1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diskussion mit Hufschmied

Diskutiere Diskussion mit Hufschmied im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und komme gleich mit einem größeren Problem an. Meine Stute, Deutsches Reitpony, 19 Jahre, Freizeit geritten,...

  1. Hareslee

    Hareslee Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin neu hier und komme gleich mit einem größeren Problem an.
    Meine Stute, Deutsches Reitpony, 19 Jahre, Freizeit geritten, lebt in einer Herde im Offenstall.
    Erkrankungen sind
    Cushing- eingestellt mit Prascend
    Sehnenoperation- vorne links März 2018 Fesselringbandspaltung und Auffaserung oberflächliche Beugesehne wurde geglättet
    Leichter Reheschub- beidseits im Mai 2020, ohne Folgeschäden.
    Behandelt wurde alles in der Klinik. Beschläge durch den Hufschmied immer entsprechend der Klinikempfehlung geändert.
    Aktuell ist sie wieder vorne links lahm. Tierarzt war da. Ganzes Programm gefahren
    Diagnose- Verkalkungen an der operierten Sehne. Therapie- Stoswellen und Eiereisen vorne
    Hinten ist sie eh barhuf.
    Nun weigert sich mein Hufschmied plötzlich dem Beschlag zu ändern, da er der Meinung ist, mein Pferd hätte so viele "Baustellen" und die Beschlagsänderung wäre nur eine Verlagerung der Probleme. Ich soll alles so lassen, daß wäre gut wie es ist und der Tierarzt/Tierklinik würden mir nur das Geld aus der Tasche ziehen. Er war erst vor einer Woche da um regulär zu beschlagen. Einen Tag später ist die lahmheit aufgetreten und dann eben oben genannte Maßnahmen ergriffen.
    Ich finde das schon frech von meinem Schmied und habe den Eindruck er hat keinen Bock eine Woche nachdem er eh da war nochmal zu kommen. Er hat eine längere Anfahrt und ich verstehe, dass er nicht mal so eben auf Wunsch anreisen kann, aber ich bezahle im die längere Anfahrt und muss sagen, dass ich mir ja diese unglückliche Situation auch nicht ausgesucht habe und kann sein Verhalten nicht nachvollziehen. Was sagt ihr dazu?
    Ich hätte die Möglichkeit den Schmied zu wechseln und auch zeitnah den Beschlag zu ändern. Habe aber auch, ich weiß, dass das dumm ist, meinem Schmied gegenüber dann ein schlechtes Gewissen, weil ich immer zufrieden war und auch ein gutes, freundschaftliches Verhältnis zu ihm habe.
     
  2. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Hm ich glaube er hat evtl einfach nur ne andere Meinung ggf andere ERfahrung als der TA?
    Ist jetzt halt die Frage wessen expertise du mehr traust!
    Weigert er sich denn komplett, also macht es nicht oder hält er es nur für nicht gut.
    an sich finde ich es ja gut wenn man etwa das man schlecht findet auch nciht umsetzen mag.
     
  3. Mabel

    Mabel Inserent

    Beruhige dich und sprich nochmal mit dem Schmied.
    Er soll dir besser erklären, wo er das Problem sieht.
    Wenn ihr euch gut kennt, sag ihm einfach wie sich das für dich anfühlt (zwischen den Stühlen) und bitte um etwas Verständnis.
     
  4. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ich hatte jetzt ziemlich genau die gleiche Situation. Gerade neu ausgeschnitten aus der Klinik gekommen und Beschlag sollte drunter. Mein Schmied konnte mich auch nicht dazwischen schieben, deswegen bin ich hingefahren. Kannst du das vielleicht anbieten?
    Und meiner hatte auch Anmerkungen warum der erste vorgeschlagene Beschlag nicht geht. Das hat er aber direkt mit meinem TA abgesprochen. Ich bin da ehrlich: Ich bin Laie und ich möchte nicht als Durchlauferhitzer zwischen zwei Experten hängen. Also bitte ich immer darum, dass TA und HS direkt miteinander sprechen.
     
