1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einstallerverträge - was sollte alles schriftlich vereinbart werden?

Diskutiere Einstallerverträge - was sollte alles schriftlich vereinbart werden? im Haltung und Pflege Forum; Man kann ja alles schriftlich tot regulieren, aber grade im unserem Metier der Reiter und somit Einstaller oder Stallbesitzer gibt es so oft...

  1. Man kann ja alles schriftlich tot regulieren, aber grade im unserem Metier der Reiter und somit Einstaller oder Stallbesitzer gibt es so oft Streitigkeiten über Dinge, die "bei Vertragsabschluss so gesagt wurden" und dann später nur noch Schall und Rauch sind. Ich denke da nur an die kürzliche Diskussion über die ausreichende oder nicht ausreichende Heufütterung.
    Was haltet ihr für wichtig in so einem Vertrag, egal ob nun für die Einstaller oder die SB-Seite. Was muss schriftlich fixiert sein, damit man später nicht auf die Nase fällt, was ist evtl zu viel?
    Z.B. wie lang bleiben die Pferde auf der Weide, wann gehts auf die Paddocks, tägliche Weide/Paddockzeiten
    Futtermengen
    Öffnungszeiten
    Kündigungsfristen
     
  2. satine

    satine Inserent

    In meinem stand:
    Kündigungsfristen (auch bei Verkauf oder Tod)
    eine Vollmacht den Tierarzt und Schmied zu bestellen, auch dann wenn ich (oder ein anderer Kontakt) nicht zu erreichen sind
    bei welcher Versicherung das Pferd Haftpflicht versichert ist
    wann und wie oft entwurmt werden muss
    welche Impfungen vorgeschrieben sind
    Futter- und Einstreumenge
    Ruhezeiten
    der max. Prozentsatz um den die Stallmiete in 12 Monaten erhöht werden darf

    Was nicht drin stand:
    Weidezeiten
    Pflichten der Einsteller im Stall

    Hätte ich bei Unterzeichnung gewusst, was diese beiden Punkte bedeuten, hätte ich nicht unterschrieben.
    Die Futter- und Einstreumenge wurde dann auch drastisch gekürzt ohne das ich weniger hätte zahlen dürfen.
     
  3. User4711

    User4711 gelöscht

    Bei mir stand noch einen Höchstsumme drinnen bis wohin die SB den TA beauftragen durfte, wenn sie mich nicht erreicht.
     
  4. Zitrone

    Zitrone Inserent

    Für Einsteller:

    - wie oft wird gefüttert?
    - wie viel wird gefüttert?
    - was wird gefüttert (Heulage oder Heu)?
    - KF welches?
    - Kündigungsfrist?
    - wie lange können sie draußen stehen?
    - Führservice zum Paddock/zur Koppel und zurück?
    - Einstreu + Wasser + Anlagenbenutzung im Preis enthalten?
    - Arbeitseinsätze? Koppeln/Paddock säubern + Stall streichen + Stangen streichen + Hilfe bei Heuernte usw.
    - ist die angebotene Box die eigene oder wird ohne Einverständniss wild hin und her getauscht.
    - Herdenzusammenstellung? Anzahl der Pferde, gemischt oder nach Geschlecht getrennt.

    Für Stallbetreiber:

    - besteht eine gültige HPV für das Pferd?

    Zum Thema Kündigungsfristen:
    es ist zwar für den SB immer von Vorteil zu wissen wann jemand geht, um Ersatz und somit keinen Verdienstausfall zu haben, aber ich würde da bei einer Frist von 4 Wochen bleiben.
    Erstens ist es bei längeren Fristen immer doof zu planen und wenn ein Einsteller gehen möchte, dann ist es schnöner, er kommt schnell aus dem Vertrag raus. Ich habe schon zu oft erlebt, dass es bei z.B. 3-Monatsfristen auf beiden Seiten zu sehr bösem Blut kommen kann.
    Meine SB hat gar keine Verträge, was ich als sehr angenehm empfinde (es ist schon der 4. Stall in dem ich stand, der gänzlich ohne Verträge auskommt und das ohne schlechte Erfahrungen auf beiden Seiten).

    Das andere Extrem ist dann ein 10 Seiten langer Vertrag bei dem ich mich schon recht geknebelt gefühlt habe.
     
     
  5. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Manche Dinge kann man gar nicht aufnehmen, weil es sonst gar keinen individuellen Spielraum mehr gibt.

    Wenn 8 Stunden Koppel täglich zugesichert werden, was tut man dann bei Hagel, Sturm oder Orkan? Auf Vertragserfüllung pochen?

    "12 kg Heu am Tag garantiert" - und wenn nochmal so Ron Sommer wie 2003 passiert, in dem in ganz Süddeutschland die Ernte verbrennt und NIEMAND mehr Heu hat? Den SB verklagen?

