1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutet eine Beugehemmung immer auf Arthrose hin?

Diskutiere Deutet eine Beugehemmung immer auf Arthrose hin? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo! Da ich keine Hoffnung habe, meinen Wallach mit Krongelenksarthrose je wieder reiten zu können, bin ich aktuell auf der Suche nach einem...

  1. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Hallo!

    Da ich keine Hoffnung habe, meinen Wallach mit Krongelenksarthrose je wieder reiten zu können, bin ich aktuell auf der Suche nach einem neuen Reitpferd für mich.
    Abgesehen davon, dass wenig passende Pferde angeboten werden und diese oft schneller weg sind, als ich gucken kann, hätte ich nun einen Kandidaten gefunden, der mir sehr gefallen würde und den ich gerne kaufen würde.
    Gestern war dann die TA zur AKU da, soweit alles tiptop, die Beugeproben waren auch super, ABER auf dem rechten Vorderbein hatte er eine leichte Beugehemmung, sprich, er hat beim Beugen ein bisschen rumgezappelt und fand das wohl nicht so toll :-(
    Die TA meinte, das wäre die einzige Auffälligkeit gewesen und wenn ich sicher sein wollte, müssten wir das Bein röntgen. Machen wir natürlich auch, aber ich wollte trotzdem gerne mal nach Erfahrungen fragen: deutet sowas immer auf Arthrose hin oder gibt es auch andere Gründe für so eine leichte Beugehemmung?
    Beim Hufe auskratzen war mir auch aufgefallen, dass er das rechte Vorderbein einmal kurz ein bisschen weggezogen hat und da ich ja nun schon 2 Rentner habe, möchte ich mir natürlich nicht unbedingt ein Pferd kaufen, das mit 7 auch schon die ersten Verdachtsmomente von Arthrose hat. Allerdings hatte das Pferd an dem Bein schon eine Griffelbeinentfernung, die TA meinte aber, das könne eigentlich nicht die Ursache für die Beugehemmung sein.
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das muss nichts sein. Aber eben ein Hinweis das etwas sein könnte, dem man mit röntgen auf den Grund geht.
    Ich sehe das so, es zeigt mir lediglich an dieses Gelenk noch Mal genauer anzugucken.
    Gerade in der Ausprägung wie du sie beschreibst.
     
    terrorschaf gefällt das.
  3. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Ich hoffe natürlich, dass nichts ist, aber ich bin im Moment bei dem Thema auch sooooo übervorsichtig und sensibel, weil ich eben schon einen Rentner mit Hufrollenproblemen und einen mit Krongelenksarthrose habe und jetzt natürlich gerne mal zur Abwechslung ein gesundes Reitpferd hätte und ein 7 Jahre altes Pferd im Idealfall ja noch nichts an den Knochen haben sollte, vor allem, weil das Pferd bisher wenig geritten/gearbeitet wurde.
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Grundsätzlich bedeutet diese Reaktion, dass dem Pferd das längere Beugen unangenehm ist. Das kann ein Hinweis auf Arthrose sein - aber auch bei anderen Geschichten am Gelenk kann das der Fall sein. Beispiel wäre, kurz vorher mal blöd aufgetreten, Bänder am Gelenk etwas gedehnt, Beugung ist nun unangenehm.

    bei unsicheren Beugeproben halten wir es immer so, dass wir das Pferd im Zweifel einfach nach 14 Tagen noch mal beugen. Also, neben der Möglichkeit von weiterer Diagnostik, wie eben einem oder zwei Röntgenbildern.

    via Firefox Mini
     
  5. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    GilianCo, muss es denn unbedingt etwas am Gelenk sein? Dem Pferd wurde dort vor ca. 1,5-2 Jahren das Griffelbein entfernt, da ist ja sicher auch Narbengewebe, vielleicht mag er es einfach nicht, wenn das Bein da angefasst wird, vielleicht spannt irgendwas beim hochheben, beugen, anwinkeln...oder ist das jetzt zu weit hergeholt?
    Röbis werden ja heute Nachmittag gemacht, wenn die nichts ergeben, wird der Kaufvertrag wirksam und ich muss erfüllen, auch wenn ich dann wahrscheinlich etwas Bauchschmerzen dabei hätte, eben weil er noch recht jung ist und ich nicht dann in 1-2 Jahren einen 8 oder 9 Jährigen mit Arthrose als mehr oder weniger Rentner da stehen haben will, wo ich doch gerade aktuell schon 2 Rentner habe....andererseits hat mir das Pferd nunmal super gut gefallen und ich möchte ihn ja eigentlich kaufen....aber ein doofes Gefühl hab ich jetzt nunmal...
     
  6. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Meine hat vorne einen verheilten (konservativ ohne Entfernung des Griffelbeins) behandelten Grffelbeinbruch.Die Beugeprobe selber, inkl RöBi ist absolut ok.Das Beugen selber gefällt ihr aber auf dem Bein nicht so richtig. Von Arthrose keine Spur.
    Ist natürlich etwas anders gelagert wie bei dir, da keine OP stattfand.Der Bereich scheint aber dennoch zu zwicken.Sie war noch keinen Tag lahm (ist 5Jahre her) noch kam es zu Schwellungen,Überwärmung etc.
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Warum wird der Kaufvertrag dann wirksam?
    Also wenn dir das Bauchweh macht, musst du doch nicht kaufen.
    Wenn da nichts ist und du trotzdem nicht willst dann vielleicht die Untersuchung zahlen?
     
    ulrike twice gefällt das.
  8. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    pjoker, danke für deinen Bericht, ich muss einfach jetzt die Röbis abwarten, ich werde dann mal schreiben, was sich ergeben hat.
     
  9. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    ManicPreacher, weil der Kaufvertrag schon unterschrieben ist und abhängig von der AKU wirksam wird und wenn die AKU ohne Beanstandung durchgeht, habe ich einen unterschriebenen, rechtskräftigen Kaufvertrag, da kann man nicht einfach so wieder zurück treten. Und eigentlich möchte ich das Pferd ja auch haben, aber ein blödes Gefühl ist es halt trotzdem irgendwie.
     
  10. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    ... Mein TA sagte immer, dass man jedes Pferd lahm-beugen kann ...
     
Die Seite wird geladen...

Deutet eine Beugehemmung immer auf Arthrose hin? - Ähnliche Themen

Was bedeutet Aufgabe P 17 bei einem Standardspringen?
Was bedeutet Aufgabe P 17 bei einem Standardspringen? im Forum Springen
Was bedeutet für euch Vollpension (VP)?
Was bedeutet für euch Vollpension (VP)? im Forum Haltung und Pflege
Was bedeutet "englisch / western Reiten"
Was bedeutet "englisch / western Reiten" im Forum Allgemein
Wallach ist sehr eigensinnig - was bedeutet folgende Mimik mit s. Maul?
Wallach ist sehr eigensinnig - was bedeutet folgende Mimik mit s. Maul? im Forum Pferdeflüsterer
Dressurreiter WB mit Übergängen WBO WB 243 was bedeutet das?
Dressurreiter WB mit Übergängen WBO WB 243 was bedeutet das? im Forum Breitensport
Thema: Deutet eine Beugehemmung immer auf Arthrose hin?