1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einstellerstall was alles beachten?????

Diskutiere Einstellerstall was alles beachten????? im Haltung und Pflege Forum; Hallo Ihr Lieben, ich hätte da mal ein paar Fragen an euch. Da wir in den kommenden Monaten mit der Landwirtschaft aufhören werden. Habe ich...

  1. LustigMaus

    LustigMaus Inserent

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hätte da mal ein paar Fragen an euch.
    Da wir in den kommenden Monaten mit der Landwirtschaft aufhören werden. Habe ich schon überlegt ob wir aus dem alten Kuhstall nicht einen Einstellerstall machen sollen.
    Also bitte nicht falsch verstehen und gleich damit daherkommen ob ich ahnung von Pferden, Haltung und sonstwas habe. Ich Reite seit 12 Jahren. Und war auch mal Stallhilfe in einem Einstellerstall.
    Ich weis also was auf mich zukommt. Und hätte ich keine Ahnung würd ich mir diese Verantwortung bestimmt nicht antun.

    Das würden wir Bieten:
    Einstreu = entweder nur mit Stroh oder auch ganz normales Einstreu, auch wären Gummimatten kein Problem. Ansonsten wäre es nämlich Betonboden.
    Futter = Heu und Stroh aus eigener Herstellung. Da wir unsere Wiesen behalten und nicht verpachten werden.
    Äpfel = würde es ab spät sommer täglich gegen, auch von den eigenen ungespritzen bäumen.
    Ganztägiger Weidegang mit festem Unterstand und fest instaliertem Tränkebecken. Weidefläche 1ha.
    Reitplatz = würden wir extra bauen lassen, wenn das die einsteller gerne wünschen. Da hätten wir auch keinerlei einschränkungen was die größe anginge. Da er auf eine offene fläche kommen würde.
    Ausreitmöglichkeiten = unbeschränkt, viele schöne Reit und Wanderwege.
    Padock = würden wir aus dem alten Fahrsilo machen.
    Feste Zeiten = da wir jetzt durch die kühe auch auf feste zeiten angewiesen sind würden wir das bei den pferden beibehalten. Sprich jeden tag zur selben zeit in der früh die Pferde versorgen und je nach Jahreszeit auch abends feste zeiten.
    Auch würden wir zum Ganzstägigen Weidegang auch anbieten das die Pferde gern übernacht auch draußen bleiben können, wenn die besitzer es wollen.
    Also könnten wir eigentlich offenstall und boxenhalten anbieten.

    Nun aber zu meinen fragen:
    Auf was legt ihr bei einem stall wert?
    Wieviel zahlt ihr für welche Leistungen im Stall?

    Also wir hätten viele möglichkeiten den stall so umzubauen wie wir es wollen.

    Wir hatten erstmal daran gedacht Boxenhaltung anzubieten. Das wären dann 4 boxen nebeneinander. Wo jede Box hinten noch ein Fenster nach draußen hat. In einer Box wäre sogar direkt noch eine zweite tür nach draußen. Bei den anderen in die stallgasse.

    Also mich würde es einfach mal interessieren, wieviel wir verlangen könnten ohne unverschämt zusein.
    Wir hatten jetzt an so 150,- Euro für Vollpension gedacht.
    = täglicher weidegang. Weidegröße 1ha. mit festem unterstand und festinstallierter Tränke
    = Heu + Stroh aus eigener bewirtschaftung (im preiß inkl.)
    = große Boxen (wie groß sie werden wissen wir jetzt noch nicht, aber sicherlich nicht zuklein).
    = Obst + Gemüse je nach Jahreszeit aus von den eigenen Obstbäumen und anpflanzugen (maisfled, Karotten)
    = Einstreu (im Preiß inkl.) Entweder stroh oder ganz normales Einstreu (je nach Einstellerwunsch).
    = Padocks (zur weideschonung bei schlechtem Wetter)
    Falls es sich rentiert würden wir einen Reitplatz anlegen, würden aber dann mim Preiß auf ca. 200,- raufgehen.

    Ist das vom Pfreiß zuviel oder was hab ich vergessen was man einstellern noch anbieten kann?

    Über eure antworten freu ich mich schon.

    Ach ja vergessen, eine eigene Sattelkammer hätten wir auch, genauso wie einen Pferdewaschplatz und Anbindemöglichkeiten außerhalb vom Stall, gleich vorm stall alles unterdacht.

    Noch was,
    3 km von uns weg, gibt es einen großen Reitstall wo auch tuniere stattfinden und untericht angeboten wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Feb. 2009
  2. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi,
    also ob das zu teuer ist, kann ich nicht sagen- das kommt auf die region an, wo ihr wohnt.

    bei uns wären 200 euro angebracht, wenn ihr auch ausmistet mindestens einmal am tag und mit reitplatz. ohne reitplatz zahlen die meisten auch ohne misten dann etwa 150.
    also bei uns in der region wärs somit ok.

    dann des mit dem andern stall in der nähe is zwar nicht ganz unwichtig, abder des dürft ihr nicht bei euch mit einrechnen, da die benutzung der dortigen anlage ja auch extra zu zahlen ist.

    so und jetz auf was ich achte bei nem stall: kann des pferd zur stallgasse rausschauen?(mir superwichtig)

    wie schauts aus wit wiese? koppel auch allein möglich und nicht in der herde?

