1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenhaltung VS. Reitstall

Diskutiere Eigenhaltung VS. Reitstall im Haltung und Pflege Forum; Hallo :) ich hab meine eltern endlich soweit, mir im sommer ein eigenes pferd kaufen zu dürfen. Und nein - das ist nicht so ein "Mama, ich will...

  1. *Sandra.

    *Sandra. Guest

    Hallo :)
    ich hab meine eltern endlich soweit, mir im sommer ein eigenes pferd kaufen zu dürfen. Und nein - das ist nicht so ein "Mama, ich will ein Pferd" Ich hatte schonmal ein Pferd und weiß was da auf mich zukommt ;)

    Meine Frage ist aber: Soll ich das Pferd bei mir zu hause (ich wohne auf einem Bauernhof^^) halten oder in einem stall unterbringen?

    Ich hatte noch nie ein Pferd in einem Reitstall stehen, oder hatte dort Reitunterricht. Daher meine Frage: Wir läuft so ein Tag in einem Reitstall aus? Wie teuer wird es, wenn ich die Box selbst miste und/oder im Stall allgemein mithelfe?

    Was würdet ihr machen? Was sind da eure Vor- und Nachteile?
    Bitte bitte schreibt mir fleißig^^
     
  2. stiene

    stiene Inserent

    Hallo!
    Wenn Du Dein Pferd zu Hause halten willst, brauchst Du mindestens noch ein weiteres Pferd als Beisteller oder einen Einsteller dazu. Als Selbstversorger musst Du natürlich auch viel Zeit nur für's misten, füttern, Koppelpflege etc. einplanen.
    Die Kosten für eine Box sind von Region zu Region unterschiedlich, auch kommt es immer drauf an, was bei dem Stall alles dabei ist (Halle, Platz, Roundpen etc.) und welche Haltung (Offenstall, Paddockbox, etc.).
     
  3. Wenn Du ordentliche Reitmöglichkeiten und evtl. einen mobilen Reitlehrer an der Hand hast, dann finde ich es am Haus schöner. Wobei - ein Pferd alleine würde ich nie halten. Das ist nicht artgerecht für ein Herdentier.
    Für mich ist es wichtig einen vernünftigen Platz und am Besten auch eine Reithalle für den Winter zu haben. Deshalb ist es schwierig, da was passendes zu finden. In einem Reitstall musst du natürlich diesbezüglich beachten, dass es sein kann, dass Du mit vielen Einstallern den Platz/die Halle teilen musst. Dass manche Reitersleute gerne lästern ;-) dass es wahrscheinlich Öffnungszeiten gibt, dass Du Fahrtweg hast.
    Die Preise variieren regional sehr extrem. Ich würde hier mit selber misten, aber incl. Futter, Heu und Stroh bei einem Stall mit Halle 350 Euro aufwärts zahlen. Und nicht jeder Stall will selber misten oder SV haben. Ländlicher kann man schon mit ca. 250 Euro+- dabei sein und findet auch eher Ställe, die dazu bereit sind. Wie gesagt, gehts um ein Pferd alleine, bleibt nur die Alternative Reithof, denn alleine sein ist für ein Pferd nicht gesund.
     
  4. *Sandra.

    *Sandra. Guest

    Danke für eure schnellen Antworten^^

    Ja, also wenn ich das Pferd bei mir halten sollte, werde ich mir natürlich ein Beistellpferd/pony dazu kaufen müssen.
    Mir wärs wschl auch lieber, die beiden dann am Haus zu haben. Man hat sie halt immer im Auge ;) Und ne Halle ist nicht unbedingt ein Muss.. Ich bin eher n Freizeitreiter, gehe lieber in den Wald (direkt vor der Haustür ;))
    Würde die Pferde auch eher das ganze Jahr draußen auf der Wiese halten (mit Unterstand versteht sich^^). Falls eins mal krank wird haben wir aber auch Boxen :)
     
  5. getmohr

    getmohr ************

    Hallo,

    schließe mich den Vorrednern an, wenn du kein zweites Pferd als Gesellschaft hast, dann kommt nur ein Reitstall in Frage.
    Ansonsten kommt es darauf an, was du reiterlich so vorhast und wieviel zeit und geld dir zur Verfügung steht.

