1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dressurrassen außer "die Klassiker"

Diskutiere Dressurrassen außer "die Klassiker" im Pferderassen Forum; Hallo ihr Lieben, ich wüsste gerne mit welchen großen bis mittelgroßen (ab ca 155cm) Rassen ihr sehr gute Dressurerfahrungen gemacht hat, außer...

  1. Bumm

    Bumm Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben,

    ich wüsste gerne mit welchen großen bis mittelgroßen (ab ca 155cm) Rassen ihr sehr gute Dressurerfahrungen gemacht hat, außer den klassischen Warmblütern Hannoveraner, Trakehner etc.

    ich möchte mir in den nächsten Jahren wieder ein Pferd zulegen, habe bisher diesbezüglich aber nur Erfahrung mit oben genannten Warmblutrassen.

    Ich bin recht scharf auf den Araber, möchte aber gerne Alternativen haben bei meinen Überlegungen.

    Edit: Ich spreche von klassischer Englischer Dressur, also bitte keine Hardcore-Barocken... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2008
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hmm.. Kommt drauf an, wie "hoch du hinaus willst" mit dem Pferd. Soll es für den Sport taugen, oder möchtest du nur Zuhause ein bisschen Dressur reiten?
    Wenn du Turniere gehen möchtest (und auch evtl in den oberen Klassen) würde ich dir vom Araber zum Beispiel eher abraten.
    Ansonsten... Hmm.. Connemara-Ponys werden mittlerweile größer und sportlicher gezüchtet, eine Bekannte von mir reitet mit ihrem Connemara-Wallach momentan erfolgreich Dressur und Springen bis Klasse L - Tendenz steigend. Die gefallen mir persönlich zum Beispiel sehr gut, sind nicht ganz so riesig wie mancher Warmblüter, sind teilweise aber trotzdem mit wirklich guten GGA ausgestattet und machen auch optisch "was her".
     
  3. Bumm

    Bumm Neues Mitglied

    An sich möchte ich ein Pferd aus Spass an der Freude an Dressur. Wenn die Ambitionen da sind, auch mal das eine oder andere Turnier in der Umgebung.

    Ein Freizeit- und Dressurpferd, mit dem vielleicht bis ?M/L? möglich ist. Ich reite nur ungerne stupide in der Gegend rum oder auf dem Platz den Standard-Kram, sondern arbeite gerne mit Pferden an Lektionen, ohne unbedingt durch die Weltgeschichte zu reisen wegen Turnieren.
     
  4. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Es gibt mittlerweile sehr sportliche Haflinger, und so manches Deutsches Reitpony fällt über das Ponymaß von 1,48m. Dann würden mir noch Welsh Cobs einfallen, die haben zT auch sehr gutes Potential.
     
     
  5. Tamara

    Tamara Inserent

    Die meisten Haflinger werden aber in einer L schon Probleme bekommen,wenn die es überhaupt bis dahin schaffen, also kann ich davon nur abraten.
    Ich hab mir gerade nochmal die Starterliste von den Weltreiterspielen in Aachen angeschaut- ein Lippizaner war dort am Start, auch Lusitanos, Andalusier und PRE´s.Ich weiß, das auch Friesen ganz gut in der Dressur sind, nur egal für welche Rasse du dich entscheidest- billig wird das nicht.
     
  6. Chilly

    Chilly Inserent

    Also ein richtig guter Dressur-Hafi kostet halt auch entsprechend, aber es gibt sie (Nebos 2 war mal bei uns im Stall, der hat schon mega-Gänge). Beim Araber kann es sein dass die Gänge ein bissl flach ausfallen, außerdem muss man da den kurzen Rücken berücksichtigen (zwecks Versammlung).
    Klar, Barockrassen eignen sich auch gut (Könnte allerdings etwas Probleme mit dem Raumgriff geben, je nach Veranlagung.)
    Ich habe auch mal einen Appaloosa-Trakhner-Mix bei uns im Stall geritten, der lief auch richtg Klasse (War damals bis L-Ausgebildet, hatte aber noch Potetial).
    Auf Turnieren habe ich auch schon Traber (gabs da nicht sogar mal so nen bekannteren Dressur-Orlow-Traber? Oder verwechsel ich da was?), engl. Vollblüter und Selle Francais' ganz gut in der Dressur gehen sehn.

