1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Traum vom eigenen Pferd...

Diskutiere Der Traum vom eigenen Pferd... im Haltung und Pflege Forum; Hi Pferdefans, also wier man oben an der Überschrift sieht habe ich kein eigenes Pferd, sondern nur ein Pflegepferd wo ich jeden Tag bin, also...

  1. Jacqueline

    Jacqueline Neues Mitglied

    Hi Pferdefans,
    also wier man oben an der Überschrift sieht habe ich kein eigenes Pferd, sondern nur ein Pflegepferd wo ich jeden Tag bin, also gute Frage warum nicht gleich ein eigenes?
    Also hierzu mal ein Paar Infos:

    - Reite seit 7 Jahren
    - Habe schon bei "kleinen" Hoftunieren gewonnen
    - Mache alles ohne Gemecker wie zbs. Misten oder Sattel putzen
    - Reite einen Hannoveraner und wärend der Urlaubszeit andere Pferde
    - Habe auch Zeit für das Pferd
    - Besitze kleines Hufeisen und besitze Kenntnisse für das große Hufeisen
    - Und habe genug Geld für ie Annschaffung und Pflege des Pferdes
    - Reite sicher im Gelände
    - Und reite Springen und Dressur

    Diese Infos müssen fürs erste reichen...
    Also was meint ihr, bin ich beriet für ein eigenes Pferd?

    Ganz liebe Grüße eure Jacqueline
     
  2. Luckygirl

    Luckygirl Inserent

    hey du!

    das ist schwierig zu sagen! Fühlst du dich den Bereit für ein eigenes Pferd?
    Wenn du dir selber sicher bist das du ein Pferd möchtest musst du dann noch klären was du mal machen möchtest! Möchtest du Turniere reiten oder nur Freizeitmäßig? Falls du Turniere reiten möchtest musst du dir genau überlegen was für eine Disziplin? Denn wenn du Springen willst nützt dir kein Pferd das vor jeder Stange angst hat andestrum nützt dir ein Pferd das du nicht an den Zügel geritten bekommst nichts wenn du Dressur reiten willst! Du musst dir sehr viele sachen überlegen! ich habe mit 14 Jahren mein eigenes Pferd bekommen und musste mich auch entscheiden was ich will, allerdingst haben wir den fehler gemacht und sind ohne eine Person die etwas vom Reiten versteht (Reitlehrer....) auf die Suche gegangen! Wir haben ein Pferd gekauft das beim kleinsten Geräusch durchgedreht ist! Wir hatten mit meinem Pferd glück den er hat sich schon sehr gebessert!
    Also du musst dir genau überlegen was du machen willst!
    Viele Liebe Grüße Juliane
     
  3. Katrin

    Katrin Inserent

    OK, was dein reiterliches Können angeht und deine Zuverlässigkeit, da kann dir jeder nur das sagen, was du geschrieben hast, also denke ich das wäre OK, wenn es stimmt. Da gehe ich jetzt aber mal von aus.
    Die andere Sache ist: Wie alt bist du? Hast du eine Arbeit, womit du das Pferd locker finanzieren kannst? Es ist nicht nur die Stallmiete, die gezahlt werden muss, sondern Impfungen, Schmied und immer mal wieder neue Anschaffungen, ausserdem soltest du soviel verdienen, dass du dir locker was auf die hohe Kante legen kannst, um eine höhere Tierarztrechnung zahlen zu können. Solltest du noch nicht im Arbeitsleben stehen, wäre die Frage, ob du später bei Prüfungen und Ausbildung noch genug Zeit haben würdest, vielleicht willst du auch studieren? Das sind alles Dinge, die du vorher überlegen solltest.

    Dazu gibt es hier aber auch schon einige Threads, vielleicht durchsuchst du das Forum auch einmal, da kannst du genug Infos erhalten.

