1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringend echten Rat gebraucht.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Dringend echten Rat gebraucht. im Pferde Allgemein Forum; Es geht um meinen heißgeliebten Opi. Was würdet ihr tun? Habe gerade einen Anruf erhalten. Eine Bekannte sucht für Ihre 30 Jahre alte Stute ein...

  1. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Es geht um meinen heißgeliebten Opi.

    Was würdet ihr tun? Habe gerade einen Anruf erhalten. Eine Bekannte sucht für Ihre 30 Jahre alte Stute ein Beistellpferd. Der 25 Jahre alte Sohn der Stute mußte eingeschläfert werden. Und die Stute dreht jetzt durch.
    Ich wurde jetzt gefragt, ob wir unserern Opa als Beisteller bei ihr hinstellen wollten. Er kommt in Offenstall, Vollverpflegung und Weidegang. Ist ein Privatstall. Und nur 6 km von mir weg.
    Da mein Vater sich ja von meiner Mutter vor 2-3 Wochen getrennt hat, und eine neue Schnalle hat, bleibt die Betreuung unserer vier Pferde an mir hängen.
    Sie stehen zur Zeit im Stall. Da ich halbtagsarbeite, kann ich sie Mittags immer zu meiner Freundin auf den Reitplatz bringen, da mir diesen Winter keine Weide zuverfügung steht.
    Mein Vater kommt nur sporadisch mal zum Füttern und Misten vorbei. Ab 17 Januar arbeite ich dann auch noch ganztags, und kann die Pferde nur am WE bewegen. Füttern und Misten ist ja kein Problem.
    Mein Vater kommt dann nur und spannt einmal die Woche die jüngeren an und fährt dann. Sonst mache alles ich.
    Es macht ja auch Spaß und ich habe ja eine Freundin die Fr. Sa. Son. zwei Stuten reitet. und ich dann die andere Stute. Nur der Opa kommt eben zu kurz. Und ich habe schon ein richtig schlechtes Gewissen.
    Was würdet ihr an meiner Stelle machen. Ich weiß es echt nicht.
    Hoffe auf Antwort. Aber bitte richtige Antworten. Mache mir das echt nicht leicht.

    lg
    Adele

    2006_1224Bild0001.JPG

    Mein Opa Jakob
     
  2. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Puh. Schwer, schwer.

    Ganz ehrlich, auch wenn es dir vielleicht nicht so weiterhelfen wird, wie du es gerne hättest: DU musst das selbst entscheiden, denn wir kennen dein Pferd nicht und wissen nicht, wie du an ihm hängst.

    An sich, ganz ehrlich, fände ich die Methode, ihn zu dem anderen Pferd zu stellen, nicht schlecht, da die 2 ungefähr in einem Alter wären und du weniger Arbeit und somit auch weniger Kosten hättest (bzw. würdest du ihn dann verkaufen, oder nur "verstellen"?), da es bei dir an Zeit ja sowieso mangelt.
    Außerdem ist der Stall ja nicht so weit weg und du könntest ihn immer nochmal besuchen.

    Das ist meine Meinung.
     
  3. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Ich weiß das ich das selber entscheiden muß, aber ich wollte mal einpaar meinungen hören.
    Ich würde ihn nur "verstellen", ich liebe diesen Dickkopf über alles und möchte wirklich nur das best für ihn. Auf ihm habe ich meinen ersten Ritt gemacht. Er hat mir das durchsetzten gelehrt. Er hat mir alles über Pferde beigebracht was ich bis jetzt weiß.
    Ich überlege ja nur, weil es wirklich nur 6km sind. Und die Besi dort hat auch viel für alte Pferde über.
    Aber ein so altes Pferd noch aus seiner Herde reißen. Naja werde mal sehen.
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hmm.. Echt ne schwere Sache... Aber ich kann Reyk nur zustimmen - ganz so schlecht wäre es bestimmt nicht.. :-/
     
     
  5. Nessy

    Nessy Inserent

    Hallo,

    hast du denn bei deinen anderen 3 Pferden auch einem in seinem Alter oder hängt er total an einem?
    Wenn ja dann würde ich ihn nicht in einem anderen Stall verstellen.

