1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenes Pferd?

Diskutiere Eigenes Pferd? im Haltung und Pflege Forum; Hallo erstmal an alle!:) Ich fange am besten gleich mal an: Also ich habe mit 9 angefangen zu reiten,hatte bis jetzt 2 Pflegepferde bzw. ein...

  1. Kaluna

    Kaluna Neues Mitglied

    Hallo erstmal an alle!:)

    Ich fange am besten gleich mal an:

    Also ich habe mit 9 angefangen zu reiten,hatte bis jetzt 2 Pflegepferde bzw. ein Pflegepferd und ein Pflegepony,
    natürlich Reitunterricht und konnte auch immer wieder bei Freunden reiten.

    Jetzt bin ich 14 und bin immer noch Pferdefanatikerin:mx10::toll:

    Jedenfalls möchten meine Tante und ich uns jetzt zusammen 1 Pony und ein Kleinpferd oder Endmaßpony anschaffen.
    Ich würde mich bis zum Abitur mit meinen Cousinen um sie kümmern und wenn ich weg bin dann würden meine Cousinen um sie kümmern,aber ich natürlich auch noch :toll:

    Aber wir wollen vorher alles geklärt haben,denn ganz sicher ist noch nichts;)

    Zur Haltung:
    Da wir sehr ländlich wohnen,haben wir vor die Ponys auf eine Weide mit Offenstall zu stellen,sie abends jedoch im Stall einsperren.
    Es sollen reine Freizeitponys sein,ich würde 3-4 die Woche reiten,ansonsten longieren oder spazieren gehen.

    Jetzt zum Finanziellen:

    Also für die Ponys habe ich bis zu 6000€ eingeplant.
    Wir haben schon mit einem Reiterhof gesprochen,wir würden von dort wahrscheinlich Schulpferde inkl. Ausrüstung nehmen.

    Bezüglich der Weide und dem Stall haben wir noch keine Vorstellung?

    Das Futter würde hauptsächlich aus Gras und Heu bestehen,ansonsten vielleicht Kraftfutter,
    wie viel müssten wir dafür einplanen?

    Als Versicherung würden wir sozusagen Voll-Kasko nehmen,also Haftpflicht-,Krankheits-und OP-Versicherung nehmen,ich habe gehört das gibts ab 250€ im Jahr?

    Habe ich sonst noch was vergessen?

    Ich wäre froh über Anregungen,Kritiken und natürlich über Tipps:)

    Lg Kaluna
     
  2. 16239

    16239 Inserent

    Ok wie soll die Haltung genau aussehen?
    -Offenstall und Weide ist nett aber steht der Stall schon oder müsst ihr ihn erst bauen? (Wenn ja Genehmigung usw)
    -Wie soll der Mist gelagert und entsorgt werden?
    -Wie ist die Einzäunung und wer übernimmt die Weidepflege? (Gerätschaften usw)
    -Wie wird das Futter gelagert
    -Sind die Instandhaltungskosten für Stall und Weide/Zaun eingeplant?
    -Gibt es befestigte Ausläufe? (Stichwort Matsch)
    -Wie wird die Wasserversorgung geregelt, speziell im Winter?
    -Wie ist das Verhältnis zum angrenzenden Wild? (Wildschweine und Rehe können einen an den ungünstigsten Tagen zum Zaunbau zwingen)

    Eigentlich fallen mir noch 1000 Hürden ein, aber die wichtigste ist erst einmal wie schaut es mit Stall und Weiden aus.
     
  3. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    Und ergänzend zu Puschel:

    1) Wieviel Fläche habt ihr zur Verfügung?

    2) Werden die Ponies die "Grashaltung" ohne Hufrehe / Verfettung überstehen - beziehungsweise: Habt ihr befestigte Paddock-Ausläufe mit eingeplant?

    3) Habe ich richtig verstanden? 2 Pferde, aber (mindestens?) 3 Menschen - Du und "Deine Cousinen" (= Mehrzahl)?
    Meint ihr, das geht ohne Streitigkeiten?
    Was ist, wenn (Wochenende / Ferien) alle gleichzeitig reiten oder an einem Lehrgang oder tollen Wanderritt etc. pp. teilnehmen dürfen?

    4) In Deiner Aufstellung fehlen für mich Kosten wie: Hufschmied, Impfungen, Wurmkuren, Rücklage für Koliken und ähnlich Schlimmes, Sättel (Anschaffung = große Kosten, Nachpolstern etc. = jährliche Kosten), Ostheopath / Dentist & Co.,...



    LG, Charly
     
  4. Kaluna

    Kaluna Neues Mitglied

    Hallo und erstmal danke für Eure Antworten!:)
    Also wir hatten vor eine Weide/jetzt Wiese direkt hinterm Haus zu nehmen (noch kein Zaun/Stall vorhanden,müsste geplant und gebaut werden..) oder eine andere Weide in unserem Ort.
    Dann mit einem grossen Stall und Paddock vorne dran.
    Wenn ich dann morgens /mittags/abends mit dem Hund gehe könnte ich sowieso Pferde rein/raus lassen ,ansonsten einfach so hinlaufen;)
    Die Weidenpflege könnten beide übernehmen,da wir sehr nah beieinander wohnen.
    Ausserdem soll ein kleiner Teil als Misthaufen abgetrennt werden und dann würde der Mist regelmäßig zu einem Entsorgungshof in unserem Dorf gebracht werden.

    Bezüglich Futterlagerung und Wasserversorgung haben wir uns noch nicht so viele Gedanken gemacht-Ideen?

