1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Welt der Bodenarbeiter

Diskutiere Die Welt der Bodenarbeiter im Bodenarbeit Forum; Durch einen anderen Thread angeregt, in dem wieder eine "neue" Bodenarbeitsweise vorgestellt wurde, ein kleines Sammelsurium zur Bodenarbeit, darf...

  1. Chilly

    Chilly Inserent

    Durch einen anderen Thread angeregt, in dem wieder eine "neue" Bodenarbeitsweise vorgestellt wurde, ein kleines Sammelsurium zur Bodenarbeit, darf natürlich Ergänzt werden!:smile:

    -Ein "guter Bodenarbeiter" muss immer in eine Schublade passen: "Nach Wem arbeitest Du?".
    -Neider behaupten Bodenarbeit sei eine Ausrede für schlechte Reiter
    -Es lässt sich nahezu alles als Bodenarbeit verkaufen!
    -Wer nichts kann, verkauft den vergeblichen Versuch sein Pferd von der Weide einzufangen als "Bodenarbeit"
    -Alle Probleme lassen sich durch Bodenarbeit lösen:wink:

    Und nach wem Arbeitest Du? Such Dir eine Schublade aus!

    -Der Konservative: Arbeitet mit Longe, Peitsche, Ausbinder, Longiergurt und Trense. Das Pferd wird wie ein Paket verschnürt und muss dann seine Runden an der Longe drehen, dass ganze nennt sich Gymnastizieren.
    -Der Klassiker: Benutzt einen Kappzaum und beherrscht Doppellonge und Langzügel. Er will nur angeben und versucht sich an möglichst Spektakulären Lektionen.
    -Der Zirzensiker: Kann auch mit Langzügel UND Trense und Gerte und bringt seinem Pferd alle möglichen unsinnigen Tricks bei. Gibt mehr an als der Klassiker.
    -Der Cowboy: Braucht nur einen RoundPen und ein Lasso. Als Bodenarbeit wird das Pferd im Kreis gescheucht bis es müde genug ist die ersten Einreitversuche über sich ergehen zu lassen.
    -Der Monty-Roberts-Fan: Kauft für sündhaft teures Geld eine Halfter und einen Führstrick und hetzt sein Pferd im Kreis, bis es um Gnade winselt
    -Der Parelli-Fan: Kauft ebenfalls für teures Geld Knotenhalfter und Strick -manchmal auch nen Stick, weil Peitschen sind ja böse- und sucht sein Heil im Führstrickwedeln und dem Errichen bestimmter Inkarnationsstufen (Level)
    -Natural-Horseman (allgemein): Es gibt keine Bodenarbeit, nur Dominanztraining!
    -Der LTJ-ler: Weil Gerten böse sind, nennt er sie Zauberstab und damit er unsichtbare zeichen geben kann, wird der Führstrick durch eine Kette ersetzt, die man übers Nasenbein zieht. Nur so kann man das Vertrauen des Pferdes gewinnen.
    -Der Freiheits-Dressur-Fan: Ja, der braucht gar keine Hilfsmittel ausser einer Hosentasche voller Leckerlis, für die das Pferd alles ganz freiwillig macht.
    -der Clickerer: Der ist gemein, der gibt nichtmal Leckerlis, sondern clickert nur.
    -der Hempfling: Mag keinen RoundPen, zumindest keinen Runden, sondern arbeitet im Viereck, aber nur mit Spanischen Pferden, weil die als einzige überhaupt zur Dressur taugen
    -Der Dual-Aktivierer: Verkannter Künstler, der alles Gelb-Blau anmalt, wird immer unterschätzt ;-)
    -Der Freispringer: Darf man auf keinen Fall mit Freiheitsdressur verwechseln, der hetzt nämlich sein Pferd mit der Peitsche über gigantische Hindernisse. Wird hinter vorgehaltener Hand als erfinder des Barrens bezeichnet.
    -Der Reiter: Hat keine Ahnung von Bodenarbeit, ist zu arrogant, um vom hohen Ross zu steigen.
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hehe, Bodenarbeiter kenne ich auch zur Genüge...
    Am besten finde ich es wenn sie erklären, dass alle Probleme beim Reiten am Boden gelöst werden können (und sollten! Pfui wenn man etwas vom Sattel aus von seinem Pferd fordert!). Sie selbst reiten allerhöchstens 1x im Monat und dann auch nur kurz, denn meist tritt genau dann ein Problem auf (O-Ton: so ein Pech, so kann ich unmöglich mit euch ins Gelände Reiten. Das muss erst ausdiskutiert werden!), was dann wieder mind. 4 Wochen am Boden gelöst wird :wink:
    Wenn man zusammen steht und die Reitkünste von gerade reitenden Stallkollegen bewundert, erzählen sie dann, dass ihr Schätzchen das alles auch kann nur ist die Basis viel besser erarbeitet, weil eben nur über Bodenarbeit. Ihr Pferd ist grundsätzlich am allerfeinsten zu Reiten und am gesündesten, weil es eben "schonend" gearbeitet wird.
    Bodenarbeiter fühlen sich meist auch mit missionarischem Auftrag und glauben sie müssten uns "wilden" das Seelenheil bringen.