    Liebe Grüße
     
  4. Susl

    Susl Inserent

    Hi!
    Ich finde, das größte Problem beim eigenen Pferd ist das Geld! Es sind ja nicht nur die Anschaffung und die laufenden Kosten, Stallmiete, Entwurmen, Tinktur hier - Salbe da... Man sollte sich auch im Klaren sein, dass eine Kolik-Operation oft mehr kostet, als das ganze Pferd....
    LG
    Susi
     
  5. calibane

    calibane Neues Mitglied

    Also mal abgesehn davon ob ein eigenes PFerd in den Geldbeutel passt - und wenns nur der Geldbeutel der Eltern ist, die gerne bereit sind die Kosten zu tragen. Man muss eben auch bedenken das ein eigenes Pferd wesentlich mehr an Verantwortung bedeutet als ein Pflegepferd oder eien Reitbeteiligung.

    Du musst 7 Tage die Woche Zeit haben - wenn du von vornherein sagst, geht nur mit RB, würde ich es lassen.
    Auch hast du keine Besitzer den du anrufen kannst "ich kann heut nicht, bin krank etc."
    Da du ja auch noch "erst" 13 bist, stellt sich auch die Frage - wie machst du das mit Schule da kommen irgendwann Prüfungen und danach Ausbildung? Ausserdem musst du lernen :)
    Was passiert im Urlaub mit dem Pferd? Man findet zwar immer mal eine Vertretung die das für ein paar Tage macht, aber diese wollen oft dafür bezahlt werden.

    Ich hab jetzt das 3. Jahr mein eigenes Pferd und muss auch ganz ehrlich zugeben, manchmal wäre es mir lieber ich hätte kein eigenes sondern "nur" eine RB. Verkaufen würde ich zwar nciht, aber es nervt manchmal schon wenn man nciht immer alles machen kann, weil man noch zum Pferd muss :(

    Sind auf jeden Fall alles dinge die du auch bedenken solltest, grad weil du noch jung bist und du deine "partyzeit" noch vor dir hast ;)
     
  6. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    habe gerade gesehen du bist "erst" 13. Würde vllt. doch noch ein bisschen warten. Das soll jetzt nichts gegen Dich sein, ich mag jetzt auch nicht alle auf einen Haufen schmeißen aber ich habe die Erfahrung gemacht dass viele die so in das Alter 13-16 kommen, dass die auf einmal keine oder weniger zeit für das Pferd haben. In der Zeit sind Jungs, Partys und die typischen Probleme wichtiger. Das muss bei dir nicht der Fall sein aber kann. Auch wenn Du jetzt sagst, ne das wird bei mir nicht passieren, warte noch ein bisschen. Als ich 13 gewesen bin habe ich auch 2 Jahre aufgehört zu reiten, hatte damals ZUM GLÜCK nur eine RB gehabt wo die Besi sich auch gut drum gekümmert hat, in der Zeit war mir das Pferd "egal" ich wollte mit meinen Freundinnen unterwegs sein, hatte meinen ersten Freund usw. Und da bin ich kein Einzelfall das kriege ich so oft im Stall mit, da stehen die Pferde teilweise tagelang in der Box und niemand kommt. Warte noch was. Habe mein erstes Pferd dann mit 16 bekommen als ich langsam ruhiger wurde und heute denke ich da anders drüber würde mein pferd niemals für irgendwas vernachlässigen. War der richtige Zeitpunkt.

    Von deinen reiterlichen Erfahrungen die du genannt hast, würde sicherlich nichts im Wege stehen aber für einen außenstehenden der Dich nicht kennt, ist es sowieso immer schwer zu beurteilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2007
  7. okatoma

    okatoma Neues Mitglied

    Hi, ich habe meinen Kindheitstraum vom eigenen Pferd erst mit 42 verwirklichen können. Ich denke auch, dass du noch ein bißchen warten solltest ... vielleicht nicht ganz so lange wie ich :wink:
    Ich hatte meinen Traum schon fast abgehakt, ich fühlte mich zu alt :laugh: . Eine liebe Bekannte hat mich wieder zum Pferd gebracht und ich bereue es keinen Tag. Ich war sehr ahnungslos und hatte großes Glück beim Pferdekauf. Mein Alter bringt mir aber auch eine große Portion Gelassenheit und ich bin stets bemüht, zu lernen, ob beim Reiten, bei der Pflege, oder im alltäglichen Umgang etc etc.
    Ich bin glücklich, ich lebe meinen Traum.
     