    Hier gibt es soweit ich weiss keine Wildschweine und speziell bei uns auch nur wenige Rehe,damit werden wir aber denke ich keine Probleme haben,da die Wiese vorher schon als Pferdeweide einer Freundin gedient hat und die nie Probleme hatten;)

    Wie viel Fläche das ist,kann ich garnicht mal sagen,aber die Wiese hat vorher für 6 Friesen gedient,müsste also reichen:)

    Also meine 3 Cousinen sind 9,7 und 3 also sollte das vom Alter her eigl gut gehen (wenn die erste keine Zeit mehr hat kommt die nächste...:D) wobei aber auch erstmal das grössere nur für mich ist und die 3 ein Pony zum pflegen haben sollen,das sollte aber klappen:)

    Du hast Recht,Impfungen,Wurmkuren,Hufschmied und Geld für Krankheiten hatte ich vergessen mit aufzulisten...
    Sattel würden wir mit zum Pony dazubekommen,ansonsten auch ncoh einplanen;)

    Sonst noch Anmerkungen?:)
    Lg:)
     
     
  5. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Hey,

    Bezüglich Futterlagerung/Wasserversorgung
    Bei ner "Wiese hinterm Haus" gibts vielleicht die Möglichkeit eines Wasseranschlusses?
    Ansonsten müsste man regelmässig Wasser fahren...
    Und Futter... Hmm, theoretisch lässt sich das in nem Schuppen etc. in Mäusefestem Tonnen unterbringen, aber halt z.B. bei Frost nicht alles.

    Ansonsten, wie siehts mit Heulagerung aus?

    Und mit evtl. Trainingsmöglichkeiten wenn Reitunterricht gewünscht/benötigt wird?
     
  6. 16239

    16239 Inserent

  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Misthaufen - täusche ich mich, da haben andere unter Umständen mehr Ahnung, aber muß der nicht befestigt sein? Darf man einfach einen Misthaufen auf der Weide anlegen, oder gibt das ggf. Ärger?
     
  8. Kaluna

    Kaluna Neues Mitglied

    Hallo,

    Wegen dem Wasseranschluss müsste man gucken,denn zwischen uns und der Wiese ist ein Schotterweg,dann müsste man unter die Erde und das würde die Kosten wahrscheinlich sprengen...
    Ich hab mal gelesen,dass es so grosse selbst auffüllbare "Boxen/Container" ( ka wie ich's beschrieben soll:D ) gibt, die dann für eine längere Zeit Wasser spenden,dann müsste man nicht ganz so oft fahren...:)
    Weiss jemand was ich meine?

    Zur Futter und Heulagerung:
    Wahrscheinlich könnte man am besten einen kleinen Abstellraum an den Stall dran bauen,zur Not haben wir im Garten aber auch einen grossen Schuppen und in der Garage auch einen Abstellraum;)

    Zum Training:
    Ich könnte mit dem Pferd jeder Zeit zum Reiterhof in unserem Ort gehen,aber auch Freunde mit viel Erfahrung fragen,ob sie sich das mal angucken:)

    @Frau Puschel: Danke für den Link!:)

    Bezüglich des Misthaufens:
    Also Freunde von uns haben einfach eine Ecke mit einer Mauer abgetrennt und dann als Misthaufen benutzt,ich weiss nicht ob man das so machen darf?

    Lg:)
     
  9. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Du bist 14 und planst einen eigenen Offenstall hinter dem Haus auf einer grünen Wiese zu errichten? Habe ich das richtig verstanden?

    Was spricht den dagegen, die Pferde dort zu lassen, wo sie bisher sind? Und dort Einsteller zu werden? Oder in einen bestehenden Offenstall umzuziehen?

    Was sagen denn deine Eltern zu deinen Ideen? So ein Leben als Selbstversorger ist sehr anstrengend, reiten fällt oftmals hinter die Arbeit, die da sonst anfällt, runter. Und wenn weder fließend Wasser noch Strom da ist, muß man sich Gedanken drüber machen, wie man auch im tiefsten Winter in der Dunkelheit bei Matsch, Eis und Schnee die Versorgung der Pferde sicher stellt.

    Also nochmal die Frage. Warum soll es ein neu zu errichtender Stall werden?
     
  10. blue sky

    blue sky Inserent

    Wenn ihr da eine Wiese ums Dorf rum pachten wollt, gehe ich mal davon aus, dass das Aussenbereich ist? Also hier in Niedersachsen dürfen nur priviligierte Landwirte 100qm im Aussenbereich bebauen. Als Nicht-Landwirt hat man da absolut keine Chance etwas bauen zu dürfen. Dann bliebe nur so eine fahrbare Weidehütte/ Weidezelt. Allerdings ist das auch nicht überall erlaubt - bei uns im Landschaftsschutzgebiet ist z.B. auch der fahrbare Bauwagen nicht erlaubt gewesen. Da darf nichts hin, was das Landschaftsbild verändert.

    Krankenversicherung fürs Pferd ist sehr teuer und lohnt für ein "normales" Pony eher nicht - ich kenne niemand, der so etwas hat. Ich selbst habe OP- und Haftpflichtversicherung, beides ca 100€/Jahr
     
Die Seite wird geladen...

Eigenes Pferd? - Ähnliche Themen

Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd
Wie viel Geld übrig eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Erstes eigenes Pferd
Erstes eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Abenteuer eigenes Pferd
Abenteuer eigenes Pferd im Forum Allgemein
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd
Haftung: Unterricht für eigenes Kind auf Fremdpferd im Forum Versicherungsfragen
Thema: Eigenes Pferd?