1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenes Pferd, trotzdem Reitunterricht auf fremden Pferden?

Diskutiere Eigenes Pferd, trotzdem Reitunterricht auf fremden Pferden? im Allgemein Forum; Hi, mich würde mal interessieren, wer von euch ein eigenes Pferd hat und trotzdem auf anderen Pferden Reitunterricht nimmt? Ich hab das jetzt...

  1. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    mich würde mal interessieren, wer von euch ein eigenes Pferd hat und trotzdem auf anderen Pferden Reitunterricht nimmt?

    Ich hab das jetzt angefangen um
    - verschiedene Pferde zu reiten
    - ein Gefühl dafür zu kriegen ein gutes Pferd nach zu reiten
    - in neue Disziplinen rein zu schnuppern
    - für mich mehr zu Reiten, beim eigenen Pferd ist man doch irgendwie "eingefahren"

    zum Teil reite ich da junge Pferde und Pferde, die auch zum Verkauf sind.
    Da mein Pferd ja nicht mehr das jüngste ist, spielt da natürlich auch der Hintergedanke mit, zu Lernen was zu mir passt und was nicht. Bzw. wo ich (reittechnisch) drauf achten müsste, wenn ich zum Beispiel ein Pferd kaufen wollte.

    Wer hat damit Erfahrung und möchte berichten was er dabei gelernt, erfahren hat, bzw. was nicht so toll war etc.?
    LG
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich mach das auch gern. Einmal nehm ich ab und zu Reitstunden auf dem Schulpferd von meinem Trainer, einfach um mal ein "fertiges", gutes Pferd unterm Hintern zu haben. Wenn man da alles richtig macht, dann klappt auch alles, so kann ich mich selber ein bisschen "testen", bzw merke meine Fehler ganz deutlich. Auf dem eigenen Pferd fährt sich das ja doch meist irgendwie so ein, es ist immer das gleiche und man mogelt sich irgendwie zusammen durch... ;)
    Ausserdem reite ich auch sonst gern mal andere Pferde. Wenn mir ein anderer Einsteller bei uns anbietet, mal sein Pferd zu reiten, dann mach ich das sehr gerne. Ich finds gut und wichtig, auch immer wieder mal verschiedene Pferde zu reiten, um zu lernen. Jedes Pferd ist anders und ich find einfach, dass man viel viel mehr lernt, wenn man verschiedene Pferde unterm Hintern hat, als wenns immer das gleiche ist.
    Davon abgesehen brauch ich ab und zu auch einfach mal die Abwechslung, sonst wirds mir langweilig.. ;)
     
  3. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Ich würde auch gerne mal Unterricht auf einem fremden Pferd haben, doch leider habe ich bisher keine Möglichkeit dafür gefunden... die Reitschulen hier in der Gegend finde ich.. "nicht so prickelnd". Allerdings darf ich ab und zu ein Pferd einer Einstellerin reiten, wenn die z.B. im Urlaub ist. Allein das bringt mir schon viel, das Tier ist gut 30cm größer als meine Ponys, hat einen ganz anderen Körperbau (ewig langes "Schiff") und ganz andere Stärken und Schwächen, als meine Tiere. Da muss man sich einfach mal mit ganz anderen Problemen befassen, das erweitert den Horizont schon sehr.

    Ach ja, ich vermisse besonders die Springlehrgänge mit der Stute, die ich früher auf Turnieren geritten bin. Ich bin halt doch ein bisschen feige beim Springen, aber die hat mir so viel Mut gegeben, das hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich hab Unmengen von ihr gelernt. Doch jetzt kann ich sie nicht mal mehr besuchen gehen, weil sie leider schon tot ist. :frown: War so ein tolles Stütchen und viel zu jung, um schon zu gehen...
     
  4. Jörg

    Jörg Inserent

    Je öfter desto besser, ich genieße es zwieschendurch Pferde
    von Beckannten zu reiten jedes andere Pferd eine herausfoderung
    und wenn dann noch im Unterricht Supper

    Ok es ist nicht jedesmahl was darbei was msnn für sich gebrauchen
    kann. Aber ein wenig kommt man immer weiter selbst
    Sautier kann im guten Unterich auf einmahl gut gehen und
    das ist dann der (meinermeihnung) ein tolles Erlebnis
    Jörg
     
     
  5. Caru

    Caru Inserent

    Also ich reite neben meinem eigenen pferd, welches ich zuhause habe, einmal in der woche ein schulpferd im unterricht. da merke ich jedesmal aufs neue wie unterschiedlich die beiden sind und wie stark ich auch jedesmal (im vergleich zu meinem pferdi) die hilfen geben muss. das sind unterschiede wie tag und nacht^^. auch so sind sie eigentlich das genaue gegenteil: meine stute hat einen ziemlichen vorwärtsdrang, wobei der schulpferdewallach einer von der ruhigen sorte is.
    auf jeden fall finde ich das wichtig neben seinem eigenen pferd auch mal andere zu reiten. so merkt man evtl. kleine fehler die man sonst macht, lernt wie unterschiedlich stark jedes pferd die hilfen braucht. man lernt halt viel schneller.
     
