1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drusepferd soll neuer Einsteller werden?!

Diskutiere Drusepferd soll neuer Einsteller werden?! im Haltung und Pflege Forum; Hallo, wie in jedem Stall wechselt auch in unserem die Belegschaft hin und wieder. Normalerweise geht das auch alles Problemlos und wir hatten...

  1. Imke

    Imke Neues Mitglied

    Hallo,

    wie in jedem Stall wechselt auch in unserem die Belegschaft hin und wieder. Normalerweise geht das auch alles Problemlos und wir hatten noch nie großartige Probleme oder Krankheiten, aber jetzt sind wir etwas überfordert.

    Wir hatten der Besitzerin eines Friesenjährlings zugesagt, dass diese Stute am 1. Mai kommen darf. Nun meldete sich die Besitzerin aber vor ein paar Tagen wieder und erklärte ihr Pferd habe Druse. Damit wurde der Einzugstermin erstmal um mindestens 2 Monate verschoben.
    Da aber von uns keiner jemals mit Druse zu tun hatte und man fremden Leuten ja auch nicht alles sofort gleuben sollte haben wir uns mal umgehört. Also der Tierarzt der Jährlingsbesitzerin meinte in 2 Monaten sollte das wieder okay sein und man könnte das Pferd kommen lassen. Der nächste Tierarzt sagte uns wir sollten lieber ein halbes bis 3/4 Jahr warten, wäre ihm sicherer und der dritte, den wir gefragt haben sagt, wenn das Pferd nicht unbedingt kommen müsste würde er da ganz die Finger von lassen, also gar nicht.

    Also, 3 Experten, 3 Meinungen. Jetzt würde ich gerne wissen was ihr dazu denkt, oder ob ihr selber schon Erfahrungen gemacht habt. Uns ist es natürlich im Moment lieber der Jährling käme gar nicht, als dass wir uns da so ne Seuche ran holen.

    Liebe Grüße
    Imke
     
  2. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hallo Imke!

    Meine Meinung ist: entweder länger warten als notwendig (ca. 3/4 bis 1 Jahr) oder wirklich ganz die Finger davon lassen!

    Wenn du das einmal im Stall hast, bekommst du das wirklich ganz, ganz schwer wieder weg. Wir hatten so etwas ähnliches letztes Jahr und haben über ein 1/2 Jahr gebraucht, bis alles einigermaßen weg war. Du musst das Pferd komplett isolieren, alles (also wirklich ALLES) desinfizieren und sauber machen, weil so wie ich das mitbekommen habe, halten sich die Erreger ziemlich hartnäckig (vor allem bei Wärme). Du hast nur Ärger damit und der Tierarzt ist jeden zweiten Tag da und deinem Pferd gehts richtig schlecht.

    Da wäre ich lieber vorsichtig!

    LG
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    falls ihr sie wirklich nehmen wollt, lasst euch ein tierärztliches Gesundheitszeugnis von der Frau geben. In dem steht wann die letzten Krankheitssymptome abgeklungen sind, und wie lange das Pferd völlig Symptomfrei ist. Es muss auch darin stehen, dass das Pferd zum Einzugstermin auf keinen Fall mehr ansteckend ist. Sollte es trotzdem irgendwelche Probleme geben, könnt ihr den TA dafür belangen. Und da ein TA so etwas weiß, wird er ihr sicherlich eine ausreichend lange Wartezeit geben.
    Aber ich wollte das Pferd auch nicht unbedingt im Stall haben und würde der Frau raten eine längere Zeit den Stall erstmal nicht zu wechseln. Zum Schutz eures Bestandes ist es vollkommen ok. wenn ihr sie ablehnt. In meinem Einstellvertrag stehen auch solche Klauseln und theoretisch hätte mein SB ein TA- Gesundheitszeugnis vor dem Einzug verlangen können.
    LG
     
  4. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Hallo,
    wir haben uns vor ca. 3 Jahren einen 6 Wochen altes Fohlen von einem Züchter, den wir jahrelang kannten, gekauft. Wir wollten ihn ursprünglich auch dort zur Aufzucht lassen, da uns die Unterkunftsbedingungen bekannt waren und wir das fürs Beste hielten. Leider kam es anders, die Bedingungen gingen rapide bergab, und der ganze Fohlenbestand bekam eine Grippe. Da er viele nicht richtig behandeln ließ wurde daraus eine Lungenentzündung.

    Wir hingegen nahmen einen anderen Tierarzt und suchten eine neue Aufzuchtmöglichkeit. Wir sprachen mit unserem Tierarzt, wann die Lungenentzüdnung ausgeklungen sei und wir ihn aufgrund der neuen Stallbakterien umstellen könnten. Gingen auf die Suche, fanden einen Stalll und spielten mit offenen Karten und erzählten dort auch die Sachlage.
    Wir ließen uns einige Monate später ein Gesundheitszeugnis vom Tierarzt ausstellen, legten dem neuen Reitstallbesitzer dieses vor und zogen um. So waren alle glücklich und abgesichert vor allen Dingen. Nur bei uns handelte es sich um einen Zeitraum von ca. 3 Monaten.
    Ich glaube nicht, daß ich auf eine Einstellerin 1 Jahr warten würde....
    Liebe Grüße
    Chiara
     
     
  5. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Erst mal - auch wenns eigentlich selbstverständlich sein sollte - löblich, dass sie überhaupt informiert und nicht einfach kommt und das verheimlicht.
    Ich find die Idee mit dem Gesundheitszeugnis gut. Würde ihr das vorschlagen.
     
  6. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Mal für die Laien unter uns. Das GENAU ist Druse?? :eek2:
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Eine hochansteckende Infektionskrankheit. ;)
    Bei Druse haben die Pferde normalerweise starken (u.U. eitrigen) Nasenausfluß, Fieber, Atemwegsbeschwerden, geschwollene Lymphknoten, evlt. Husten usw.
    Sie rotzeln also so vor sich hin.
    Ist deshalb so gefährlich, weils halt wirklich hochgradig ansteckend ist und nicht nur direkt von Pferd auf Pferd übertragen wird (also wenn die Pferde direkten Kontakt zueinander haben), sondern auch ganz leicht über den Menschen, übers Putzzeug, Futtermittel etc von einem Pferd zum nächsten "wandert".
     
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo, also mein fohlen hatte damals als er zur aufzucht war auch die druse bekommen.

    nachdem er tierärztlich versorgt wurde , hab ich ihn ein halbes jahr später zu mir geholt! bei uns hat sich dann aber keines der anderen pferde noch angesteckt!

    also, so wars zumindest bei mir, bin aber in der zeit , wos akut war, nicht zu ihm gefahren!

    gruss die uli
     
Die Seite wird geladen...

Drusepferd soll neuer Einsteller werden?! - Ähnliche Themen

Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen im Forum Fahrsport
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden im Forum Dressur
Soll ich wirklich wieder umziehen??
Soll ich wirklich wieder umziehen?? im Forum Haltung und Pflege
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen im Forum Allgemein
Thema: Drusepferd soll neuer Einsteller werden?!