1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Doppellonge-Wir machens!

Diskutiere Doppellonge-Wir machens! im Bodenarbeit Forum; :D Hallo! Gestern ists mich überkommen.Nachdem sich mein Hengsttier wieder mal bei der Longearbeit immer nach aussen gestellt hat sobald ich am...

  1. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    :D
    Hallo!
    Gestern ists mich überkommen.Nachdem sich mein Hengsttier wieder mal bei der Longearbeit immer nach aussen gestellt hat sobald ich am Mittelzirkel gearbeitet hab,hab ich meine 2te Longe geschnappt und aussen eingehängt.Durch den oberen Ring des Longegurtes durch und übern Rücken in meine Hand.
    Na was soll ich euch sagen,nach gut 5min. hatte ich die optimalen Longelängen heraussen und konnte anfangen.Zuerst im Schritt um seine reaktion zu testen.Absolut cool als währ er ein alter DL-Profi .Ich muß mich wirklich wundern wie easy er sich an den äußeren Zügel (äussere Longeleine) stellen lies,und auf einmal wunderbarst gebogen am Zirkel gegangen ist:eek:
    Als hätte ihm beim normalen longieren eben immer dieser äussere Zügel gefehlt.Unterm Reiter geht er nähmlich ganz ordentlich und brav am äusseren Zügel;)
    Motiviert hab ich ihn dann auch noch traben lassen-selber Effekt! Noch mehr motiviert hab ich versucht die äussere Longe um die HH zu legen um ihn besser einrahmen zu können.Hengst hatte keinen Mucks gmacht und ist sowas von schön bergauf-vorwärts gegangen das ich fast gheult hab vor Freude.Als währe er richtig dankbar für die Unterstützung der 2ten Longe.
    Also eins weiß ich sicher das bissl Mehraufwand beim verschnallen und Hand wechseln nehm ich ihn Zukunft gern auf mich wenn das so tolle Effekte bringt.
    Auch 2 Reiter in der Halle waren ganz hin und weg von senem Trab der schön schwingend bergauf durch den Rücken von der HH kam.Nächstesmal gibts Fotos:D
     
  2. Wenn Du beide Longen in den Trensenringen oder in den seitlichen Kappzaumringen verschnallt hast und dann durch die Ringe im Longiergurt führst dann kannst Du doch problemlos auch die Hand wechseln, wobei das bei mir anfangs etwas heftig ausgefallen ist. Du lässt Dich einfach etwas hinter das Pferd fallen und machst zb ein "durch den Zirkel wechseln"
    Da ich ja meinen Reitplatz meist für mich alleine habe, mache ich an der DL inzwischen super gerne Schlangenlinien durch die Bahn, große 8ten = aus dem Zirkel wechseln und ähnliches. Ich hab auch festgestellt, dass die Pferde das recht unterhaltsam finden und viel mehr "dabei sind" als beim normalen Longieren. Empfohlen wird ja eigentlich, zuers die innere Longe andersherum zu verschnallen, also von Dir aus durch Kappzaum oder Trensenring und in den Longiergurt einhängen, damit der Zug weicher ist, aber damit kann man nicht einfach die Hand wechseln. Wenn dein Pferd zu einer hohen Aufrichtung neigt, solltest Du über kurz oder lang auch die Anschaffung von Umlenkrollen erwägen, da diese den Höhenunterschied zwischen Pferdemaul und Menschenhand ausgleichen und die Hilfen noch feiner ankommen. Ich persönlich arbeite zZ nur am Kappzaum, da ich immer Sorge habe, dass meine Hilfen doch mal zu heftig kommen.
    Für mich wars übrigens genau so ein AHA-Erlebnis wie für Dich.
     
  3. mulefriend

    mulefriend Guest

    Ich würde Dir auch dringend zu Umlenkrollen raten.
    Manchmal klappen nämlich die Ringe vom Longiergurt um und klemmen die Longe fest.Sensible Pferde können darauf auch mal mit Steigen reagieren,wie ich es in mehreren Lehrgängen erlebt habe.
    Mein ehemaliger Ausbilder benutzte deshalb nur Doppellongen aus leinengurt mit Umlenkrollen( 4 Stück),natürlich ohne Querstege oder Verbinndungsstege aus metall.
    Ich bin überzeugter Doppellongen-Fan!!!!!
    Viel Spaß..
     
  4. Nina

    Nina Inserent

    Top!
    Also ich bin begeistert das immer mehr den Sinn der Doppellonge erfahren und dabei bleiben bzw. sie anwenden.
    Zu einem umlenkrollen würde ich Dir auch raten. Bei meinem Shetty wallach brauch ich ihn zwar nicht, aber bei meiner Haflinger stute, da sie gerne mal an der DL aufdreht und richtig zeigt was sie kann, wenn dann da was klemmt wird sie gern mal bockig.
    Und gerade so bei unerfahrenen Pferden würde ich immer einen empfehlen!