    Bodenarbeit ist ja bis zu einem bestimmten Punkt notwendig und sinnvoll, aber wenn ein 8 jähriges Pferd vielleicht erst 100 Stunden in seinem Leben einen Reiter im Sattel hatte und aber überdurchschnittlich gut im Reiten für sein Alter ausgebildet sein soll... naja.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2009
  3. JollyJumper82

    JollyJumper82 Inserent

    Hallo ihr. Also ich hatte an Anfang auch nichts von Bodenarbeit gehalten vorallem nichts von Zirkuslektionen. Mittlerweile bin ich der anderen meinung. Es ist wirklich so das man mit einen Pferd viel am Boden erreichen kann " Wenn man des richtig macht" und des dann im Sattel auch umsetzen kann. Mit den Zirkuslektionen hatte ich auch so sehr geschimpft weil es immer das gleiche war man zwingte die Pferde darauf hatte ich keine lust. Bis ich was gelesen hatte über wem, die es mit geduld und ruhe macht. Mittlerweile kann mein kleiner sehrviel und das ohne ihn angst einzujagen :biggrin:
     
  4. Chilly

    Chilly Inserent

    @ JollyJumper: Alles doch nur Spaß!
     
     
  5. coole-socke

    coole-socke Inserent

    du hast die schieber vergessen! die typischen schieber besitzen hafis, norweger, shettys und andere ausgeprägte sturköpfe und erarbeiten bestimmte lektionen unter vollem körpereinsatz ohne sich auch nur im geringsten aus der ruhe bringenzu lassen...:laugh:

    [​IMG]

    [​IMG]

    das war an einem kleinen internen bodenarbeitswettkampf in unserem stall der von seiten der veranstalterin nicht wirklich gut ausgetestet war und noch dazu völlig ins wasser fiel was der motivation der pferde nicht unbedingt zuträglich war- aber wer grad nicht dran war hatte wenigstens was zu lachen;)
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    das sind ja klasse Bilder socke! Ja, die Schieber kenn ich auch, sehr lustig :wink:
    Da bekommt der Ausdruck "kleinen internen bodenarbeitswettkampf" eine ganz neue Bedeutung, wer von den jeweiligen Gegnern im Ring hat denn die rumschieberei gewonnen? Ich wette die Pferde lagen am Ende weit vorne :yes:
    Demnächst gibt es bei mir in der Gegend auch ein "Horsemanship-Turnier" mit den Disziplinen Bodenarbeit, Geschicklichkeit, Reiten. Erlaubt als Zäumung ist "nur" ein Knotenhalfter und ein "Stick". Na das gibt bestimmt sehr unschöne Szenen, eigentlich sollte ich mir das ansehen, aber wir sind da auf einem anderen Turnier.
    LG
     
  7. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Kann da echt nur mit dem Kopf schüttel bei solchen Bildern.
    Sollte jedem Menschen klar sein, das man ein Pferd nicht schieben kann und man damit gar nichts erreicht..... :no:
    Schön blöd.
     
  8. JollyJumper82

    JollyJumper82 Inserent

    Chilly: Das hab ich mir schon gedacht des es von dir Spaß is. Nur es ist halt jetzt meine meinung das Bodenarbeit nicht schlecht is wie die meisten immer meinen:smile:
     
  9. coole-socke

    coole-socke Inserent

    @gromit: das shetty hat gewonnen, der hafi hat verloren und ist dann brav seitwärts gegangen...-grins...
    @streunerin: nimmst du immer alles so todernst?
     
  10. Streunerin

    Streunerin Inserent

    ne aber es gibt sachen wo ich mich frage was die leute mit pferden wollen wenn sie gar keinen plan haben. meine überlegungen gehen nach den ersten schmunzeln dann immer weiter. sorry :1:
     
Die Seite wird geladen...

Die Welt der Bodenarbeiter - Ähnliche Themen

Habt Ihr Lesetipps? -- "Die Welt aus Pferdesicht"
Habt Ihr Lesetipps? -- "Die Welt aus Pferdesicht" im Forum Pferde Allgemein
Reiter aus aller Welt - kennt ihr welche?
Reiter aus aller Welt - kennt ihr welche? im Forum Allgemein
Dinge, die die Dressurwelt braucht: Schweifgewicht
Dinge, die die Dressurwelt braucht: Schweifgewicht im Forum Dressur
Weltmeisterschaft
Weltmeisterschaft im Forum Dressur
Aufs Kreuz gelegt, Willkommen in der Welt der Pferde!
Aufs Kreuz gelegt, Willkommen in der Welt der Pferde! im Forum Pferde Allgemein
Thema: Die Welt der Bodenarbeiter