerfahrung sind halt ein dehnbarer Begriff.Ich kenn Leute, die beistzen seit 15 Jahren ein und dasselbe Pferd, sind aber noch nicht mal in der Lage ne Lahmheit oder ne Kolik zu erkennen, geschweige denn dass sie ein Jungpferd händeln oder erziehen könnten...
    Wie gesagt, kein Angriff gegen Dich außerdem ist Dein Pferd ja inzwischen auch bereits älter, was bei Deinem ersten Beitrag für mich auch nicht so rüber kam.

    Ich kann bei Interesse gern ein entsprechendes Thema aufmachen oder wir tauschen uns per PN aus bevor dieses Thema hier zu sehr abdriftet.
     
Die Seite wird geladen...

Das "richtige"Alter zum anreiten, anlongieren etc. - Ähnliche Themen

Pferd wieder anreiten nach Pause
Pferd wieder anreiten nach Pause im Forum Allgemein
Pferd drückt beim anreiten Rücken weg
Pferd drückt beim anreiten Rücken weg im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Sprung anreiten, Distanz einschätzen
Sprung anreiten, Distanz einschätzen im Forum Springen
12 jährige Stute wieder anreiten, hat lang gestanden
12 jährige Stute wieder anreiten, hat lang gestanden im Forum Allgemein
Anreiten zu jung
Anreiten zu jung im Forum Westernreiten
Thema: Das "richtige"Alter zum anreiten, anlongieren etc.