1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Arab und die Bodenarbeit

Diskutiere Der Arab und die Bodenarbeit im Bodenarbeit Forum; Hallo, hab gestern mal ein paar Bilder geschossen und würde gerne wissen was ihr von ihnen haltet. Mein Prob ist, dass er mehr zu den...

  1. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Hallo,

    hab gestern mal ein paar Bilder geschossen und würde
    gerne wissen was ihr von ihnen haltet.

    Mein Prob ist, dass er mehr zu den Übungen "über dem
    Boden" (= Span. Schritt, Polka, Steigen..) neigt als zu
    Übungen "auf dem Boden" (= Kompliment, Knien, Legen...).

    Das Steigen führt er brav und ruhig aus - leider fiel mir
    beim Ansehen der Bilder auf, dass er ab und an "schief"
    ist - also sich irgendwie verdreht. =/

    Ansonsten ist er sehr selbstbewusst und verspielt,
    er wurde von Hand aufgezogen und hat leider die
    Unart ab und an Pferd und Mensch zuverwechseln.
    D.h. er trabt zu mir und animiert mich zum spielen
    als wäre ich ein Pferd, das sieht toll aus und lässt
    sich auch relativ gut kontrollieren - hat er allerdings
    seine "wilden 5 Minuten" dann ist es sehr schwer ihn
    wieder ruhig zu bekommen. Ich leite, dann meinst
    Übungen wie Schulterherein o.ä. ein damit er sich
    konzentrieret - aber es ist dabei sehr wild und
    ungehalten...bis er sich eben abgeregt hat.
    Hat jemand einen Tipp ihn schneller wieder vom
    Spieltreib in die Kopfarbeit umleiten zu können?


    Hier die Bilder:

    [​IMG]
    Erst mal wird der Reitplatz erkundet.

    [​IMG]
    Dann folgt lockeres "Warmlaufen"...

    [​IMG]

    [​IMG]
    und natürlich immer wieder loben, wenn er etwas richtig gemacht hat :]
     
  2. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Weiter folgen dann Übungen wie das Kompliment:

    [​IMG]
    Das hat auch schon mal besser geklappt... :/

    und das Steigen:

    [​IMG]
    Etwas unausbalanciert (linker Hinterfuss)

    [​IMG]
    Total verdreht :confused:
     
  3. Freaky

    Freaky Inserent

    Und wenn er im Spieltrieb is,t dann lass ihn spielen...außer er neigt gleichzeitig dazu deinen Rang in Frage zu stellen....aber sein Spieltrieb muss ja nicht immer gleich in "Arbeit" abgelenkt werden!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Okt. 2006
  4. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Schöne Bilder, allerdings nennt man die erste Übung Verbeugung, net Kompliment. Und das hast du ja auch selber bemerkt, dass es diesmal net so gut geklappt hat (Vorderbeine müssten mehr durchgestreckt sein, Pferd muss auch mitm Rumpf weiter runter kommen, net nur mit dem Kopf). Mitm Steigen kenn ich mich net aus, aber ich denk mal, des kann man nur durch Üben verbessern, und wenn er schief steht eben mal net belohnen, sondern nur dann, wenn ers auch wirklich gut macht. Aber was hat der denn immer für ein schickes Halsband um? :D Ist des einfach n Strick oder was?
    Des mit dem Spieltrieb...hat er denn genügend Sozialkontakt mit andren Pferden?
     
  5. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Mh ja mit dem "Kompli" hab ich geschludert muss ich zugeben.
    Er hat das mal so halbwegs gemacht, also das eine Bein auf dem
    Boden abgelegt..usw.
    Aber irgendwie kam ich dann wegen anderen "Problemen" die ich
    mit ihm korrigieren mussten nicht mehr so recht dazu an der Übung
    weiter zu arbeiten. Heute schauts leider so aus, du hast schon
    Recht, ist eher ein "Verbeugen"...irgendwie fällt es ihm im
    Mom. sehr schwer das Bein anzulegen...hab aber auch in
    Fusslogen nich so das Vertrauen...

    Das Halsband war noch vom Reiten dran. Unser Halsring ist ihm zu groß,
    deshlab das Lederband...aber das ist nunwieder ein Stückchen zu klein
    (sollte weiter unten sitzen) ... ich hoffe ich finde noch was passendes :]

    Ja Sozialkontakt hat er, als er in der 11er Herde stand war es nicht
    anders als jetzt in der 3er. Ansich finde ich es toll, dass er mich animiert,
    ich kann so einige Übungen gut aus dem Spiel heraun entwickeln.
    Aber ist er erstmal am spielen, dann dauerts...ihn dann wieder z.B.
    zu Seitengängen zu bewegen ist sehr schwer...
     
