1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einhändig oder zweihändig reiten...?

Diskutiere Einhändig oder zweihändig reiten...? im Westernreiten Forum; Aaalso .... ;-) Ich habe ja jetzt meine Reitbeteiligung Jac und er wird zweihändig geritten. Die Besitzeri weiß nicht genau, was er alles kann...

  1. *Marielena*

    *Marielena* Inserent

    Aaalso .... ;-)
    Ich habe ja jetzt meine Reitbeteiligung Jac und er wird zweihändig geritten. Die Besitzeri weiß nicht genau, was er alles kann und was er gelernt hat damals, weil sie hat ihn gekauft und der Mann konnte nix dazu sagen, nur dass er ein Westernpferd ist.

    Nun wird er ganz normal zweihändig geritten, weil sie nicht weiß, ob er es anders kennt. Habe dann auch meine Hände tief und breit (ist das richtig?).

    Dann ist sie vorhin aus der Halle rausgegangen, als ich am reiten war. Da hab ich ihn etwas joggen lassen und bin ihn mit einer Hand geritten, habe enge Wendungen gemacht, schnelle Bewegungen von links nach rechts und umgekehrt geritten usw....Er hat super auf die Hilfen reagiert!

    Nun frage ich mich, was ist denn besser?

    Marielena
     
  2. Texas

    Texas Inserent

    huhu,
    also,wenn er das neck reinig beherscht kannst du natürlich einhändig reiten!

    lg
     
  3. *Marielena*

    *Marielena* Inserent

    bei mir is das ja so, dass ich ers mit dem western angefangen habe. ist das dann nich zu schwer für mich oda so? weiß das nich so genau.

    neck reining...ja, das problem ist ja, niemand weiß, ob er das mal gemacht hat. was kann ich denn für sachen ausprobieren, dass ich merke, dass er das kann.

    kannst du mir ein paar übungen verraten und sie etwas beschreiben?
    das wär lieb...

    dankeschööön
     
  4. verii

    verii Inserent

    mhm also soweit ich das bisher verstanden habe (reite nun seit einem jahr) kommt das immer auf den ausbildungsstand des pferdes und des reiters drauf an. beim pferd ist es wichtig, dass es trotzdem so reagiert, dass es mit dem hals in die richtige position kommt, um sich "selbst zu tragen" (also eine arbeitende hinterhand und nicht das gewicht auf die vorderhand zu übertragen).
    beim reiter ist das natürlich unterschiedlich, beim wrc (western riding certificate) darf zumindest in österreich sowohl ein- als auch beidhändig geritten werden.
    es kommt natürlich auch auf die ausrüstung drauf an :1:

    also ich denk mir so: ich reite noch nicht so lang und lerne alles erst mal beidhändig richtig, baue aber natürlich auch immer wieder einhändige passagen ein (z.B. beim leicht traben zum aufwärmen). aber ich merke für mich selbst, dass mir teilweise einfach noch die übung für das einhändige fehlt. und ich will es lieber richtig machen und mit schön gebogenem hals als irgendwie einhändig.

    lg verii
     
  5. *Marielena*

    *Marielena* Inserent

    hmm, na dann. Mache das dann auchmal zwischendurch mit einer hand zum aufwärmen, ist ne gute idee, dass man mit einer hand erstmal aufwärmt und nicht sofort alle biegungen und wendungen mit einer hand reitet ;-)
    Nur, wir wollen herausfinden, ob er dieses neck reining kann. kennt denn jemand übungen dazu, woran man dann hinterher erkennt, dass er das kann?
    Lg, Marielena
     
  6. Mari

    Mari Inserent

    Kann denn die Besitzerin Western reiten??? Dann müsste sie das ja theoretisch schon rausgefunden haben, oder?
    Was ich nicht verstehe ist, warum du das ausprobierst wenn die Besitzerin nicht dabei ist??? Darfst du das nicht? Oder willst du nicht dass sie es sieht??
     
