1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenes Pferd!

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Eigenes Pferd! im Haltung und Pflege Forum; Hallo Perdefreunde und Besitzer :-) Ich bin total begeistert von dem Forum und habe den ganzen Vormittag alle Berichte durchgelesen :) Ich bin...

  1. bina18

    bina18 Guest

    Hallo Perdefreunde und Besitzer :)
    Ich bin total begeistert von dem Forum und habe den ganzen Vormittag alle Berichte durchgelesen :)

    Ich bin selber ein sehr großer Pferdefreund! Hatte seit meinem 13 Lebensjahr immer wieder Pflegepferde und nehme zurzeit wieder Reitstunden und habe zusätzlich eine Reitbeteiligung!

    Mein großer Traum ist es ein eigens Pferd zu besitzen! Viele Fragen schwirren mir derzeit durch den Kopf! Ich hätte ein Riedstück zur Verfügung wo ich meinen Liebling unterstellen könnte! Ich muss dann einen Unterstand (bei Offenstallhaltung) oder eine Box (bei Boxenhaltung) selber Bauen! Hatt jemand mit einem Bau erfahrungen gemacht? Kann mir jemand die Kosten sagen die bei einem Bau auftreten!

    Mein Ziel ist es nicht auf Turniere zu gehen, sondern würde mit meinem Pferd nur Freizeit reiten und natürlich ein Pony oder Kleinpferd dazustellen, das er nicht alleine ist!

    Ich habe mich bisher sehr viel um Pferde gekümmert sie gepflegt und gefütter! Bisher hatte ich aber noch nie persönlichen Kontakt zu einem Tierarzt oder Futterlieferanten? Wie komme ich zu meinem eigenen Tierarzt/Futterlieferant?

    Könnt ihr mir eure Erfahrungen mit dem Pferdekauf und mit dem Unterhalt sagen!

    Freue mich sehr auf eure Antworten!

    Lg Sabrina
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Aug. 2006
  2. La Paz

    La Paz Inserent

    Was dich der Bau kostet weiß ich selber nicht. Denke aber dass du da mit einiges rechnen kannst.

    Mit dem Tierarzt ist das so eine Sache. Ich bin mitlerweile bei anderen TA wo ich zu anfangs war. Es gab Leute, die sprachen über meinen alten TA nur in höchsten Tönen. Ich würde diesem TA keinen empfehlen. Er ist zwar super auf Beine spezialisiert, aber dauernd einen anderen TA ran haben wollte ich auch nicht und so hatte ich jede 4 wochen einen anderen TA der net wusste, was gemacht wurde und der dann auch noch eine andere Meinung hatte. Danach hatte ich mir geschworen, ich komm nie wieder. Der andere kam mit meinem Pferd net klar, mein Pferd rannte den um und da ich morgens in der Schule bin und nur morgens der TA kommen wollte, konnt er wieder gehn. Bin jetzt bei einer mit der bin ich super zufrieden, die erklärt mir alles ganz genau und zeigt mir das auch und bemüht sich wirklich sehr herauszufinden was mein Pferd hat.
    Dann habe ich auch noch einen eigenen Pferdezahnarzt. Ja mein Pferd geht einmal im Jahr zum Zahnarzt. Mit dem bin ich super zufrieden. Der setzt nicht alles auf hohe Kante und meint das ist jetzt alles pflicht, auch wenn es nicht müsste. Er macht nur das was auch wirklich gemacht werden muss und zeigt das vorher auch.
    Bei TA informiere dich was andere von denen halten, einfach mal fragen, schau dir wenn möglich an, wie sie behandeln und entscheide dann.

    Tierfutterlieferanten kannst du ja auch in Zoohandlungen erfahren oder ihr habt vll einen Tierfuttermittelhändler in der Nähe und mach dich da halt einfach mal schlau. Ich kauf mir das Extrafutter bei einer Zoohandlung, die mir dass auf Wunsch bei Eggersmann bestellen. Oder frag wenn du welche da hast, die ein eigenes Pferd haben, woher sie ihr Futter beziehen.
     