    Ich würde in keinem Stall gehen wollen, in dem jedes Haferkorn vertraglich festgehalten werden muss.

    Mein Vertrag ist von 2002, von meinem ersten Pferd noch mit einem ganz anderen Preis noch ;)

    Drin steht:

    Kündigung muss schriftlich erfolgen, 1 Monat Frist.

    Pensionspreis beinhaltet Futter, Einstreu und Entmisten, sowie Koppel / Weide nach Ermessen des Vermieters.

    Bezahlung bar oder per Überweisungim Voraus spätestens zum 3. des Monats.

    Der Vermieter behält sich bei fälligen Forderungen ein Pfandrecht am Pferd vor.

    THV muss nachgewiesen werden.

    Im Namen des Einstellers darf nach Ermessen ein TA gerufen werden zulasten des PB.

    Und ich les grad, dass es keine Feuer- und Diebstahlversicherung gibt.

    Volle Anlagennutzung ohne Garantie auf Nutzbarkeit aufgrund von Wetter oder notwendigen Reparaturen.

    Obsi.
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich hatte tatsächlich bisher nur in EINEM Stall einen Schriftlichen Vertrag. In einem von 12 Ställen. Wenn es nicht passt hilft einem auch der Beste Vertrag nichts.
     
  7. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Und in meinem Vertrag steht halt nix von Futtermenge, garantiert bereitbarem Reitplatz oder Mindeststunden auf der Koppel.

    Und ich bin da seit 12 Jahren...

    Obsi.
     
  8. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Ich hatte ja nicht immer einen eigenen Stall.
    In den meisten Ställen, in denen ich mein(e) Pferd(e) untergebracht hatte, gab es keinen schriftlichen Vertrag.
    Schlecht damit gefahren bin ich eigentlich nicht.
    Die größten Probleme hatte ich in der LRFS Rheinland.
    Aber nicht, weil zuwenig gefüttert wurde.
    Da war das Gegenteil der Fall.
    Und das auszugleichen, ist weitaus schwieriger, als zuwenig Futter ...
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das hatte ich auch schon. Mit im Endeffeckt auch wieder Mehrarbeit für mich, weil ich die Futterrationen Fertig machen musste so das sie nur noch dem Pferd gegeben werden mussten. Und selbst da musste kontrolliert werden das nicht noch was drauf gepackt wurde. Zu wenig habe ich in einem Stall erlebt... und es will was heißen einem sehr gut verwertenden Pferd so wenig zu geben das es einem Kleiderhaken gleicht.
     
  10. littlesheep

    littlesheep Neues Mitglied

    Wir haben keine, ich hatte auch noch nie irgendwo welche. Das Thema hatten wir grad im Stall, weil wie eine neue Einstellerin haben, die aus einem Stall (allerdings Reitverein-zugehörig) kommt mit Vertrag. Ansicht unserer Stallbesitzerin: Kündigungsfrist macht für sie keinen Sinn, weil wenn jemand gehen will und es Ärger gibt, dann doch bitte lieber gleich weg als die ganze Zeit noch unschöne Stimmung haben (sie wohnt direkt auf dem Hof und will da nicht dauernd dann Leute haben, die eigentlich nur weg wollen). Gefüttert wird grundsätzlich nach Bedarf, ins Paddock kommen die Pferde soweit möglich (wenn halt ständig Dauerregen hilft auch kein Vertrag wo drinsteht "Pferd MUSS täglich X Stunden raus", weil dann geht das einfach nicht bzw. ob man die dann in den Matsch steckt oder nicht, bewegen tut sich da auch keiner).

    Bei uns ist das so, man weiß die Stallmiete und alles andere läuft dann nach Absprache. Wenn mal einer nicht da ist weil krank oder Urlaub, werden die Pferde mit rausgestellt, es gibt auch Einsteller, die ihre Pferde mit reiten lassen nach Absprache. Schriftlich brauchen wir nicht, funktioniert auch so bestens. Man kann ja auch miteinander reden :)
     
Die Seite wird geladen...

Einstallerverträge - was sollte alles schriftlich vereinbart werden? - Ähnliche Themen

Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen im Forum Fahrsport
Wieviel Geld sollte man vor dem Pferdekauf zurücklegen?
Wieviel Geld sollte man vor dem Pferdekauf zurücklegen? im Forum Pferde Allgemein
Ab wann sollte man mit hafis springen?
Ab wann sollte man mit hafis springen? im Forum Springen
wie viel sollte eine reitbeteiligung kosten?
wie viel sollte eine reitbeteiligung kosten? im Forum PLZ Bereich 7
wie oft sollte man bodenarbeit machen ?
wie oft sollte man bodenarbeit machen ? im Forum Bodenarbeit
Thema: Einstallerverträge - was sollte alles schriftlich vereinbart werden?