  6. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Sicherlich darf er spielen! ich freue mich ja darüber.
    Aber ich bin derjenige der dann irgendwann sagt,
    es ist schluss, und wieder eine Lektion verlangt.
     
  7. Freaky

    Freaky Inserent

    Ok, dann habe ich das vlt. einfach falsch verstanden ;)

    Mir ist noch etwas eingefallen (weil du sagst er macht mit den Beinen nicht so mit oder so)

    Das Pferd sollte natürlich auch immer gelockert und entspannt sein!
    Vergleiche das mit dir, wenn du plötzlich eine Übung machen müsstest die du fast nie oder nie machtst! Dann spürst du auch dementsprechend deine Sehnen und Muskel (wenn du bsw. nicht aufgewärmt bist):D
     
  8. farbenfroh

    farbenfroh Inserent

    spieltrieb ist im grunde genommen gut, aber nicht wenn er für dich gefährlich werden könnte. da müssen schon klare grenzen gesteckt sein. hast dus mal mit rückwärtsrichten probiert? die meisten pferde werden schnell aufmerksamer und wenn er vor dir weichen muss, merkt er auch, wer der herr im hause ist.
     
  9. beate

    beate Inserent

    Hi Jago,
    ich denke mal, Dein Pferd führt die Übungen, die Du als "über dem Boden" beschreibst, lieber aus, da es alles Sequenzen sind, die beim Spiel, bzw. bei Rangeleien von Pferden untereinander vorkommen. Diese Übungen sind alle mit Bewegungen verbunden. Wohingegen das Kompliment, Knien, Legen alles "ruhige" Übungen sind. Wahrscheinlich ist Dein Pferd - alleine schon rassebedingt - eher ein "Beweger". Daher die Tendenz, lebhafte Übungen zu bevorzugen.
    So wie ich Dich verstehe, ist Dein Problem, daß er Dich zum Spiel auffordert, und Du den Schalter zum ausschalten dann nicht findest?! Wenn Du Übungen wie z.B. das Steigen von ihm forderst, so stellt diese Übung für ihn schon eine Aufforderung zum Spiel dar - auch wenn Du selbst es so gar nicht meintest. Wobei das Steigen an sich eine für die Pferdepsyche nicht ganz unproblematische Übung ist.
    Ich würde an Deiner Stelle versuchen, strikt Grenzen zu ziehen zwischen der Bodenarbeit und dem Spiel. Wenn Spiel angesagt ist, dann tobe mit ihm; aber bei der Arbeit meine es ernst. Mit "ernst meinen" will ich nicht sagen, schlag ihn oder so. Sei einfach konsequent, aber "nett konsequent". Und überlege Dir gut die Reihenfolge der Übungen - mit dem Gedanken im Hinterkopf, daß eine Aufforderung zum Steigen für ihn die Aufforderung zum Spiel sein kann.
    Gruß
    Beate
     
  10. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Hallo,

    ich finde, dass eine "Spielpause" zwischen der Arbeit nichts schlechtes
    ist, ich möchte nicht von meinem Pferd verlangen 45Min. am Stück
    hochkonzentriert zu sein - das schaff ich selbst nicht ;)

    Das "Problem" ist, ihn nach dem Spiel ruhig zu bekommen. Er kommt
    ja auf Signal zu mir, ist als Schluss mit dem Spieln, lass ich ihn zu mir
    kommen, schnalle entweder die Zügel oder das Seil wieder ein und
    leite die nächste Übung ein - er steht dann jedoch noch so unter Strom,
    dass er hektisch und "übereifrig" (nimmt mir Sachen vorraus) wird.
    Ich fragte nach einem Trick, in Form einer besonders "beruhigenden"
    Übung - damit er wieder in eine Arbeitsphase hineinfindet!


    Das kann er sehr gut trennen, wir sind ja im Mom. an Levade und Pesade
    auf Trense (am langen Zügel), da wäre es sehr unvorteilhaft, wenn er
    es als Spielanimation ansehen wurde. ;)
    Er hat noch nie nach dem Steigen zum Spielen "angesetzt",
    sondern eher bei Übungen mit Vorwärtsbewegungen, bei denen er
    praktisch "in Schwung" kommt...
     
Die Seite wird geladen...

Der Arab und die Bodenarbeit - Ähnliche Themen

Tragende Stute verhält sich wie Araber
Tragende Stute verhält sich wie Araber im Forum Allgemein
Wo ist Arabella's Champion
Wo ist Arabella's Champion im Forum Neue Besitzer gesucht
Erfahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd?
Erfahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd? im Forum Pferderassen
Fütterung Araber
Fütterung Araber im Forum Pferdefütterung
Wer kennt Araberstute Souza?
Wer kennt Araberstute Souza? im Forum Neue Besitzer gesucht
Thema: Der Arab und die Bodenarbeit