    Gruß
    Nina
     
  5. Fee Reiterin

    Fee Reiterin Inserent

    Mal ne Frage dazu braucht mann zum Anwenden der Doppellonge nen Lehrgang oder kann ich mich da mal mit Hilfe das Rs ran wagen ?? Und wenn man nen Lehrgang braucht wo macht man den Am besten und wiviel kostet der so ??
     
  6. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Bei uns ist ja bald Pferdemese am 8-10.Okt.,gleich be mir ums Eck in Wr.Neustadt,da geht scher ne richtige Doppellonge inkl. Umlenkrollen mit:D
     
  7. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    Mit Doppellonge longieren wollt ich mit meiner auf bald mal probieren. Wie fängt man damit am besten an?

    bei uns is auch bal Pferdemesse :D "Pferd&Jagd" !!! da wird auch ordentlich eingekauft! Die is sooooooo riesig und voll toll!

    Aber leider nur einmal im jahr :-(
     
  8. Puhhh, wenn Pferd und Mensch das longieren mit der DL nicht kennen wäre ein Kurs wohl die beste Möglichkeit. Ansonsten würde ich mir auf jeden Fall Literatur zur DL zu Gemüte führen, damit die Theorie schon mal klar ist. Das Handhaben beider Leinen ist anfangs nicht so ganz leicht und falls das Pferd dann in Panik ausbricht, wird das sortieren sicher problematisch.
     
  9. small

    small Inserent

    da ich früher auch gefahren bin, haben wir unsere pferde nur mit dl longiert, ich habe das quasi von klein auf gelernt. den handwechsel bekommst du ganz einfach hin, du musst quasi eine volte machen und dem pferd dabei aber nachgehen, um ihn vorne nicht zu behindern, das geht in jeder gangart.
    mir ist dabei jedoch mal etwas schlimmes passiert.
    ich habe bei uns auf dem platz longiert mit der dl. habe die tür nicht geschlossen.
    so habe ihn dann longiert im trab und wollte die hand wechseln.
    er fing das rennen an. ich hinter her, auf der graden habihc ihn nicht mehr halten können und er los.
    mit kammdeckel, fahrzaum und leinen.
    den ganzen weg runter bis zur straße(hauptstraße)
    dort stand ein bus an der busse. er ist auf dem asphalt usgerutscht unter den bus.
    bis ich da war war schon alles vorbei. er stand wieder und ward eingefangen durch einen passanten.
    die ganze seite aufgeschirft, alles kaputt.
    zum glück stand der bus.
    seitdem mache ich dabei immer die tür zu. aber bei uns im jetzigen stall ist das eh anders.
    aber du hast mich auf ein gute idee gebracht ich glaube ich werde heute auch mal wieder mit dl longieren.:D
     
  10. mulefriend

    mulefriend Guest

    hallo,
    wer noch nicht absolut geordnet in fast jeder Situation seine longe aufnehmen kann,sollte wohlbesser einen Lehrgang buchen ,am besten mit einem Pferd,das diese Arbeit bereits kennt.
    Dann kann man sich zu Beginn in Ruhe auf die Handhabung und Verschnallung konzentrieren .
    Mit einem unerfahrenen Pferd und Longenführer kann das sonst schnell eine explosive Mischung werden.
    Hast Du keine Möglichkeit in Deiner Nähe einen Kurs zu buchen,so würde ich auf alle Fälle mir einen menschen meines Vertrauens suchen,der schon Erfahrung an der Doppellonge hat und erstmal nur zu zweit arbeiten.
    Denn mir ist Sicherheit für mensch und Pferd sehr wichtig...
    Ich selbst habe mehrere Lehrgänge bei Peter Petersen gemacht,der leider aus Krankheitsgründen keine mehr anbietet.
    In Marburg ( E. Freudenstein) wird meiner meinung nach auch genauso unterrichtet.
    Dort wird auch großer Wert auf einen freundlichen ,artgerechten Umgang mit dem Tier gelegt.
    In der Nähe von Hannover habe ich bei einem Fahrausbilder/Richter einen Kurs besucht,den ich am 2.Tag auf eigenen Wunsch abgebrochen habe.Dort wurden auch unerfahrene Tiere hintereinander von z. T. allenteilnehmern longiert.Das fand ich persönlich unerträglich für die Pferde.Sicherheitsmaßnahmen und sichere Ausrüstung wurden gar nicht behandelt.Die restliche Theorie wurde sehr gut vermittelt.
    Ich muß auch erwähnen,daß außer mir und 2 weiteren Teilnehmern alle begeistert waren!Jeder hat halt andere Vorstellungen und das ist ja o.k.
     
Thema: Doppellonge-Wir machens!