1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Intelligenz eines Pferdes?

Diskutiere Die Intelligenz eines Pferdes? im Pferde Allgemein Forum; Heute morgen im Stall, ein interessantes Bild: [ATTACH] Nein, das ist nicht einfach Stroh auf dem Paddock. Gestern abend war das Stroh noch in...

  1. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Heute morgen im Stall, ein interessantes Bild:

    IMG_20151025_095622.jpg

    Nein, das ist nicht einfach Stroh auf dem Paddock.

    Gestern abend war das Stroh noch in der Box und der Paddock frei. Zwischen Box und Paddock ist eine Schwelle (Balken).

    Spencer hat über Nacht seine Einstreu raus...getragen? Geschoben? Draußen dann ganz exakt verteilt und drauf geschlafen.

    Jo. Ich überlege nun:

    Warum?

    Hat ein Pferd einen "Plan"? Denkt ein Pferd, ach heute Nacht will ich mal draußen schlafen. Das ist aber recht hart auf Rasengitter. Ich schrieb/trag mein Stroh jetzt da raus, und weil ich recht groß bin, muss ich das gleichmäßig verteilen.

    Kann ein Pferd so strategisch vorgehen? Das geschieht ja nicht in 4 Minuten.

    Der Paddock war wirklich akkurat bedeckt. Meine Miteinstellerin dachte, Spencer hat evtl was an den Hufen und wir Menschen hätten das gemacht zum polstern.

    Ich kann mir keinen Reim drauf machen, was Spencers Absicht war und ob er wirklich SO gezielt denken kann??

    Obsi.
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ja klar. Mein Wallach ist immer durch den Zaun. Nebenan in den Mais.
    Dann rief der Bauer an... Ich ins Auto und los gefahren.
    Für ein Pferd hört sich ja nun jedes Auto anders an, das Biest habe ich NIE in flagranti im Mais erwischt.

    Gesendet von meinem BLOOM mit Tapatalk
     
  3. Anastasia_Moon

    Anastasia_Moon Ponyfan

    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, das ist doch sehr komplex. Andererseits baut sich mein Reheshetty auch Wege aus Stroh von der "Bettecke" bis zu den Netzen weil ihm der Beton zu hart ist zum drauf gehen.
    Vielleicht hat er das Stroh rausgeschubbst weil Stroh= Bett, nur um dann festzustellen: Stroh auf einem Haufen ist doof. Also scharren und verteilen.
    Also mehrere seperate Handlungen die mehr oder weniger zufällig aufeinander aufbauen aber nicht von vorneherein so geplant waren.
     
    GilianCo gefällt das.
  4. User4711

    User4711 gelöscht

    Obsi, ich vermute der hat im Stall gewühlt und mit den Hufen wie ein Hund das Stroh rausgescharrt. Durch das liegen und rollen wird sich das sauber verteilt haben.

    Und ja klar wissen die Stroh = weich und wärmer als blanker Beton. So doof sind die auch nicht.
     
     
  5. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Finde ich eine interessante Frage, unsere Shetties machen das auch , über Nacht ist der ganze Paddock mit Stroh bedeckt.

    Nur bin ich bis jetzt davon ausgegangen , dass die das irgendwie mit den Füßen zufällig verteilen, durch ihr hin und her gelaufe.
     
  6. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    Ich sag nur so viel dazu: Pferde sind sehr intelligent, aufmerksamer und hinterhältiger als jedes andere Wesen.
    Man braucht dazu nur Rebell beim Abduschen beobachten.
    Wasser an, zack steht Pöny auf dem Schlauch drauf, lacht sich eins ins Fäustschen, gähnt, schiebt die Zunge raus und grinst hämisch. Wahlweise kommt noch flehmen dazu.
    Also ja, Pferde können definitiv gezielt denken :D
     
    Uwe und melisse gefällt das.
  7. Ich glaube auch, dass Pferde sowas gezielt machen können.
    Sie verknüpfen Gelerntes und wenden das dann auch geplant an.
     
    Semmel und melisse gefällt das.
  8. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Raudi, der steht seit 5 Jahren in der Box. Und klar sind auch mal paar Halme draußen. Aber in der Menge? Mit einer Schwelle zwischen Box und Paddock? Hm.

    Obsi.
     
  9. User4711

    User4711 gelöscht

    Obsi, ich habe momentan Späne und auch ne Schwelle. Wenn dem Floh es in den Kopf kommt und die Späne gerade frisch aufgeschüttelt sind, dann scharrt die wie eine Bekloppte und verteilt dann auch mal Späne auf dem Paddock. Übrigens nur um sich dann genüsslich grunzend ins frische Spänebett fallen zu lassen und sich ordentlich zu wälzen.
     
  10. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Ich halte Pferde bzw Tiere generell für weit intelligenter als "landläufig " so üblich.

    Wir hatten einen im Stall, der hat seine Decke genau so lange drauf gelassen bis er trocken war. Danach hat er sie JEDEN TAG über die Tür gehängt.

    Dann - welche Schlösser die so aufmachen! Auch wenn das erstmal sicher nur Spielerei ist. Irgendwann wird 's aber plötzlich gezielt und bewusst.

    Auch so tun die manchmal Dinge, die wirklich überraschend sind.

    So ein Tier ist wirklich sehr lernfähig und kann offenbar auch einiges verknüpfen.
     
    melisse und Raketenerna gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Die Intelligenz eines Pferdes? - Ähnliche Themen

Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Zu kleines Pferd
Zu kleines Pferd im Forum Westernreiten
Vereinsrecht - was geschieht bei Rücktritt eines Vorstandsmitgliedes?
Vereinsrecht - was geschieht bei Rücktritt eines Vorstandsmitgliedes? im Forum Breitensport
Maße eines Standard-WB Zaumzeugs
Maße eines Standard-WB Zaumzeugs im Forum Ausrüstung
Wo klemmt's? Analyse meines Pferdes
Wo klemmt's? Analyse meines Pferdes im Forum Pferde Allgemein
Thema: Die Intelligenz eines Pferdes?