1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Doppelsitzer

Diskutiere Doppelsitzer im Allgemein Forum; Bei unserem Lieblingsreiterhof reiten wir öfters mal zusammen auf einem der Pferde bzw. auf einem ganz bestimmten. Das Pferd ist sehr kräftig und...

  1. Pferde-4-ever

    Pferde-4-ever Inserent

    Bei unserem Lieblingsreiterhof reiten wir öfters mal zusammen auf einem der Pferde bzw. auf einem ganz bestimmten. Das Pferd ist sehr kräftig und stämmig und könnte uns vom Gewicht her locker tragen. Trotzdem fragen wir uns ob das vielleicht schädlich für seinen Rücken ist?! Betonen muss man das wir keine langen Ausritte gehn, sondern lediglich etwas im Schritt und Trab durch die Gegend dümpeln. Uns intressiert jedoch was ihr dazu meint!?

    Genauere Angaben :
    Stockmaß: ca. 145cm
    Statur: kräftig Gebaut
     
  2. Lady_lou

    Lady_lou Inserent

    ich sag mal ,dass pferd bzw pony ist jetzt nicht besonders groß und ich denke wenn ihr das mal macht ist das ok,solange ihr beide nich so schwer seid.wäre vielleicht interessant zu wissen was ihr in etwa wiegt.:1: ich sehe das problem eigentlich eher in der sicherheitsfrage ,weil zu zweit habt ihr eigentlich so gut wie keinen halt.da brauch sich das sonst so gutmütige pferd nur mal kurz erschrecken und dann wars das...
    :nah: das muss ja eigentlich nicht sein. ich glaube wenn ihr dem pony nen gefallen tun wollt ,dann macht das nur mal kurz in der halle vielleicht um es erstmal zu probieren und zu gucken ob es funktioniert,weil fürs pony ist es ja auc eine extreme vernderung.es trägt das doppelte gewicht und der schwerpunkt ist auch anders... von mir gibts also nen halben daumen hoch :rolleyes2: also einfach mal unter aufsicht probieren : VORSICHTIG und dann keines falls zu lang.
    viel spass
    könnt ja dann mal schreiben was draus geworden ist.!
     
  3. Pferde-4-ever

    Pferde-4-ever Inserent

    Das Pony isz das eig. gewöhnt und dank seiner tollen Gangarten gibt es auch bein Halt keine Probleme.

    Nun zu unserem Gewicht:swoon:
    hehe :wub:
    wir wiegen beide so ca. 46 kg
    Uns würde nun noch intressieren ob das denn schädlich für den Rücken des Tieres ist??? Im Punkto sicherheit und Punkto Gewöhnung gibt es keine Probleme da das Pferd das eig. kennt und auch keine Probleme damit zu scheinen hat.
    Aber was sagt sein Rücken???:twitcy:
     
  4. Lady_lou

    Lady_lou Inserent

    Naja wir runden das mal zusammen auf 95 Kg. naja ich bin kein orthopäde ,aber ich denke es muss nicht unbedingt sein,allerdings solltet ihr vielleicht noch ein paar andere antwortet abwarten.

    doch nochmal zur sicherheit.:chatterbox: egal ob das pferd nun tolle gangarten hat oder nicht :es ist sehr gefährlich ,weil einfach bei einer hecktischen bewegung ihr so schnell unten liegt ,da könnt ihr gar nich gucken.
    wenn ihr es unbedingt machen wollt dann aber auf eigene verantwortung :eek2: naja am besten ihr redet da mal mit eurem reitlehrer drüber oder mit jemand an den ihr euch vertrauendsvoll wenden könnt..
    have fun
     
     
  5. Ida

    Ida Inserent

    Hallo!
    Vom Gewicht her... naja tragen kann es das wahrscheinlich schon, aber ihr sitzt ja auch nicht optimal auf dem Pferderücken, mindestens eine von euch sitzt zu weit hinten, was zu zweit halt unvermeidbar ist. Ich denke, dass das auf jeden Fall schädlich für den Rücken ist.

