1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

einfach stehen bleiben und kein Schritt weiter

Diskutiere einfach stehen bleiben und kein Schritt weiter im Allgemein Forum; Hallo, ich habe einen Wallach mit dem ich einfach nicht weiter weiß. Er ist eigentlich super zu reiten und man merkt das er willig ist, was zu...

  1. titus

    titus Neues Mitglied

    Hallo, ich habe einen Wallach mit dem ich einfach nicht weiter weiß. Er ist eigentlich super zu reiten und man merkt das er willig ist, was zu tun. Doch seit langem bleibt er in Ausritten einfach stehen!!!! Man bekommt ihn nicht weiter,nicht nett, nicht böse, nicht auf dem Rücken, nicht beim Führen. Ich bin wirklich jemand, der sich mit Problempferden auseinander setzt und keine Scheu hat. Bocken, rennen schön und gut aber einfach mal komplette Gangverweigerung?!! Ich stand ungelogen schon mal 45 Minuten an einem Fleck mit ihm. Meine Begleitung ist irgendwann zum Hof vorgeritten, in der Hoffnung das er folgt, aber ausser Gejammer kam nix! Es ist nicht mal so, dass er sich anfangs schon anstellt... das kommt dann irgendwann nach den ersten 15 Minuten im Ausritt.

    Jemand eine Idee oder Erfahrungen damit?
     
  2. danci111

    danci111 Inserent

    Hi!
    Also von so einem extremen Fall hab ich noch nicht gehört.
    Hast du schon versucht mal mit einem Strick o.ä. "Bewegung" hinter ihm zu simulieren? Also hinter ihm durch die Luft schwingen lassen? Die meisten Pferde bewegen sich automatisch vorwärts wenn sie hinter sich Bewegung wahrnehmen, das könntest du dann als Anstoß nutzen.

    Wenn du ihn dann doch bewegt kriegst, könnt ihr dann in einem durch laufen, oder bleibt er immer wieder stehen? Macht er das auch in der Halle/auf dem Platz/beim Führen?

    Ich weiß da jetzt gerade nicht was die Ursache dafür sein könnte, die müsste man natürlich beheben. Vielleicht hat ja noch jemand anderes ne Idee.
    Komisch ist aber, dass wenn ein anderes Pferd weg geht, er "jammert" aber sich nicht bewegt, das ist recht beunruhigend, denn Pferde sind Herdentiere und allein zu bleiben ist das letzte was sie wollen, in der freien Natur wäre das ein Todesurteil. Und wenn er sich selbst da nicht vom Fleck bewegt....?!

    Könnte es einen körperlichen/medizinischen Grund dafür geben? Vllt. dass ihm nach gewisser Zeit irgendwas so weh tut, dass er nicht mehr gehen will?

    Was anderes fällt mir da jetzt auch net ein. :err:

    LG
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Abwarten und den längeren Atem haben.
     
  4. Golddust

    Golddust Inserent

    dass er jammert, aber nicht hinterher läuft macht mich auch stutzig. Hat er vielleicht Probleme mit einem bestimmten Bodenbelag?
     
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich kenne das totale blockieren NUR, wenn das pferd überfordert wird oder wenn ihm etwas wehtut.

    beispiele:
    stute will nicht über den graben springen beim geländetraining, weil sie sich davor dort wehtat.
    hengst bleibt im wasser stehen, weil er sich davor erschrocken hat, was er jetzt erst verarbeitet.
    reiter schaukelt ganz doll, um ein pferd in ganz zu halten, nach 15 minuten streikt der wallach, weil ihm alles shcmerzt von dem dauerschieben.
    der attel drückt auf die seiten am widerrist, die bewegung shcmerzt zu doll. pferd bleibt nach einer zeit stehen.

    andere gründe kenne ich nicht. also immer die verbindung schmerz und nicht mehr mögen bzw erinnerung an schmerz.


    wer hat den sattel auf passform kontrolliert? shunkelst du, umd as pferd in ganz zu halten? oder hüofst du sogar auf undnieder um ein vorwärts zu erreichen?
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Och, mein Wallach hatte das für sich perfektioniert, und immer dann angebracht wenn es nicht nach seiner Nase ging. Bevorzugt dann eben an jeder Kreuzung und der Herr eben andere Pläne hatte. Wohin die Begleitpferde gingen war ihm dann auch egal. Der Versuch ihn Energisch weiter zu reiten führte dann nur zu bocken und steigen und war nicht zu gewinnen. Da jedes Pferd Irgendwann mal wieder weiter geht hab ich dann halt gewartet, geraucht oder sonstwas gemacht da oben. Irgendwann ließ das Pony einen Seufzer und ging dann weiter.
     
Die Seite wird geladen...

einfach stehen bleiben und kein Schritt weiter - Ähnliche Themen

Er bleibt einfach nicht stehen (Aufsteigen/Ausreiten)
Er bleibt einfach nicht stehen (Aufsteigen/Ausreiten) im Forum Allgemein
einfach stur stehen bleiben-und das auf einmal!
einfach stur stehen bleiben-und das auf einmal! im Forum Pferdeflüsterer
Einfache Kunstücke
Einfache Kunstücke im Forum Bodenarbeit
Einfache Schlangenlinien
Einfache Schlangenlinien im Forum Dressur
Einfach nur perfekt..
Einfach nur perfekt.. im Forum Dressur
Thema: einfach stehen bleiben und kein Schritt weiter