1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deckenbeißer! Was kann ich dagegen tun?

Diskutiere Deckenbeißer! Was kann ich dagegen tun? im Pferde Allgemein Forum; Hallo ihr! Ich habe ein Problem. Neben meinem Pferd steht ein Deckenbeißer! Das Pferd hat mir mittlerweile schon 3 Decken total zerbissen und...

  1. Melly83

    Melly83 Inserent

    Hallo ihr! Ich habe ein Problem. Neben meinem Pferd steht ein Deckenbeißer! Das Pferd hat mir mittlerweile schon 3 Decken total zerbissen und langsam aber sicher reicht es mir! Mein Wallach fängt nun logischer Weise an sich zu wehren! Was kann ich tun, damit das aufhört? Habt ihr irgend eine Idee? Wie krieg ich das andere Pferd dazu meine Decken und damit auch mein Pferd in Ruhe zu lassen????? Hab vor allem auch Bedenken, dass ich sobald meiner keine Decke mehr draufhat, er aussieht wie ein Flickenteppich!!! Hoffe ihr habt ein paar gute Tipps!
     
  2. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Dem Pferd selber kannst Du das Deckenbeissen nicht abgewöhnen.

    Entweder so umbauen, dass keine Kontaktmöglichkeit mehr besteht, oder Dein Pferd innerhalb des Stalles umstellen.

    Was anderes bleibt Dir nicht übrig.

    Und das solltest Du auch so schnell wie möglich tun, weil Dein Pferd dadurch extrem unter Stress steht.

    Liebe Grüsse, Verena
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2010
  3. Lady Feana

    Lady Feana Neues Mitglied

    Ich kann mich nur anschließen...
    Falls das Pferd in der Box steht, würde ich einfach mal schauen, ob du nicht fragen kannst, ob dein Pferd ein anderes Nachbarpferd bekommt...

    Wenn die Pferde rauskommen, dann kannst du wohl leider nichts machen... Manchmal legt sich das aber auch, wenn die Decke abkommt. Ich habe schon einige Pferde gesehen, die gezielt Decken zerrupfen, das entsprechende Pferd aber in Ruhe lassen, wenn es ohne Decke draußen steht.
     
  4. Melly83

    Melly83 Inserent

    Keine Ahnung ob das andere Pferd aufhört wenn die Deckensaison vorbei ist! Aber mich nervt das halt langsam! Die letzte Decke hat der so auseinandergelegt, dass sogar die ganze Füllung auf seinem Paddock rumgelegen hat! :frown: Was das Umstellen angeht, so haben sich meine Boxennachbarn schon beim Stallbesitzer erkundigt, da ja nun meiner wohl auch mal zurückgebissen hat! Ich kann meinen Wallach da ja verstehn, stell mir das auch ziemlich unangenehm vor, wenn ständig jemand in meine Jacke beißt und so.... Was das Umstellen angeht, so sieht der Stallbesitzer noch keinen Grund die beiden auseinanderzustellen, außerdem ist zur Zeit auch alles voll. Am liebsten würd ich meinen "Rentner" einfach neben meinen Wallach stellen. Der macht sowas nämlich nicht! Allerdings steht neben meinem Rentner ein Pferd das auch nicht ganz ohne ist und da meinte der Stallbesitzer es könnte dann ja sein, dass der Deckenbeißer sich nicht mit dem versteht und es dann noch mehr eskaliert als das mit meinen Decken! Ihr glaubt gar nicht wie genervt ich langsam aber sicher von dem ganzen bin.... :frown:
     
     
  5. Chaosweib84

    Chaosweib84 Inserent

    Also ich denke mal das deine decken erst mal von der haftpflichtversicherung des anderen Pferdes bezaht werden sollten, was sagt die besi von dem deckenbeißer überhaupt dazu? das ist ja auch eine kostenfrage wenn man im winter 5 neue decken braucht...
     
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    das denke ich auch?

    außerdem ist es ein zeichen für lange weile, vor dem ein pferdebesitzer, der sein pferd in solch einer anlage stehen hat, seine augen nicht verschließen solllte. gerade wenn an der anderen ecke ein weiteres aggressives pferd steht, sollte man das als grundsätzliches alarmsignal nehmen und für artgerechtere haltung sorgen, bevor aus der aggressivität der nachbarn meine eigenen pferde ähnlichen schaden nehmen....
    wenn die zusammen auf der weide stehen geht es?
     