    Und sowieso: Auch wenn es noch so ein gutmütiges Pferd, mit noch so bequemen Ganggarten ist, ist es ziemlich leichtsinnig, was ihr da macht. Das kann so in die Hose gehen. Vor allem im Trab (oder sogar Galopp) ist das verdammt gefährlich. Kann nicht eine einfach ein anderes Pferd reiten, oder abwechslungsweise?
    Ich fand das mit 10 ja auch ganz lustig, aber mit 13 solltet ihr doch wissen was ihr da tut. (nicht so böse gemeint wies jetz klingt:tongue: )

    Tja, jetzt steh ich als Spielverderberin da, aber das ist mir wurscht. :laugh:
     
  6. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    so ich spreche nun mal aus meiner Erfahrung!
    Ich "laufe" gerne mit meiner Stute zum Abschwitzen nach dem Reiten noch etwas ohne Sattel. Leichte übungen mach ich dann noch und arbeite mehr mit den Schenkeln.

    Meine Haflingerstute ist wirklich mehl als bequem, einen verdammt ruhigen rücken in allen Gangarten. Sie hat auch einen relativ langen Rücken und sie ist kräftig gebaut. Nur ich merke schon wenn ich nur ein kleines Stück meine kleine Schwester (6 J.) mitnehme das sie dann härter im Rücken wird.

    Ehrlich gesagt will ich das ihrem rücken auch nicht antun! Ehrlich nicht. Zum einen hampelst Du zu zweit meist nur rum und zum anderen kann man dann auch nicht vernünpftig reiten/steuern. Ich denke das würde auch auf den Rücken gehen. Gerade weil das gewicht ja teilweise dann "falsch" verteilt ist. Weil die Reiter nicht eng zusammen sitzen sondern dazwischen eine kleine fläche haben. Stelle mir daher die Druckzone sehr schwer vor!

    Gruß
    Nina
     
  7. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Guten Morgen.

    Meiner Meinung nach ist es so: Wenn ihr ab und zu mal zu zweit auf dem Pferd reitet, ist dies sicherlich kein Beinbruch. Wer hat das nicht schon einmal gemacht? Allerdings muss man eben auch bedenken, wie gefährlich so etwas, besonders in den schnelleren Gangarten, sein kann.

    Auf unserem Hof kenne ich auch viele, die gerne mal zu zweit auf einem Pferd reiten und besonders in den Stunden vor den Ferien, in denen die Schüler bestimmen dürfen, was gemacht wird, reiten viele Anfänger gerne zu zweit im Schritt.
    Natürlich, ich finde es schon mal schön, wenn man zu zweit reitet, aber eben als Besonderheit und nur ab und an.

    Deswegen das Abschlussfazit ;) :
    Reiten zu zweit ist in Ordnung wenn das Gewicht stimmt, allerdings sollte es nicht oft gemacht werden, man sollte vorsichtig sein und dem Pferd nicht zu viel zumuten.
    Und außerdem: Beim Alleinereiten lernt man mehr und mit 2 Leuten und 2 Pferden im Gelände kann man auch sehr viel machen :1:
     
  8. Urmel

    Urmel Guest

    also wir Reiten auch manchmal zu zweit auf unserer dicken!
    Das ist allerdings ein Kaltblut, und bring locker an die 900-1000kg auf die Waage!

    Ich schließ mich Reykjavik mal an, richtig beschrieben!:notworthy:
     
  9. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Würde auch sagen, ab und zu ist okay, aber nicht zu lange und nicht zu oft, da eben das Gewicht so ungünstig verteilt wird, und je näher der Reiter am Schwerpunkt sitzt, desto einfacher ist es für das Pferd, ihn zu tragen. Je weiter hinten, dort ist der Rücken vom Pferd meist nicht so stark, und wenn mans da mit dem Draufsitzen übertreibt, kann das fürs Pferd ziemlich unangenehm werden.
     
  10. Pferde-4-ever

    Pferde-4-ever Inserent

    Klar wissen wir das!!! Und wir ham das bis jetzt auch nie für schädlich gehalten :wideeyed: Natürlich darf man das nicht übertreiben und das wissen wir auch!!! Und das machen wir auch nicht!!! Es kommt ganz selten mal vor und wir denken auch nich da es im Schritt, langsamen Trab oder Stand da große Gefahren mit sich bringt und selbst unsere Reitlehrerin hat das mal vorgeschlagen. Wir wollten jetzt nicht hiermit allen die dagegen waren wiedersprechen sondern einfach mal zusammen fassenm wie wir alle Berichte aufgenommen haben!:wub:
    Schöne Grüße Eure Pferde-4-Ever-Mädels
     
Thema: Doppelsitzer