  3. Phine

    Phine Guest

    Ich antworte und habe ein paar wichtige Erfahrungen mit zu teieln sobald mein Com sich wieder einkreigt!
     
  4. isis-r

    isis-r Inserent

    Hallo!

    Schau doch mal bei ebay. Dort werden fertige Offenställe verkauft und du kannst dir mal ansehen was die so kosten. Muss dazu sagen beim selber bauen kommst du nicht viel billiger weg da man ja auch einen gewissen Standart haben möchte.
    Das gleiche trifft bei Futtermitteln zu. Müsli etc. bekommst du bei ebay auch sehr günstig. Für Heu und Stroh würde ich mal schauen ob es in deiner Nähe evtl. einen Bauern gibt oder frage in umliegenden Ställen mal nach.
     
     
  5. Phine

    Phine Guest

    Ich kann nur sagen, dass ist eine Überlegung wert ist, denn
    - Kosten: Unnterstand, Stallgrungausrüstung, Paddock, Koppel einzäunen(Reperaturen)
    - Baugenehmigung(sonst musst du das wieder abreißen)
    - Heu und Stroh trocken unterbringen, Kraftfutter kaufen
    - Hufschmied und TA Kosten
    - tägl. misten, füttern(3mal tägl), abäppeln, putzen, reiten bei jedem Wetter
    - Wichtig kosten kommen Schubweise: Heurollen 10 Stück auf einmal z.B(kann manchmal sehr viel werden!
    Das ist nur das gröbste. Kauf dir am besten Bücher zu diesem Thema, damit du einen Einblick hast!
     
  6. Nina

    Nina Inserent

    Wenn Du keine Kosten scheust und z.B nicht handwerklich begabt bist kann ich Dir weidehütten (2000 - 3000€) empfehlen, die sind wirklich gut.
    Ein bekannter hat eine 4-er Hütte für seine Kaltblüter und die ist wirklich top, kann man nichts sagen !!

    z.B.: Die Luxus version
    [​IMG]
    (so in der Art hat die mein bekannter)


    Oder für 2 Pferde o. 1 pferd und 2 Ponys
    [​IMG]

    Sind übrigens super geräumig die Dinger.
    Ansonsten selbst bauen. Würde Dir empfehlen von A-Z alles selber zu planen und dann (wenn Du handwerklich begabt bist) los zulegen, allerdings sind die Kosten sehr viel höher und man arbeitet immer weiter daran, ich arbeite an meinen schon 4Jahre, immer mit kleinigkeiten (Dach, fenster etc.)

    Gruß
    Nina
     
  7. Bijou

    Bijou Inserent

    Also du brauchst für alles eine Genehmigung was du auf so einer Wiese baust! Gibt es bei euch keine STall, wo du ihn einstellen kannst, dann kannst du langsam Planen und es muß nicht alles aufeinmal sein.Ta`s gibt es viele aber nur wenige die sich gut mit Pferden auskennen.Solltest dich dann mal bei anderen Pferdebesitzern umhören!
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Erstmal: ich finds echt gut, dass du dir über sowas vorher Gedanken machst... ;)
    Es gibt ja auch genug Leute, die sich so ein Pferd einfach anschaffen und nicht darüber nachdenken, wie viel das kosten kann...

    Zum Stall:
    Mein Pferd und meine Pflegeponys stehen auch im Offenstall auf einer gepachteten Wiese. Der Stall ist selber gebaut und hat damals umgerechnet ca. 500 Euro gekostet (haben das Holz recht billig bekommen).
    Ist allerdings kein richtiger "Stall" in dem Sinne, sondern mehr ein Unterstand. Also eine große Hütte, vorne halb offen, Dach aus Wellblech oder so...

