1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenes Pferd - Ja oder nein?

Diskutiere Eigenes Pferd - Ja oder nein? im Pferde Allgemein Forum; Eigenes Pferd, Ja oder Nein? Hallo Ihr, Ich brauche mal eure Hilfe.Es geht um die Frage, ob ich mir wieder ein eigenes Pferd anschaffen soll...

  1. sternchen88

    sternchen88 Neues Mitglied

    Eigenes Pferd, Ja oder Nein?

    Hallo Ihr,

    Ich brauche mal eure Hilfe.Es geht um die Frage, ob ich mir wieder ein eigenes Pferd anschaffen soll oder nicht.

    Kurz meine Geschichte:
    Ich reite seit ich 6 Jahre alt bin. (Jetzt bin ich 22)
    Meine Eltern hatten Pferde hinter dem Haus und somit bin ich mit Pferden aufgewachsen. Ich hatte 8 Jahre lang ein eigenes Pferd, eine Welsh-Araber-Stute. Leider musste sie vor 5 Jahren eingeschläfert werden. Nach dem einschläfern meiner Stute habe ich 2 Jahre lang überhaupt nichs mehr mit Pferden zutun gehabt aber seit 1,5 Jahren reite ich wieder auf einem Isi meiner Freundin. Da merkt man dann erst mal wie sehr man das alles vermisst hat...
    Aber eine RB ist eben doch nicht das selbe wie ein eigenes Pferd. Ich reite sehr gerne alleine aus und bin auch gern einfach nur so beim Pferd,relaxe neben ihm auf der Wiese oder im Winter im Stall und so...ihr wisst ja wie das ist :)
    Wenn man davor immer absprechen muss wann man kommen kann, das Pferd dann schon quasi fast gesattelt auf einen warten, man keine Stallarbeit machen kann/darf...fehlt einem irgendwie etwas...
    jeder von euch der ein eigenes Pferd hat weiß ja bestimmt was ich meine...

    und jetzt meine frage:
    Seit ein paar Monaten überlege ich mir nun, ob ich mir ein Pferd kaufen soll oder nicht. Es könnte auf einem kleinen privaten Hof, nur 5 min von mir entfernt stehen. die kosten wären 200€ im monat(großer offenstall, täglicher koppelgang, füttern und misten inklusive) also ein super preis...natürlich kommen noch einige dinge wie versicherungen, zusatzfutter usw hinzu, das weiß ich.

    noch ein paar infos zu mir:ich bin 22 jahre alt, studiere noch 1,5 jahre lang und wohne mit meinem freund ziemlich ländlich gelegen.

    was meint ihr?was würdet ihr an meiner stelle tun?ich bin ein bisschen verunsichert,weil ich nicht weiß ob ich es wirklich jeden tag zum pferd schaffen würde und was wenn nicht?habe mir überlegt eine RB für 1mal die woche zu suchen, es gibt bestimmt jemanden der das machen würde...

    was meint ihr?

    vielen dank für eure hilfe!!!
     
  2. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hört sich doch soweit ganz gut an.

    Ich denke über das finazielle Problem hast du dir Gedanken gemacht, dass müsste man hier nicht nochmal durchdiskutieren. Man merkt, du weißt was auf dich zukommt.

    Weißt du allerdings schon, was ist, wenn dein Studium beendet ist? Sprich hast du direkt Arbeit oder musst du evtl. weg- bzw. umziehen? Das frage ich mich gerade.

    Ansonsten ... warum nicht? Erfahrung scheinst du ja zu haben.
    Andere Frage ... was sagt denn dein Freund dazu? Da ihr bereits zusammen wohnt, ist das ja eine nicht unerhebliche Frage.

    Ist denn schon ein Pferd in Aussicht? :biggrin: Und ich finde es nicht schlimm, wenn man sich für 1-2 mal eine RB oder Pflegerin sucht, damit man mal nicht kommen muss. Habe ich genauso gemacht. Dann kannst dir evtl. sogar noch ein paar Euro dazu verdienen.

    LG
     
  3. sternchen88

    sternchen88 Neues Mitglied

    Juchu, schon eine Antwort :)

    also mit meinem freund würde es keine probleme geben. Er hat selbst 3 mal die Woche Fussball und weiß wie wichtig ein Hobby ist, in dem man voll aufgehen kann...

    Nach dem Studium werde ich in Stuttgart arbeiten, mit der Bahn 30min. fahrt von zuhause aus. Aber in die Stadt ziehen käme für mich sowieso nicht in Frage, bin ein landmensch :)

    Ich bin mir nur unsicher ob meine Begeisterung nicht irgendwannmal weniger wird...:swoon:und was mach ich dann? Aber eigentlich bin ich aus dem Alter, in dem man nicht weiß was man will, raus:wink:

    Hast du ein eigenes Pferd?Wenn ja wieviel zeit verbringst du dort?

    liebe grüße
     
  4. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Dann wäre ja schon mal die Sache mit einem geregelten Gehalt geklärt, deswegen fragte ich.

    Und wenn dein Freund auch sein Hobby hat, dann wird er es ja verstehen.