    Wenn nein, dann würde ich das ruhig mal ausprobieren oder die beiden "alten" Herschaften sich überhaupt verstehen.
    Du musst ja auch so überlegen wenn du bald ganztags arbeitest dann ist es ja auch für dich persönlich entspannter wenn du weißt das zumindestens einer gut versorgt ist. Außerdem ist er ja nicht weit weg und beide fänden es bestimmt auch super wenn sie einen Partner haben der in seinem Alter ist und nicht immer "spielen" will....

    Liebe Grüße
     
  6. Katrin

    Katrin Inserent

    Genauso sehe ich das auch. Hängt er nicht so sehr an einem der Pferde, dann würd ich das mal ausprobieren. Wenn es nicht klappt, kannst du ihn ja iweder zurückholen.

    Liebe Grüße
     
  7. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Er hängt eigentlich nur an der 8 Jährigen Leitstute, da sie auf ihn aufpasst.
    Mit der kann er alles machen, vom futter wegtreiben sie überhaupt verscheuchen.
    wenn die anderen Stuten kommen und wollen den Opa ärgern, dann kommt die Leitstute und stellt sich dazwischen das Jakob in ruhe gelassen wird.
     
  8. schoko

    schoko Inserent

    ich würd es euch beiden zu liebe ausprobieren,
    da du gesagt hast, er kommt zu kurz und du ein schlechtes gewissen hast.

    währe es für ihn mit sicherheit das paradies sich mit einer gleichgesinnten zu beschäftigen und er wird dort bestimmt reichlich verwöhnt, für das du keine zeit hast.
    und für dich würde ein pferd weniger an arbeit anfallen.
    falls es nicht klappt kannst du ihn wieder zu dir holen
     
  9. Mausi23

    Mausi23 Inserent

    Ich denke da auch so wie schoko, probier es einfach. Wenn er dort eine super Betreuung bekommt und ja auch nicht alleine ist, warum nicht? Ist zwar bestimmt auch für deinen Opa am Anfang nicht leicht aber er wird sich bestimmt schnell einleben. Und wenn du ab Januar ganztags arbeitest wird es ja noch schwerer sich um ihn zu kümmern.
    Also ich würde es probieren und wenn es gar nicht klappt holst Du ihn wieder in seine gewohnte Umgebung zurück. Aber letzendlich ist das natürlich deine Entscheidung, weil Du dein Pferd auch besser kennst und weißt wie er die Sache verkraften würde.

    Gruß Mausi
     
  10. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Danke für eure Meinungen.

    Eigentlich weiß ich ja das er es da gut hat.
    Da kommt eben nur wieder diese Menschliche Seite durch. Ist doch mein Opi.
    Hatte auch sofort mit dem Gedanken gespielt, das es eine gute Lösung ist.
    Aber das schlechte Gewissen eben. Und es ist ja nicht weit weg.
    Mein Vater ist gerade gekommen, mal sehen was der sagt.
     
Die Seite wird geladen...

Dringend echten Rat gebraucht. - Ähnliche Themen

Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat
Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Ich brauche dringend Hilfe! Besitzer herausfinden.
Ich brauche dringend Hilfe! Besitzer herausfinden. im Forum Neue Besitzer gesucht
Suche dringend wirklich guten Sattler
Suche dringend wirklich guten Sattler im Forum PLZ Raum 8
Dringendst geniale(r) Hufbearbeiter(in) in 35083 gesucht
Dringendst geniale(r) Hufbearbeiter(in) in 35083 gesucht im Forum PLZ Raum 3
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Dringend echten Rat gebraucht.