    Allgemein ist halt das Gebäude und auch das Interieur sehr wichtig (wichtiger als die Rasse selbst).
     
  7. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    also ich kann Dir wirklich nur einen Friesen empfehlen... natürlich keinen übermäßig schweren sondern einen leichten Sportfriesen... dass muss Dir natürlich auch gefallen, ein Friese ist nicht jedermanns Sache, aber ich kann nur aus sehr sehr guter Erfahrung sprechen... mein kleiner macht sich super da kann sich ein manches Warmblut was wesentlich älter ist echt manchmal ein Beispiel nehmen ... und mein alter der hat sich auch echt gut gemacht der ist ja leider nicht sehr alt geworden aber er wäre auch ein gutes pferdchen geworden... außerdem kannst du mit den meisten Friesen auch super ins Gelände gehen und einfach entspannen ... und auf A/L Nivou kriegste die auch wenn Talent da ist vom Pferdi her. Nur halt springen wirste damit nie wirklich können aber für solche sachen wie du es oben beschrieben hast eignet sich ein sportlicher Friese allemale... Kommt halt drauf an wie alt dein Pferdi sein sollte und wie ausgebildet dieser schon sein sollte... für einen ausgebildeten Friesen musste auch einiges Blechen aber dafür hast Du dann auch ein Toppferd...

    sooo das ist meine Meinung, natürlich gehen da die Meinungen auseinander da wie gesagt ein Friese nicht jedermanns sache ist achso und bevor jetzt die sache kommt mit den turnieren ... manche Richter sehen Friesen, Haflinger etc. nicht gerne aber das ist wirklich sehr sehr selten... ansonsten --> Friesenturnier :tongue:
     
  8. Bumm

    Bumm Neues Mitglied

    Wie kommt man denn an solche "Sportfriesen"? Kannst du mir ein paar Züchter (tendenziell im Norden) nennen oder sowas wie eine "Sportfriesen-Interessengemeinschaft"?

    Ich mag Friesen gerne, bin einige geritten, superschöne Gänge aber mit dem Fehler, dass sie sich gerne stark einrollen. Aber das ist vielleicht auch Trainingssache. Ausbilden möchte ich selber. Entweder kaufe ich einen Absetzer oder einen angerittenen 3-4Jährigen.
     
  9. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    hey,

    im norden weiß ich leider keinen komme aus Nordrheinwestfalen kann dir eine sehr sehr gute Adresse nennen www.gestuet-glimbach.de du kannst denen auch genau sagen, was du suchst und die suchen dir das richtige aus und ich würde es für einen Pferdekauf auch in Kauf nehmen, einmal eine weite Strecke zu fahren denn ein Pferd ist ja nicht eine sache für 2-3 Tage sondern viele viele Jahre.

    Stimmt, das ist reine Übungssache, Anfangs hat das mein Kleiner auch gerne gemacht mit dem Einrollen, nun aber gar nicht mehr.

    Schau Dir die Homepage einfach mal an oder setz dich mit denen in Verbindung die können dir bestimmt richtig gute Adressen nennen!!
     
  10. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    @Chilly: Ich weiß den Namen von dem Orlow-Traber gerade nicht, aber meinst du den Schimmel, der früher Polizeitpferd war und mal eine 10 auf die Piaffe bekommen hat? *grübel*
     
Die Seite wird geladen...

Dressurrassen außer "die Klassiker" - Ähnliche Themen

Äußerliche Veränderungen des älter werdenden Pferdes
Äußerliche Veränderungen des älter werdenden Pferdes im Forum Pferde Allgemein
Juckreiz Schweif, Hintern, Mähne (äußere Erkrankungen)
Juckreiz Schweif, Hintern, Mähne (äußere Erkrankungen) im Forum Äußere Erkrankungen
Junges Pferd akzeptiert äußeren Zügel nicht
Junges Pferd akzeptiert äußeren Zügel nicht im Forum Dressur
Pferd ist schnell außer Atem
Pferd ist schnell außer Atem im Forum Allgemein
Stress außerhalb der Box
Stress außerhalb der Box im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Dressurrassen außer "die Klassiker"