  7. Liberty

    Liberty Inserent

    Vielleicht kannst Du die Decke ja mit etwas einreiben bzw. einsprühen, was für das Nachbar-Pferd unangenehm ist. Es gibt doch so Anti-Bite-Sprays zu kaufen für z.B. Stallgamaschen usw. Das stinkt auch nicht, also nicht daß du meinst, dein Pferdi würde im Geruch versinken......
     
  8. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Ich würde vermutlich versuchen an der Gesamtsituation etwas zu ändern. Pferde in Boxen haben eben nun mal nicht viel anderes zu tun, als ihre Wassereimer umzuschmeißen, den Stall zu zerlegen oder eben andere Pferde zu ärgern. Wäre ich so ein Pferd würde ich es auch tun.

    Wenn du an der Situation nichts ändern kannst, kauf doch eine Antibite-Decke. So eine habe ich letztens in einem richtig dicken Pferdekatalog gesehen. Bloß weiß ich nicht mehr wie der hieß. Falls es dich interessiert schau ich aber das nächste mal nach, wenn ich im Stall bin.

    Eine günstigere Methode ist sicherlich die Decke mit einem Gemisch aus Chinabalsam und Tabasco einzusprühen. Misch dir das Zeug in einer Strühflasche zusammen und dann sprühste das am besten oben den ganzen Deckenrücken entlang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2010
  9. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ich sehe es ein bischen wie Nike. Abzuschätzen bleibt in der Situation ist es ein übermütiges Pferd, was nicht hin weis mit seiner Energie und Langeweile auf dem Paddock oder wirklich aggresives Verhalten verbunden mit Angriffen auf Deinen.

    Jetzt im Winter langweilen sie sich oft draußen. Ich habe bestimmt schon 5 Mal den Schweiflatz wieder angenäht und eine Decke hat einen Riß auf dem Rücken, die andere mehrere kleine Bißverletzungen. Zum einen rüste ich selber schon nur noch mit den guten (sehr hohen Denier Decken auf), damit ich nicht ständig Reperatur-Sets kaufen muß.

    Zum anderen ist der Schweiflatz der anderen Decken mit Anti-Bite-Spray eingesprüht.

    Wenn der Schnee jetzt taut, muß ich noch 5 Glocken und 2 Halfter von 2 Pferden suchen gehen.

    Die Pferde sind aufgrund des lang anhaltenden Winters oftmals einfach nicht mehr ausgelastet, so wie wir immer noddeliger werden.

    Sprechen wir aber hier von Zerstören aufgrund eines grundsätzlich agressiven Verhalten dieses Pferdes, muß der Stallbesitzer diese Situation ändern. Dann würde ich auf einen Trennaufsatz bei der Boxenwand oder Umstellen des Pferdes bestehen und ein Umstellen auf dem Paddock.
     
  10. Fummelflummi

    Fummelflummi Inserent

    oh, da kann ich dich verstehen, dass du genervt bist! Neben meiner Perfi steht auch so ein Clown...der macht zwar nix kaputt, aber alles was nicht niet und nagelfest ist, wird herumgewirbelt und rumgeschmissen.... man muss sogar aufpassen, wo man den Schubkarren hinstellt bevor man den auf den Mist fährt, sonst kannst alles in der stallgasse wieder zusammen suchen....

    Ich würde, wenn bei mir sachen kaputt gehen, auch verlangen dass man das Pferd umstellt oder eben wenns doch net anders geht dann halt meins! Denke auch dass es sehr stressig ist für dein Pferd! Ja, und ebenfalls denke auch ich, dass die Decke von der Besitzerin des Deckenbeissers gezahlt werden muss oder eben derer Versicherung.....

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Deckenbeißer! Was kann ich dagegen tun? - Ähnliche Themen

Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Wie viel Stallmiete kann man verlangen?
Wie viel Stallmiete kann man verlangen? im Forum Haltung und Pflege
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Pferd trauert? Was kann ich tun?
Pferd trauert? Was kann ich tun? im Forum Pferde Allgemein
krankes Pony, was kann sie nur haben...
krankes Pony, was kann sie nur haben... im Forum Sonstiges
Thema: Deckenbeißer! Was kann ich dagegen tun?