  6. playoff67

    playoff67 Inserent

    Also ich reite jetzt im Moment auch Schulpferde und bekomme Einzelunterricht, obwohl ich ein eigenes habe, ich kann nur zustimmen wenn man sagt das sich das einfährt, ich hatte das Gefühl das ich nur an die Hilfe denken musste und er tat es,(ich hatte ihn 8 Jahre) seit März habe ich Donna, also ein neues Pferd, es ist toll zu sehen das man so ziemlich alles richtig macht, also das es auch ein anderes Pferd versteht, wenn man die richtige Hilfe gibt. Deswegen habe ich jetzt auch einmal die Woche Unterricht, damit ich weiß das auch andere Pferde meine Hilfen verstehen, bzw ich weiß das sie korrekt gegeben habe. Ich hoffe das ich so mein Stütchen nicht so einfahren lasse wie den Dicken. Als Herausforderung sehe ich das nicht, sondern als Korrekturreiten des Reiters.
     
  7. Dakota

    Dakota Inserent

    Mein eigenes Pferd ist mir der beste Lehrer :laugh:
    Sind meine Hilfen 100prozentig geht auch das pferd.... Fehlt auch nur die kleinste kleinigkeit geht gar nix....
    von´daher weiß ich immer ganz genau wenn ich Müll baue
     
  8. Caru

    Caru Inserent

    ja sicherlich. aber das wird sich viell. (muss natürlich nich) auch einfahren.
    außerdem ist es auch mal ganz gut andere pferdis zu reiten, weil man da nicht immer nur auf DAS EINE pferd eingestellt ist. sicherlich wächst man mit seinem pferd zusammen und wird immer am bestem mit DIESEM pferd arbeiten können, aber trotzdem find ich das schon wichtig... muss ja auch nich jede woche sein.
    :1:
     
  9. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Da ich davon überzeugt bin, man kann keinen besseren RL finden als das Pferd selbst schadet es meiner Meinung nach auf keinen Fall, immer wieder verschiedene Pferde zu reiten.

    Wenn man sich auf jedem Pferd genauso bemüht wie auf dem eigenen :1: ...aber davon geh ich einfach mal aus :yes:

    Man kann von jedem Pferd etwas lernen! Und wenn man die Möglichkeit dazu hat, warum nicht?

    Erfahrungen müssen ja irgendwo her kommen.

    Allerdings gibts da 2 Varianten:

    1. Variante: der Grund für das Reiten fremder Pferde ist das eigene Ego. Weil man sich dann geschmeichelt und ach so toll findet. Und ja fürchterlich wichtig und "gefragt" ist. Also ja bestimmt ganz toll reiten kann und es so auch alle sehen können.

    Diese Variante halte ich für sehr gefährlich. Und versperrt einem den Weg, wirklich was dazu zu lernen.

    2. Variante: man nutzt einfach die Chance, auch von einem oder mehreren anderen Pferden was zu lernen. Sich auch mit anderen Pferden auf wahre Kommunikation einzulassen. Einfach Erfahrungen zu sammeln.

    Dann ist das bestimmt nicht verkehrt! Und man selbst wie auch das eigene Pferd wird davon profitieren!
     
  10. Gore

    Gore Inserent

    Da mein Pferd zu jung ist, reite ich ein anderes regelmäßig!
    In diesem Stall habe ich leider nur die Chance dieses eine zu reiten, früher hatte ich am WE meist weit mehr unterm Hintern :1:

    Es ist angenehm Unterschiede festzustellen!

    Von Tieren selbst lernt man wirklich am meisten!
     
Die Seite wird geladen...

Eigenes Pferd, trotzdem Reitunterricht auf fremden Pferden? - Ähnliche Themen

Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Erstes eigenes Pferd
Erstes eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Abenteuer eigenes Pferd
Abenteuer eigenes Pferd im Forum Allgemein
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd im Forum Versicherungsfragen
Thema: Eigenes Pferd, trotzdem Reitunterricht auf fremden Pferden?