1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deckschein, Verbandsmitgliedschaft etc.

Diskutiere Deckschein, Verbandsmitgliedschaft etc. im Pferdezucht Forum; Hallo, kennt sich jemand aus? Was muss man alles anmelden, damit das Fohlen später auch ordentliche Papiere bekommt und gebrannt werden kann?...

  1. moon_75

    moon_75 Neues Mitglied

    Hallo,

    kennt sich jemand aus? Was muss man alles anmelden, damit das Fohlen später auch ordentliche Papiere bekommt und gebrannt werden kann?

    Muss man dazu Mitglied im Zuchtverband werden oder geht das auch so? Braucht man einen Deckschein und wenn ja, wer bekommt den?

    Wir waren mal Mitglied im Mecklenburger Verband - aber für ein Fohlen will ich da nicht wieder eintreten. Auch wenn wir quasi Züchter sind, verstehe ich mich jetzt nicht so und will eigentlich nur den unbedingt nötigsten formalen Aufwand betreiben.

    Liebe Grüße, Anja
     
  2. Ravenna58

    Ravenna58 Neues Mitglied

    Wenn Du Papiere und einen Brand für das Fohlen willst , dann musst du in einem Verband sein . Ist auch richtig so . Mit unseren Beiträgen/ Gebühren finanzieren wir ja die Zuchtverbände & derren arbeit .

    Den Deckschein stellt der Hengsthalter aus . Nach Zahlung der Decktaxe meldet er die Bedeckung dem Zuchtverband in dem die Stute eingetragen ist bzw. in dem sie im Jahr, in dem das Fohlen bei Fuss ist , eingetragen wird . Von diesem Verband wird das Fohlen dann auch gebrannt .
    Ist deine Stute bereits eingetragen , erhälts du vom Zuchtverband in dem die Stute als aktive Zuchtstute geführt wird , einen Deckschein .Diesen gibts du den Hengsthalter .
    Züchter ist immer derjenige , zum Zeitpunkt der Bedeckung , auf dem die Stute als Aktive Zuchtstute eingetragen ist .
    Soll das fohlen gebrannt werden , musst Du Mitglied im Verband sein , spätestens im Jahr der Geburt .
    Manche Verbande nehmen aber erhöhte Gebühren. Nimmt sich meistens nichts mit Mitgliedschaft bereits im Jahr der Bedeckung. Meistens besser bei Vermarktung , weil das Fohlen dann auch schneller gebrannt wird . Fohlen wird nur bei Fuss gebrannt . ( bsp. Wenn Fohli im März geboren wird und Stute erst im September eingetragen wird ,gibts dann auch erst den Brand )

    Man kann diese Rechte auch abtreten .
    Wird bei Verkauf von tragenden Stuten manchmal gemacht . Die Chance , "Den Kracker " zuziehen ist ja recht gering . Im übrigen bekommen die Züchter der 200 Erfolgreichsten Turnierpferde nur die Züchterprämie
    ( Dressur/Springen usw. getrennt gewertet ). Also geringe Aussichten im Ländlichen Turnierbereich .
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2009
  3. Linea

    Linea Inserent

    Ich habe mir vor 3 Jahren auch selber ein Fohlen aus meiner Stute gezogen. Ich habe meine Stute von einem Celler Hengst besamen lassen, zu dem Zeitpunkt war sie nicht eingetragen. Als das Fohlen da war haben wir dann einen Antrag zur Aufnahme ins Stutbuch gestellt und sind mit Stute und Fohlen zur Fohlenschau gefahren. Dort wurde dann das Fohlen vorgestellt und danach nochmal extra die Mutterstute, draufhin wurde sie ins Hauptstutbuch aufgenommen. Ich war dann für ein Jahr Mitglied im Hannoveranerzuchtverband. Das ganze kostete mich grad mal so ca. 60 € und zusätzlich gab es ja auch noch jeden Monat die tolle Verbandszeitschrift. Ich würde mich aber an deiner Stelle einfach direkt bei der Deckstation Informieren, die geben einem immer nett Auskunft.
    LG
     
Die Seite wird geladen...

Deckschein, Verbandsmitgliedschaft etc. - Ähnliche Themen

Deckschein
Deckschein im Forum Pferdezucht
Thema: Deckschein, Verbandsmitgliedschaft etc.