  7. getmohr

    getmohr ************

    hey, gerade wenn auch du selbst erst seit kurzem westernmäßig reitest und zusätzlich weder du noch die besitzerin genauer wissen, was das Pferd kann, dann würd ich unbedingt zu qualifiziertenm Reituntericht raten.

    Ein guter Westernreittrainer kann dir sowohl sagen was du wie machen musst und ob dein Können ausreicht um dich einhändig zu versuchen, und ob das Pferd dies schon kennt oder ihr es ggf gemeinsam erlernen könnt.
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    welche Zäumung hat denn dein Pferd?
    Einhändig wird nämlich nur im Bit (Gebiss mit Shanks, genauer eigentlich auch eine Stange) geritten. Auf normaler Trense würde ich das höchstens im Schritt machen zum ausprobieren. Hier fehlt nämlich die Wirkung übers Genick, die beim einhändig reiten wichtig ist.
    Die Höhe der Handhaltung ist sehr wichtig, das Pferd weiß aufgrund der Handhöhe was es machen soll (mehr auf die VH oder HH, Schulter hoch usw.) und es hat gelernt sich unter der Hand einzuspuren. Das erreicht man quasi über Neck Reining, wobei das in der modernen Westernreiterei immer mehr untergeht. Es wird mehr über Gewicht und Schenkel geritten. Die Californios erfanden quasi das Neck Reining in der Hackamore- Ausbildung.
    Trotzdem ein gutes Westernpferd beobachtet die Hand und reagiert schon auf Veränderungen der Position.
    Sicher und Fehlerfrei kann es aber erstmal nur funktionieren, wenn das Pferd gesetzt und geradegerichtet geritten wird, sonst kommt da früher oder später blödsinn bei raus. Deswegen werden die meisten Westernpferde (auch die richtig guten) im Training beidhändig geritten (auch auf Kandare, aber eben mit Snaffle oder anderem gebrochenem Körper) und evtl. gegen Ende der Trainingseinheit einhändig um z.B. die Zirkelspurung (in der Reining) zu testen.
    Deswegen, wenn dein Pferd auf das anlegen des Zügels am Hals reagiert, heisst das noch nicht unbedingt, dass er weit genug ist um einhändig geritten zu werden. Die anderen Punkte sollten auf jeden Fall auch stimmen.
    LG
     
  9. Texas

    Texas Inserent

    huhu,
    stimme gromit zu!habe mir schon gedaht das du noch nicht so die anung davon hast. finde du solltest dir nen trainer dabei holen der kann dir das vor ort besser erklären und das pferd besser einschätzen als i-wer von uns.
    lg
     
  10. *Marielena*

    *Marielena* Inserent

    hey,
    erstmal danke für eure nützlichen beiträge. Klar nehme ich Unterricht.
    Die Besi meint immer, neee, reite ma beidhändig, ich weiß nich ob er das kann. aber es ist ja wohl nicht schlimm es mal kurze schritte im schritt zu testen oder?!...

    naja, deshalb weiß eben niemand, was er kann. Weil es niemand ausprobiert. nur mich interessiert es so extrem ;-)

    Unterricht bekomme ich ab nächster woche. werde dann mal mit der trainerin sprechen...

    ps.: er wird mit einer normalen, einfach gebrochenen wassertrense geritten ( weiß nich, wie die genaue westernsprache dafür ist ;-) ...)
     
Die Seite wird geladen...

Einhändig oder zweihändig reiten...? - Ähnliche Themen

Galle, oder was könnte das sein?
Galle, oder was könnte das sein? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wöchentlicher Boxenwechsel ja oder nein
Wöchentlicher Boxenwechsel ja oder nein im Forum Haltung und Pflege
Senkrücken oder nicht?
Senkrücken oder nicht? im Forum Pferde Allgemein
Reitbeteiligung starten mit 45 Jahren - ja oder nein?
Reitbeteiligung starten mit 45 Jahren - ja oder nein? im Forum Allgemein
Stallwechsel Ja oder Nein?
Stallwechsel Ja oder Nein? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Einhändig oder zweihändig reiten...?