    Wir haben zum Heu-Füttern vorne dieses Jahr zusätzlich noch eine überdachte Heuraufe angebracht, sieht man auch auf dem Bild.

    Da unser Heu/Stroh auf dem Bauernhof der Stallbesitzerin gelagert wird, brauchen wir keine Futterkammer oder so, denke aber, dass das mit einem kleinen Anbau auch gut machbar wäre.
    Wir haben einen normalen Elektrozaun und Holzpfähle zum Einzäunen genommen, musste bisher erst einmal repariert werden, kostet aber halt auch ein bisschen...

    Zu der Sache mit der Baugenehmigung: Wir haben damals bei der Stadt nachgefragt und brauchten keine, weil wir ja nur eine Holzhütte auf die Wiese gestellt haben und am Boden oder so nichts eingebaut ist, die stehen auch im Stall eigtl auf der Wiese, nur dass da halt mittlerweile nur noch Erde ist, auf die wir Stroh einstreuen... Man braucht also nicht immer eine Baugenehmigung!

    Sattelkammer oder so haben wir nicht, wir haben einen riesigen Bundeswehrschrank ersteigert (hat 15 Euro gekostet), den haben wir in den Stall gestellt. Das Ding ist super praktisch, passt alles rein, was Pferd so braucht, auch ein kleinerer Futtersack. Sattelkammer muss also nicht unbedingt mit angebaut werden.

    So für alles drum und dran (Hütte+Futterkammer, Zaun, etc) musst du mit mindestens (!!!) 1000 Euro rechnen, evtl auch mehr...
    Achja: der Stallbau selber war eigtl recht einfach, ich hab ja auch mitgeholfen damals. Das war innerhalb von einem Tag fertig.
    Klar, es sieht nicht sonderlich luxuriös aus oder so, aber es ist Wind- und Wettergeschützt und unsere Pferde haben auch die Winter da drin gut überlebt... :)

    Da mein Webspace grad spinnt, muss ich das Bild als Anhang reinhaun, sorry..
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Sep. 2006
  9. Daria

    Daria Inserent

    @lorelai:
    ist es bei euch im Winter nicht zimlich matschig??
    Das ist bei uns nämlich im Winter immer ein großes Problem.


    Ach da fällt mir ein, du solltest auch auf die Boden verhänisse ahcten, da wir zB Lehmboden haben, durch den das Wasser überhaupt nicht abfließt und wir so große Probleme haben, ein Vorteil ist natürlich, dass alle Nährstoffe gespeichert werden und das Gras so unglaublich gut wächst....

    Hier unser Stall, sieht auf dem Bild jetzt irgendwie schief aus:mad2:
    Da mein Vater ihn nur nach dem Arbeiten weiterbauen konnte(also nur abends) dauert es ein paar Monate, dafür haben wir jtezt was für Jahre:tongue:
    [​IMG]
     
  10. Urmel

    Urmel Guest

    ach ein Offenstall ist immer so eine sache!

    In der regel wäre ich da vorsichtig, wenn dann würde ich einen "richtigen" bauen, sprich Hochmauern!

    wenn du dann einen Vorplatz machen willst wo sie raus können (ne art Paddock)^^*kopfkratz* ist schon sooo spät:SLEEP: , würde ich den aufjeden fall Betonieren, oder eben Pflastersteine hinlegen, im Winter ist das immer eine morts Sauerrei!

    Meine Freundin hat jetzt so eine art, die stellt aber ihre Pferde immer wieder um, und das ist auch nur für den Anfang!
    allerdings muss ich sagen, das ich von denen nicht viel halte, sowiso wenn mal ein Sturm kommt^^*schnief*

    [​IMG]

    Urmel
     
Die Seite wird geladen...

Eigenes Pferd! - Ähnliche Themen

Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Erstes eigenes Pferd
Erstes eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Abenteuer eigenes Pferd
Abenteuer eigenes Pferd im Forum Allgemein
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd im Forum Versicherungsfragen
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Eigenes Pferd!