1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dem Pferd Spaß an der Arbeit vermitteln

Diskutiere Dem Pferd Spaß an der Arbeit vermitteln im Allgemein Forum; Huhu, wenn man sich überlegt, wie man ein Pferd motivieren kann bzw. ihm Spaß an der Arbeit vermitteln kann, dann denkt man an die typischen...

  1. espe

    espe Inserent

    Huhu,

    wenn man sich überlegt, wie man ein Pferd motivieren kann bzw. ihm Spaß an der Arbeit vermitteln kann, dann denkt man an die typischen Sachen: viel loben, Abwechslung, etwas finden dass das Pferd gerne macht, etc.
    Klappt bestimmt auch alles bei normalen Pferden. Nur leider ist mein Pferd nicht normal.

    Sie ist jetzt 16, kleines ÖWB. Aufgezogen und eingeritten in einer Touristenreitschule, kam mit sieben mit starkem Satteldruck und extremer Männerangst hier an. Was genau da alles davor kam kann ich euch nicht sagen, es waren definitiv einige negative Erlebnisse.
    Was ich sagen kann: Sie ist sehr, SEHR selbstbewusst. Stur, zickig und vor allem immer schlecht gelaunt.
    Sie findet einfach alles blöd: anfassen, kuscheln, putzen, reiten, Bodenarbeit, spazieren gehen, etc. Sie macht mit, was sie mitmachen muss, der tägliche Umgang ist also kein Problem. Aber sie zeigt deutlich ihre Grenzen auf (Alleine ins Gelände? Traum weiter. Hänger? Ne, danke!). An sich ok, daran kann man arbeiten. Was mir einfach nicht gefällt ist die Tatsache, dass die Arbeit mit dem Menschen für sie ein Muss ist. Sie macht es, weil sie muss und nicht weil sie will. Sie weiß, dass gewisse Dinge sein müssen und deshalb macht sie das mit, aber Spaß hat sie daran absolut keinen.

    zB Arbeit am Reitplatz. Macht sie (meistens) ohne Probleme, alles tutti. Aber sie findet's halt doof. Anfassen ist doof, Bodenarbeit ist doof, putzen ist doof. Sie hat die perfekte "Alles ist doof"-Haltung, vermutlich sogar bezogen auf alles andere was keinen Menschen miteinschließt.

    Mir ist schon klar, dass ich mein Pferd nicht von Grund auf ändern kann, aber ich würde ihr trotzdem gerne irgendwie helfen. Ihr zeigen, dass viele Dinge auch lustig sind und Spaß machen können und man nicht immer alles doof finden muss. Ich mache das bereits so, wie ich es bei jedem anderen Pferd auch machen würde: Ich bin immer berechenbar und fair, ich lobe seeehr viel, ich versuche Abwechslung rein zu bekommen, ich versuche Dinge zu finden die sie mag. Letzteres ist aber auch schon schwierig. Futter ist ok, aber selbst da ist sie oft zickig. Springen macht ihr Spaß, haben wir letztens festgestellt. Ich kann aber nicht immer nur springen. Selbst ausreiten findet sie doof. Die üblichen Wege fruchten nicht. Der Alltag klappt, Pferd macht mit, aber das war's auch. Keinerlei Motivation oder Freude oder Spaß von ihrer Seite.

    Also, das Thema: Habt ihr irgendwelche Ideen, wie man einem Pferd, dass einfach aus Prinzip alles echt so richtig sch**** findet, beibringen kann, dass die Arbeit mit dem Menschen auch Spaß machen kann?
     
  2. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Clickern, mit Futter, was sie so richtig lecker findet.
     
    Schlucky gefällt das.
  3. espe

    espe Inserent

    Clicker hab' ich mal probiert, führe auch eher zu Frust als Freude. Weil sie unbedingt das Futter will und a) nicht so ganz einsieht dafür jetzt was zu machen und b) wenn sie nicht sofort das richtige macht und augenblicklich dafür belohnt wird sauer wird.
     
  4. Schlucky

    Schlucky Apokalyptischer Reiter

    Naja espe hast du den ordentlich konditioniert? Wenn ja wie hast dus gemacht?
     
     
  5. espe

    espe Inserent

    Klar, ich clickere den Hund seit Jahren erfolgreich. War das erste, was ich gemacht habe, Clicker besorgt und Pony auf's den Klick konditioniert. Klappt auch, aber wenn ich dann was verlange (und sei es nur den Hals in eine Richtung zu biegen, den Huf zu geben oder den Hintern zu bewegen) reagiert man sofort mit angelegten Ohren und Zickereien. Klar, so kann ich ihr was beibringen, funktioniert schon, sie versteht das Prinzip. Aber SPASS ist das auch nicht, das ist das Problem ;)
     
  6. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Vielleicht musst du noch kleinschrittiger vorgehen? Clickerst du vielleicht schon zu "zielorientiert"? Dann kann schon mal Frust beim Pferd aufkommen.
     
    Schlucky gefällt das.
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    es ihr beim reiten "leicht machen". also nicht runterdrücken, so lange du ein vorwärts willst, nicht mit den schnkeln für ein vorwärts treiben
     
    Butterblume :)) gefällt das.
  8. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Ulrike, es geht hier nicht nur um's Reiten, das Pferd findet offensichtlich alles doof. Da reicht gutes Reiten allein nicht. Setz die Scheuklappen ab oder tummle dich woanders. Bitte!
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    :cry:
     
  10. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Du musst gar nicht weinen! Da steht oder. Es ist deine Entscheidung. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Dem Pferd Spaß an der Arbeit vermitteln - Ähnliche Themen

Reiterhof in Leipzig, wo ich den Basispass Pferdekunde absolvieren kann?
Reiterhof in Leipzig, wo ich den Basispass Pferdekunde absolvieren kann? im Forum Reitabzeichen
Wie bekommt mein Pferd wieder Spaß an der Arbeit?
Wie bekommt mein Pferd wieder Spaß an der Arbeit? im Forum Allgemein
Basispass Pferdekunde fürs Turnier?
Basispass Pferdekunde fürs Turnier? im Forum Reitabzeichen
Aggressives Pferd: Beißen und umstürmen
Aggressives Pferd: Beißen und umstürmen im Forum Pferdeflüsterer
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund?
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Dem Pferd Spaß an der Arbeit vermitteln