1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

druchfall und besitzer/rb *aufreg*

Diskutiere druchfall und besitzer/rb *aufreg* im Innere / Organische Erkrankungen Forum; hi, muss das kurz mal los werden: bei uns im stall steht ein pferd, das einem reitverein gehört und es gibt dann verantwortliche mädels für...

  1. aviano95

    aviano95 Inserent

    hi,

    muss das kurz mal los werden:

    bei uns im stall steht ein pferd, das einem reitverein gehört und es gibt dann verantwortliche mädels für ihn...

    nicht nur, dass die nie da sind wenn der hs kommt und wir ihn aus mitleid mitmachen lassen :realmad: egal, ob der termin nachmittags ist...ist alles selbstverständlich, aber beim letzten mal wurde es uns zu doof und wir haben ihn auf der koppel gelassen...

    jetzt steht er drinnen weil er neue eisen braucht und fühlig ist...dieses pferd sch**** seit guten 4 tagen die seele aus dem leib und hat durchfall wie wasser (eisen hat er freitag bekommen)...die eine rb, hat das festgestellt (nachsem er ihr den putzkasten gefüllt hat) und ich habe einer, der verantwortlichen personen bescheid gesagt...

    die antwort war, ach was 2 tage durchfall, das geht auch wieder weg!!!

    da fasse ich mir an den kopf, es waren gestern min. 4 tage und er säuft auch ohne ende, haben wor eben gesehen...

    falle vom glauben ab, wie es einigen am a*** vorbeigeht, hauptsache der läuft...*mega aufreg* :realmad:

    die verabtwortung für ein tier mit der fürsorgepflicht haben die wohl nicht gerafft...:realmad: :swoon: :realmad: :swoon:

    liebe grüße avi und danny
     
  2. murmelmaus

    murmelmaus Araber-ohne-Bremse-Bezwingerin

    na super :no:

    da snennt sich ja ma tierliebe un verantwortungsbewusstsein da kann man echt nur den kopf schütteln und hoffen das das pferd wirklich vons elbst wieder fit wird un nich nochma wa sbekommt :no: ich versteh sowa snicht
     
  3. Urmel

    Urmel Guest

    Solche Leute regen mich zu tode auf!:nah:

    Normal gehören in solche Hände gar keine Pferde, unverschämt sowas-und an das leidtragende Tier denken sie gar nicht:-(
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Nur mal so eine Überlegung:
    Wie stehen bei so etwas die Chancen, den Amtstierarzt kommen zu lassen?

    Für eine echte Tierschutz-Aktion wird es ja wahrscheinlich nicht reichen, dafür geht es dem Pferd vermutlich noch zu "gut" - aber wenn man anzeigt, daß das Pferd massiv Flüssigkeit verliert und nichts unternommen wird...?

    Charly
     
     
  5. Tamara

    Tamara Inserent

    Das passiert manchmal, insbesondere wenn Silage gefüttert wird.
    Je nach dem was für Silage gefüttert wird kann das schon mal sein, das mein Pferd dann wirklich "Kuhfladen" hinlegt oder ganz normal äppelt.
    Da kann dann nur mit Heufütterung entgegengewirkt weren, was anderes wird keinen Erfolg zeigen.
    Das ganze ist also kein Fall für den Tierschutz oder tierarzt, falls Silage gefüttert wird.
     
  6. Osaka

    Osaka Inserent

    Hallo Aviano,
    wenn sowas ist sagt man doch zuallerst dem Besitzer,dem Reitverein bescheid bevor man rechtliche Schritte einleitet. Vielleicht fliegen diese verantwortlichen Personen und es kommt jemand zuverlässiges.
    Das Pferd kann nichts dafür und muss trotzdem zum Hufschmied. Bei Menschen nennt sich das dann unterlassene Hilfeleistung und das finde ich mindestens genauso schlimm. Wenn das Pferd mit so flachen Latschen geritten wird kann schließlich unter Umständen auch Hufrolle entstehen. Wobei Hufrolle mehrere Ursachen haben kann. Aber trotzdem.:confused2:
     
  7. Urmel

    Urmel Guest

    hallo,

    Wie gehts eigentlich dem Pferd jetz?

    urmel
     
  8. getmohr

    getmohr ************

    Hey, wie geht es dem Pferd denn inzwischen, ist er wieder okay? Würd ansonsten mal die SB ansprechen, die kann ja auf Kosten der besitzer einen TA kommen lassen.
     
Thema: druchfall und besitzer/rb *aufreg*