    Bist du eher der Geländereiter und euer Bauernhof ist in schöner Umgebung, wäre das prima, bist du eher Spring- oder Dressurreiter, empfiehlt sich eine Anlage mit Reitplatz und/oder Halle.
    Hast du täglich zeit zum misten bzw wenigstens jeden zweiten Tag?
    Bei uns in der Gegend kostet der Reitstall als Selbstversorger mit Reitplatz um die 180 EUR inkl Misten so um die 220-250 EUR, jeweils Futter mit dabei.
    Für reitanlagen mit Vollversorgung und Reithalle kannst du denke ich hier so ab 250 aufwärts rechnen, Raum 56...

    Ich persönlich ahbe zwei Pferde, bin beruflich sehr eingespannt und hab wenig zeit, bin außerdem überhaupt kein geländereiter und wohne mitten in der Stadt, von daher kam für mich ausschließlich ein reitstall in Frage.
     
  6. Naja, gut, aber auch ein "Freizeitpferd" muss ja gymnastiziert werden, damit es lange gesund bleibt. Und da ist zumindest ein Platz manchmal von Vorteil. Ein Beistellpferd ist dann auch alleine, während Du reitest. Das kann auch manchmal schwierig werden.
    Gut, dass Du schon mal für den Notfall Boxen zur Hand hättest. hast du auch jemanden, der die Pferde versorgt, wenn Du mal nicht kannst, krank bist oder im Urlaub ? Alleine wirds Dir vielleicht auch schneller langweilig. Manchmal möchte man ja auch in Gesellschaft reiten/ausreiten.
    Das wär jetzt das, was mir noch einfallen würde im Moment.
     
  7. *Sandra.

    *Sandra. Guest

    Also meine Eltern sind immer da, wegen dem Bauernhof können die halt nicht weg. Mein Vater könnte die dann also versorgen. Die fahren auch nur einmal im Jahr in den Urlaub, in der Zeit muss ich dann aber zu Hause bleiben, also passt das ;)
    Ja, das beim reiten dann einer alleine ist hab ich auch schon überlegt. Aber ich komm ja wieder ;) Das wird der eine dann schon überleben^^
    Und zum Platz: Reicht es, wenn man ein Stück grades Stück wiese abzäunt und da reitet? Wird ja nicht soo oft werde, da ich meist ausreiten würde.
    Ausserdem wohnen viele Nachbarn mit Pferde hier. Also müsste ich auch nich alleine reiten ;)
    Und eine Familie hat zur Not auch n Platz fällt mir grad ein ;) Aber die Familie frag ich lieber nicht xD
     
  8. Texas

    Texas Inserent

    hallo,
    so wie ich das verstanden habe bist du freizeitreiter und möchtest nix spektakuläres mit deinem pferd starten.ich würde unter den voraussetzungen das pferd daheim halten.hol dir nen beistellpferd dabei,wenn du mal auf den platz willst,kannst du dir ja einen in deiner nähe suchen.wenn du doch die möglichkeit hast es bei dir zu halten,würde ich es auch so machen.da ersparst du dir viel geld,zeit und ärger!
    lg
     
  9. Fujai

    Fujai Guest

    ich würde auch 2 pferde/ponys kaufen und die in eigenregie halten wenn ich du wäre.
    wegen der reithalle oder dem platz, evtl hat ja in deiner ortschaft jemand was wo du fragen kannst wegen der nutzung?
    achja ich würde mir noch bücher über pferdehaltung kaufen und über erste hilfe usw. wenn man mal die pferde selber hält dann wirft das oft viele fragen auf und man kann nie belesen genug sein, gerade mit den pferden lernt man NIE aus.
     
  10. getmohr

    getmohr ************

    ja, grundsätzlich reicht das auch wenns mehr oder weniger eben ist. Du solltest unbedingt darauf achten, dass der "Reitplatz" dann regelmäßig gemähnt wird, da es sonst ruitschig wird, wenn das Gras zu hoch steht. GGF solltest du den Platz umzäunen, damit du ihn auch für Bodenarbeit, Longieren, Freispringen, Laufenlassen etc verwenden kannst
     
Die Seite wird geladen...

Eigenhaltung VS. Reitstall - Ähnliche Themen

Reitstallübernahme
Reitstallübernahme im Forum Haltung und Pflege
Reitställe in/um Mainz
Reitställe in/um Mainz im Forum PLZ Raum 5
Weihnachtsfeier im Reitstall
Weihnachtsfeier im Reitstall im Forum Allgemein
Reitstall in Ingolstadt gesucht
Reitstall in Ingolstadt gesucht im Forum PLZ Raum 8
Pferd über Winter in Reitstall umstellen?
Pferd über Winter in Reitstall umstellen? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Eigenhaltung VS. Reitstall