1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ?

Diskutiere Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo ihr Lieben! Meine Stute hat schon immer bei Wetterwechsel und zu wenig Bewegung angelaufene Beine bekommen. Nach ein wenig Schritt lief sich...

  1. MinchenSun

    MinchenSun Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben!
    Meine Stute hat schon immer bei Wetterwechsel und zu wenig Bewegung angelaufene Beine bekommen. Nach ein wenig Schritt lief sich das allerdings immer recht schnell ab.
    So wie auch vor 3 Wochen, hatte sie wieder extrem dicke Beine, allerdings lief sich diesmal nur eines von beiden ab. Hab ihr dann über nach die Back on Track Stallgamaschen drauf gemacht und als am nächsten Tag, das Bein dann noch dicker war, sogar über das Sprunggelenk hinaus, rief ich sofort den Tierartzt. Diagnose Einschuss. Dann Rivanolverband, Antibiotika etc.
    Nach 3 Tagen, blieb nur noch eine deutliche lokale Schwellung übrig. Zwischen dem Griffelbein und dem Fesselträger. Tierartzt war die kommende Woche wieder da zum rötgen, da die lokale Schwellung nicht kleiner wurde - verdacht auf Griffelbeinfraktur. Knochen sind in Ordnung. Er meinte es wäre nur ein Hämatom und sie hätte sich wohl nur an der Paddockbox angeschlagen.
    Sie lahmt nicht und ist generell fit.
    Hat mir Compagel gegeben und gesagt ich solle es die nächste Zeit nochmal einbandagieren und sie auch viel bewegen.
    Jetzt heute ist das ganze Bein wieder etwas dicker und die betroffene Stelle ist stark gerötet.
    Klar, wahrscheinlich vom Compagel in Kombination mit der Bandage. Ich habe Angst, dass sich das ganze Bein wieder unter der Bandage entzündet, hatte das schon mal bei einem Sehnenschaden. Weshalb ich am liebsten die Bandage weglassen würde, aber ich glaube das Bein wäre ohne Bandage am nächsten Tag wieder doppelt so dick..
    Hatte jemand schon mal einen Einschuss, bei dem eine lokale Schwellung übrig blieb ?
    Was habt ihr gemacht? Könnte es vielleicht doch etwas anderes sein wie ein Hämatom? Das kann doch nicht sein, dass das so lange dauert, oder ?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Antworten!

    Liebe Grüße
     
  2. satine

    satine Inserent

    Ich hatte das selber beim Pferd noch nicht. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, dass große und tief liegende Hämatome Monate zum abheilen brauchen können!

    Warum sollst du bandagieren? Wenn es nur eine leichte Schwellung und kein Elefantenfuß ist, schadet das durch Hitze und Lymphstau doch mehr, als es nützt :bahnhof:
     
    Melli130 und aquarell gefällt das.
  3. Ja, hatte mein Pferd über mehrere Wochen letztes Jahr.

    Ich hab das Bein so oft wie möglich mit einem eher harten Wasserstrahl abgespritzt, sozusagen massiert.
    Zusätzlich hab ich Lymphomyosot
    gegeben und bin jeden Tag so lange wie möglich vor allem Schritt geritten.
    Nach sechs Wochen etwa war die Schwellung weg, kam aber zunächst bei entsprechender Wetterlage (schwül) immer mal wieder.

    Seit nach dem Winter hab ich keine weitere Schwellung bemerkt.


    Bei der Kombination Compagel und Bandage bei den Resten einer Phlegmone hab ich kein wirklich gutes Gefühl...
     
  4. MinchenSun

    MinchenSun Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure schnelle Antworten!
    Zu Beginn war es leider schon ein Elefantenfuß. Dann wurde es weitgehend dünn nur eben blieb diese lokale Schwellung... Jetzt nachdem die betroffene Stelle gerötet ist, ist das ganze Bein wieder dicker, man sieht es auch über dem Sprunggelenk noch! Zwar nicht so extrem wie am Anfang, aber schon deutlich dicker als der andere und sie juckt es auch an der betroffenen Stelle :confused: Finde das schon etwas seltsam. Der TA meinte durch das Compagel sollte die Schwellung schneller abheilen. :noe:
     
     
  5. Hat dein Pferd ein weißes Bein?
    Also rosa Haut an diesem Bein?
     
    Farooq gefällt das.
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Hast mal ein Foto von der stelle?
     
  7. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Nen Einschuss hat ja meistens nen Grund, also ne Infektion an einer Stelle durch ne Verletzung. Ist evtl dort in der Haut noch was drin, Spreißen oder so?
     
    Frau Horst und Princess of Diamond gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich wusste gar nicht, das es "erlaubt" ist, compaqgel zusammen mit bandagen zu benutzen. es ist doch klar, das das scharfe zeug die haut kaputt macht.

    ich würde das bandageren sowieso sofort unterlassen, da es nachweislich die durchblutung stört.

    nach deinen beschreibungen des zustands würde ich es zur rekonvaleszenz auf eine weide lassen und täglich 2x mit traumeelsalbe einschmieren; bis das bein abgeschwollen ist.
     
    Zitrone und *FrogFace* gefällt das.
  9. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Vorallem wenn man es nicht kann :gi66: nichts gegen die TE aber die meisten können auch nicht vernünftig bandagieren. Ich tu mich da auch schwer :reflect:
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    bandagieren ist aber eigentlich sowieso schon lange als medizinisch ungesund erkannt worden.
     
    *FrogFace* gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ? - Ähnliche Themen

Dickes Bein, Pferd lahmt, kein wirklicher Befund - RATLOS
Dickes Bein, Pferd lahmt, kein wirklicher Befund - RATLOS im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"?
Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Immer wieder dickes Bein..
Immer wieder dickes Bein.. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Dickes Bein
Dickes Bein im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wiederholend dickes bein
Wiederholend dickes bein im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ?