1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Lieschen Müller-Plauderthread

Diskutiere Der Lieschen Müller-Plauderthread im Allgemein Forum; na ja - es gibt ja auch den begriff "Schulpferd" in Sinne von "Lehrpferd". aber so ist es halt pony jeweils für einen neuen nachkommenden Spross...

  1. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    na ja - es gibt ja auch den begriff "Schulpferd" in Sinne von "Lehrpferd". aber so ist es halt pony jeweils für einen neuen nachkommenden Spross einer jeweils neuen Pferdefamilie.

    ich möchte einfach mal behaupten, dass ein pony einer reitschule nicht so laufen würde. es ist nicht schön für ponys wie pferde, täglich wechselnde reiter ertragen zu müssen.
     
  2. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ok , Schulpony ist für mich ein Pony dass als Lehrpferd eingesetzt wird, wem es gehört ist egal .
    Du scheinst darunter was anderes zu verstehen.
    Warum sollte das pony nicht so laufen können nur weil es einer Reitschule gehört, müssen Reitschulen immer nur schlecht laufende Pferde haben die schonungslos verheizt werden?
     
  3. Pommes88

    Pommes88 Inserent

    Hallo, das Pony ist 34 Jahre alt, läuft astrein durch den Parcours und hier wird gleich wieder Wortklauberei betrieben.
     
    PAweide, Corvus, Bumblebee1 und 4 anderen gefällt das.
  4. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Sorry, du hast vollkommen recht. Ist doch vollkommen egal wem das Pony gehört das ist einfach schön anzusehen so in dem hohen Alter!
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    sorry, dass dies keine "Wortklauberei" ist. dies ist ein pony in privathand aus privathand und es hat in den 30 jahren "nur" 10 reiterleins gehabt. ich kenne dafür absolut nicht die bezeichnung "Schulpony" - dies ist irreführend.

    ich habe auch nirgendwo etwas von "schlecht udn verheizen" geschrieben? wie kommst du darauf?
    und du meinst wirklich, dass dieser springparcours auf springreiterWB-höhe mit einem pony von einer reitschule möglich ist, welches seit 30 jahren wöchentlich 10-30 verschiedene reitkinder trug . also nicht in 30 jahren 10 reiter sondern jede woche?

    man muss es doch mal anmerken dürfen. das ist schließlich ein forum für gespräche - kein nur "ai wie toll!!" - ist es wirklich so schlimm, darüber genauer zu reden? was hast du gegen wortwechsel?

    kinder in dem alter kommen ohne eigenes pony (bzw pflegepony, RB) nicht weit genug, um das so zu schaffen. das wird nichts. dafür müssten sei dann 12 und aufwärts sein. aber nicht so klein wie der junge da.
     
    *FrogFace*, Kitty Malone und sokrates gefällt das.
  6. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Edit … ne ich klaube jetzt nicht weiter Worte sonder freu mi CH lieber über das Pony
     
    emmaxx und Pommes88 gefällt das.
  7. Pommes88

    Pommes88 Inserent

    Nichts habe ich gegen Wortwechsel. Ich finde es nur beachtlich, wie schön dieses Pony mit 34 Jahren (älter als ich!) noch durch den Parcours geht. Und ja, du hast sicher recht, dass die meisten Schulpferde in dem Alter, sofern sie da überhaupt hin kommen, keine Turniere mehr gehen. Mir war jetzt Schulpony/Lehrpony gar nicht wichtig, sondern nur das doch recht fortgeschrittene Alter und was dieses Pony noch leistet. Du hast da einfach mit einem anderen Auge drauf geschaut, Ulrike. :smile:
     
    ulrike twice gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    das "andere auge" (von mir) war über das alter schon hinaus und hat das nächste betrachtet. :knuddel:
     
    Pommes88 gefällt das.
  9. Bumblebee1

    Bumblebee1 Moderator Mitarbeiter

    Ich kenne (kannte) tatsächlich einige Schulponys, die dann irgendwann im gesetzteren Alter an Privatleute verkauft wurden und dort noch viele Jahre gelaufen sind und sehr alt geworden sind.
    Zur Zeit kenne ich ein Schulpony, dass um die 38 Jahre alt sein müsste.
    Es gehört der Besitzerin des Reiter Hofes. Sie selbst hat auf ihm reiten gelernt und ihr Sohn hat darauf ebenfalls reiten gelernt, und zwischendrin viele, viele Reitschüler. Der erste Versuch, ihn in Rente zu schicken vor ein paar Jahren ist fehlgeschlagen, weil es dadurch wirklich abbaute. Also durfte es wieder im Unterricht gehen.
    Mittlerweile wird es aber nur noch betüddelt und nicht mehr geritten.
     
Thema: Der Lieschen Müller-Plauderthread