  8. Dubai

    Dubai Inserent

    Ääähm, nur weil man bei einem Hofturnier gewinnt muss es ja nicht heißen bereit für ein eigenes Pferd zu sein :nah:
    Außerdem schreibst Du "ich habe genügend Geld für Anschaffung und Pflege des Pferdes". Du meinst dann wohl eher Deine Eltern, oder?!
    Ich finde 13 auch viel zu früh. Man kann, denke ich, mit 13 einfach noch nicht einschätzen was es heißt solch eine Verantwortung zu übernehmen.
    Wie schon geschrieben wurde, da werden dann andere Sachen wichtiger: Freundinnen, erste Liebe, ausgehen etc.
    Ich weiß auc nicht ob Deine Eltern sich dessen bewusst sind was da mit einem eigenen Pferd auf sie zukommt - ich sag mal als "Laie" weiß man j aoft gar nicht was da so alles an Kosten anfallen...
    Was sagen Deine Eltern überhaupt dazu?!?
     
  9. Kelly

    Kelly Inserent




    Hallo Jacqueline

    Fühlst Du Dich denn bereit, die Verantwortung für ein Pferd zu übernehmen?

    Liebe Grüße! Kelly
     
  10. cinny

    cinny Guest

    hi Jacqueline,
    als ich 13 war hab ich mir genau die selbe Frage gestellt.Ich wollte unbedingt ein Pferd und hab bei uns am Stall immer alle beneidet die eins hatten. Hab dann einfach mal meine Eltern gefragt ob sie mir eins kaufen würden.Da hies es sofort nein, wo willst du es hinstellen(der hof wo ich reite ist in einem anderen dorf ,das wär blöd gewesen)..was wenn du keine zeit hast usw....
    Dann hab ich den Gedanken erst mal verworfen, aber nicht lange denn dann hat mich eine aus unserem Dorf (die ich auch nachmittags in sport habe, 34 jährige frau,mitlerweile reiten wir immer zusammen,verstehen uns sehr gut)gefragt ob ich nicht mal mit ihr ausreiten möchte,sie hätte da noch ein Pferd das bei ihr steht.(ehemaliges rennpferd und der besitzer hat total viel geld also konnte er es sich leisten das pferd da einfach stehen zu lassen ohne das ihm ne reitbeteiligung was bezahlt )
    Naja dann hab ich halt gleich ja gesagt und dann sind wir immer ausgeritten.ein jahr ging das so dann haben wir ihn für ein jahr gepachtet.meine eltern wollten ausprobieren ob ich mit nem eigenen pferd klarkomme..nun jahr und noch ein jahr später haben sie ihn mir zur konfirmation geschenkt!!!:smile: ich war total glücklich und das bin ich immer noch allerdings muss ich calibane rechtgeben,manchmal nervt es schon etwas immer hinzufahren aber bereut hab ich es nie.
    vllt fragst du auch einfach mal deinen reitlehrer ob er/sie findet das du bereit für ein eigenes pferd bist..ansonsten,du weist ja jetzt wies bei mir war,vllt wärs ne möglichkeit es auch so ähnlich zu machen :smile:
    lg cindy
     
Die Seite wird geladen...

Der Traum vom eigenen Pferd... - Ähnliche Themen

Traumstall
Traumstall im Forum Haltung und Pflege
Traumpferd mit Handicap kaufen?
Traumpferd mit Handicap kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Friesen - Traumpferd für Anfänger geeignet?
Friesen - Traumpferd für Anfänger geeignet? im Forum Pferderassen
Unser ,,Traumpferd..
Unser ,,Traumpferd.. im Forum Pferdeflüsterer
Mein Traum vom Reiten - nur ein "Traum"?
Mein Traum vom Reiten - nur ein "Traum"? im Forum Allgemein
Thema: Der Traum vom eigenen Pferd...