    Kigali, GilianCo, PinkPony und 5 anderen gefällt das.
  5. Hareslee

    Hareslee Neues Mitglied

    Ich hatte noch am selben Tag mit ihm telefoniert und er meinte eben, die Lahmheiten würden ursächlich von dem Cushing kommen und egal was man macht, sie würde immer wieder Probleme bekommen. Ich verstehe schon was er mir damit "sagen" möchte. Ich sehe es aber so, dass das zwei verschiedene Dinge sind. Sehne und Cushing. Ich respektiere auch, dass er das anderst sieht. Aber am Ende bin ich diejenige, die mit den Konsequenzen leben muss. Bisher war die Absprache mit Schmied und Klinik nie ein Problem. Es wurde immer kommuniziert. Nur jetzt hat er, gefühlt, die Schnauze voll, etwas anderst zu machen. Sie hatte seit der OP immer Eiereisen. Der Beschlag wurde nur einmal Aufgrund der Rehe geändert. Und jetzt soll eben wieder eine Änderung her. Ich finde es gut, dass er seinen Standpunkt vertritt, aber er ist nicht bereit "schon wieder" etwas zu ändern. Ich muss sagen ich bin auch eine sehr angenehme und unkomplizierte Kundin. Es ist immer alles tip top vorbereitet wenn er kommt und ich habe ihn nie außer der turnusmäßigen Beschlagsperiode gebraucht. Jetzt fühle ich mich irgendwie im Stich gelassen. Laut Tierarzt ist der nächste Sehnenschaden vorprogrammiert wenn da nicht unterstützend beschlagen wird. Hinfahren zu ihm ist nicht möglich. Er bietet das nicht an. Ich habe die Tage auch versucht nochmal Kontakt aufzunehmen. Ohne Erfolg
     
  6. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich würde wohl wollen, dass Schmied und Tierarzt direkt miteinander sprechen. Haben die das nicht getan?
    So lief das bei mir eigentlich immer, wenn es Probleme gab, was verändert werden sollte usw. Entweder rief mein TA den Schmied an, oder es waren eh beide zusammen vor Ort. Oder ich hab eben während des Schmiedtermins beim TA angerufen und dem Schmied dann das Telefon in die Hand gedrückt.

    Aber, sollte der Schmied da tatsächlich einfach anderer Meinung sein als der Tierarzt, was den Beschlag angeht, musst du eben entscheiden, wem du da mehr vertraust. Manchmal ist das leider einfach so.
     
    Princess of Diamond und GilianCo gefällt das.
  7. Hareslee

    Hareslee Neues Mitglied

    Ja ich denke auch, am Schluss muss ich mich "entscheiden".
    Er möchte mit dem Tierarzt nicht kommunizieren, da er der Meinung ist, der Tierarzt sähe die Gesamtsituation nicht und deshalb würde das nichts bringen. Ich muss dazu sagen, dass das Cushing erst vor 8 Wochen diagnostiziert wurde. Vorher hatte ich das Gefühl, war er mehr engagiert. Seit er weiß, dass sie Cushing hat, ist er der Meinung man könne ihr eh nichtmehr helfen. Ich finde aber, dass man es ja nicht noch schlimmer machen muss, als es schon ist.
     
  8. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Hat die Klinik keinen Schmied?
    Wenn deiner nicht möchte dann musst du den nutzen.

    Ich würde aber wahrscheinlich meinem Schmied trauen.
     
  9. Hareslee

    Hareslee Neues Mitglied

    Nein leider ist an die Klinik kein Schmied angeschlossen.
     
  10. Lilith79

    Lilith79 Bekanntes Mitglied

    Warum sollten Lahmheiten vom Cushing kommen?

    Cushing verursacht keine Lahmheiten!

    Wenn dann sind Cushing-Pferde anfällig für Hufrehe, wenn Dein Pferd aber aktuell keine Hufrehe hat und auch die eine Hufrehe keine Folgeschäden verursacht hat (ist das durch Röntgenbilder belegt?), dann gibt es keinen Grund einen pauschalen Zusammenhang zwischen Cushing und Lahmheiten zu vermuten.

    Cushing ist eine Stoffwechselkrankheit, die alle möglichen gesundheitlichen Probleme auslösen kann, aber wenn das Pferd gut eingestellt ist und Fütterung, Hufbearbeitung und Bewegung passen, sollte das Pferd ganz normal nutzbar bleiben.

    Die typischsten Hufbezogenen Probleme die Cushing auslösen KANN ist halt Hufreheanfällig, manchmal mit einer gewissen Anfälligkeit für Hufabszesse oder schlechte Horn- und Hufqualität (was meine aber z.B überhaupt nie hatte).
     
    aquarell, GilianCo, Bumblebee1 und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diskussion mit Hufschmied - Ähnliche Themen

Diskussion - Handwerk der Hufschmiede
Diskussion - Handwerk der Hufschmiede im Forum Haltung und Pflege
Unterschiedliche Ansichten (Diskussion zu Reitweisen)
Unterschiedliche Ansichten (Diskussion zu Reitweisen) im Forum Allgemein
Diskussion: Reiterpass als Pflicht?!
Diskussion: Reiterpass als Pflicht?! im Forum Reitabzeichen
Diskussion: Einreiten
Diskussion: Einreiten im Forum Westernreiten
Allgemeiner Diskussionsthread zum Westernreiten
Allgemeiner Diskussionsthread zum Westernreiten im Forum Westernreiten
Thema: Diskussion mit Hufschmied