    Ich denke aus dem Alter bist du raus, wo man sich Gedanken macht, ob man vielleicht irgendwann keine Lust mehr aufs Pferd hat. Und wenn du nach der Pause jetzt so "heiß" bist aufs Reiten, kann ich mir es nicht vorstellen. Aber wissen tut man das ja nie, allerdings kann das jedem passieren, deswegen würd ich mir da nicht so viele Gedanken machen. Vielleicht hab ich auch in fünf, zehn oder fünfzehn Jahren keine Lust mehr? Wer weiß ... aber ich glaube nicht :biggrin:

    Ja habe selber ein eigenes und bin jeden Tag dort. Selbst im Sommer, weil ich wenigstens 1x am Tag gucken möchte, ob alles in Ordnung ist. Auch wenn meine RB kommt, bin ich meist eben am Stall um eben kurz dagewesen zu sein, müsste aber eigentlich nicht.
     
     
  5. Loriot

    Loriot Inserent

    Hi,

    das hoert sch doch gut an, beste Vorraussetzung fuer ein eigenes Pferd, welche Pferde bevorzugst du denn?

    Sollte man doch irgendwann mal keine Lust mehr auf das bestimmte Pferd, oder auf prinzipiell Pferde haben, kann man das gute Tierchen immer noch verkaufen, cih habe vor ein paar Jahren auch ein Pferd verkauft, weil er einfach die Leistungen nicht mehr gebracht hat, ich weiß hoert sich boese an, aber gut, zu dieser Zeit hatte ich speziell auf diese Pferd keine Lust mehr...

    Ich habe momentan auch drei Pferde und moechte sie eigentlich alle behalten...Reitbeteiligungen habe ich nicht, aber das waehre bei Zeitmangel sicherlich eine gute Idee, fuer Leute die mit sowas umgehen koennen, ich kann es nicht.

    Aber allen, in allem wuerde ich jedem mit ausreichend Geld, Erfahrung und Spaß an Pferden ein eigenes Pferd nahelegen, es ist, wie du eben schon sagtest, was anderes als eine RB.

    Viel Spaß
     
  6. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

  7. Carafenji

    Carafenji Inserent

    huhu ... also ich denke das es sich alles sehr gut an hört,aber du solltest dir als erstes eben wirklich gedanken wegen der finanziellen sache machen. rechne dir alles durch und besprech das evtl mit deinem freund ob ihr das schaffen würdet. wenn ja denke ich steht doch nichts im wege.

    falls du dir gedanken machst wegen weniger zeit durch das studieren, würde ich mir vor augen halten... wie oft schaffe ich es die woche ? wenn es mal 1-2 tage sind..oder ok auch mal in einer dummen woche 3 tage die du nicht schaffst,auch kein ding....aber wenn du meinst du schaffst es manchmal noch weniger weil du durchs lernen im stress bist..hmm
    schau du studierst noch 1,5 jahre...oder du überlegst es dir bis dahin zu warten ???
    aber ich denke wenn es der wunsch ist, so wie ich es bei dir raus höre..dann schaffst du es auch !!! daas ist meine meinung :wink:

    vlg
     
  8. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Hauptsache, Du musst die RB nicht für die laufenden Kosten mit einkalkulieren. wenn dein Pferd in einen Offenstall mit täglichem Weidegang kommt, wieso sollte es da täglich geritten werden müssen? Also, in so fern fänd ich es nicht problematisch, wenn Du zB nur jeden zweiten Tag zum Pferd kannst. Wenn die laufenden Kosten gedeckt sind und Du im Idealfall auch noch ein Polster für Notfälle hast sieht es doch schon ganz gut aus. Um nach dem Pferd zu sehen, kann man sich ja oft mit einem Stallkollegen absprechen. Hab ich auch schon so gehandhabt.
     
  9. milady19

    milady19 Inserent

    Hallo,
    also ich kann nur sagen, dass es sich von dir schon vernünftig anhört und warum soll man sich dann nicht wieder ein eigenes gönnen...hab mir vor 3 Mon. auch endlich ein eigenes Pferd gekauft, und hab da auch lange lange überlegt. Letztendlich hat sich es bei uns so ergeben, dass wir letztes Jahr schon unsern alten Kuhstall komplett neu renoviert haben, neuen Betonboden rein usw....
    Meine Freundin hat sich gleichzeitig auch eines gekauft und hat es gleich mit zu mir gestellt...Somit wäre auch die Pflegefrage bei mir geklärt, sollte ich mal nicht können...Sie zahlt bei mir 180,-€ für misten, füttern und bei mir kann ich hinten das Tor öffnen und die Pferdis können raus und rein, wie sie es gerade gern hätten...
    Also ich finde du kannst dir ruhig ein Pferd kaufen, das ist nämlich wirklich was anderes als nur ne RB zu sein...:yes:
     
  10. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    @Milady:

    180 Euro für was? Das erscheint mir gerade ganz schön viel, dafür das die Pferde bei euch hinterm Hof stehen :eek2: Hört sich für mich so an, als wäre es so.

    Heftig? Ist das normal bei euch in der Region?

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Eigenes Pferd - Ja oder nein? - Ähnliche Themen

Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Erstes eigenes Pferd
Erstes eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Abenteuer eigenes Pferd
Abenteuer eigenes Pferd im Forum Allgemein
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd im Forum Versicherungsfragen
Thema: Eigenes Pferd - Ja oder nein?