    wie schauts aus mit medikamentengabe bei bedarf und zusatzfutter geben?

    wenn des pferd wegen krankheit drinbleiben muss, wird dann mittags auch gefüttert?



    alles andere habt ihr eigentlich schon beachtet, also nen jungen würde ich da zu euch denke ich hinstellen(sonst bin ich turnierreiter und brauch halt was anders auch noch;-))

    lg,
    ich hoff des hilft dir noch ein bissl
     
  3. Fjordfan

    Fjordfan Inserent

    Idris diese Guckerei zur Stallgasse find ich abartig wenn diese nicht mindestens 6m Breite hat - weil man einfach immer wieder Kandidaten hat die schnapppen - und das im Zweifel von beiden Seiten - diese Unart von wegen Türchenimmer auf (vor allem bei diesen giftigen Viechern) hatten wir im vorherigen Stall auch.
    Der jetzige hat auch offene Boxen und ne sehr schmale Gasse - aber da juckt mich das weniger - meine steht eh gleich an der Tür...
    Aber preislich fidne ich das für die Gegend Mit Reitplatz bei 200 Euro fast schon günstig - je nach Qualität der Haltung halt.
    Soclhe Extrasachen wie Gemüse und Äpfel find ich nen netten Bonus, Eigenes Heu ist gut - da hat man doch eher Einfluss auf die Qualität.
    Wenn ihr die Paddocks entsprechend befetigt und matschsicher macht und der Reitplatz regensicher ist dann würde das in meinen Augen fast noch ein paar Euro mehr rechtfertigen. Gemistet werden sollte allerdings 2x am Tag für meinen Geschmack. Sonst wäre halt noch zu bedenken dass auch Versicherungen und Berufsgenossenschaft und Co kosten - was ihr ja bei vorhandener Landwirtschaft wissen werdet.
     
  4. LustigMaus

    LustigMaus Inserent

    Das mit dem stall in der nähe hat für uns auch keinerlei einfluss. Wollte es nur erwähnt haben.

    Offene zur Stallgasse, werden wir wahrscheinlich machen, und auch die Trennwände von den Boxen werden nicht bis hoch zur wand gehen.

    Ausmisten könnten wir auch 4 mal am tag das wäre kein problem.
    Ich hatte halt an Morgends und Abends gedacht.Aber bei ganztägigem weidegang wird man sehen wie oft das ist.

    Einzelstellung auf der Weide ist auch möglich da wir diese ganz nach unseren wünschen abteilen und trennen können.

    Zusatzfutter und Medikamentengabe überhaupt kein problem. Da immer jemand am Hof ist, sind die pferde nie allein.

    Pferd bekommt bei Krankheit und Stallpflicht eine rundumversorgung. Also füttern mittag und dann nochmal mittags misten wäre selbstverständlich. Auch haben wir die möglichkeit Das gras von der wiese abzumähen und den pferden in die box zubringen

    Padocks hätten wir die möglichkeit sie zuüberdachen, was jetzt aber überhaupt nicht geplannt ist und Matschsicher wären sie. Wir würden auf den Beton maten auslegen.

    Wenn wir einen Reitplatz bauen, was wahrscheinlich der Fall sein wird. Werden wir ihn auch überdachen.

    Ach ja hatte ich gestern vergessen zuschreiben. Eine dusche + WC hätten wir auch für unsere einsteller. Die sie gerne benützen dürfen.

    Dankeschon mal für eure antworten.
     
     
  5. Antares

    Antares Inserent

    Also ich finde das hört sich alles richtig super an. Wenn es bei mir so nen Stall geben würde, dann würde ich mir glatt überlegen dort hin zu wechseln :1: Den Preis find ich auch super in Ordnung, mit Vollpension könntet ihr meiner Meinung nach auch noch bisschen mehr verlangen.
    Ich wünsche euch viel Glück bei eurem Vorhaben!

    LG
     
  6. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hallo!

    Ich schließ mich da meinen Vorgängern an ... das hört sich richtig klasse an. Da würde ich auch glatt zu euch wechseln.

    Wegen des Preises kommt es halt auf die Region an (solltest du diese schon erwähnt haben, habe ich es überlesen ->sorry).

    Wie ist das denn mit dem Rausbringen der Pferde? So etwas könnte man noch anbieten, dass ihr das auch macht. In vielen Ställen müssen die Besitzer die Pferde ja selber nach draußen stellen. Das finde ich eigentlich auch sehr praktisch und sollte aber auf jeden Fall auch im Preis berücksichtigt werden.

    Viel Glück noch bei eurem Vorhaben!

    LG
     
  7. Piennie

    Piennie Inserent

    Was noch zu bedenken ist, lohnt sich die Sache für euch. Ich weiß jetzt nicht genau wieviel Tiere ihr dann aufnehmen könnt/wollt. Aber rechnet sich die Sache? Heu/Stroh muss gemacht werden auch ein Reitplatz verursacht Kosten nicht zu vergessen Strom, Wasser, Versicherung ect. von eurer Arbeitsleistung ganz zu schweigen. Kommt ihr da auf einen grünen Zweig?

    Das Konzept an Sich finde ich gut. Gibt es für Dich/ Euch eine Urlaubs / Krankenvertretung?

    Was mir persönlich noch wichtig ist, nennen wir es mal einen befestigten Putzplatz wo ich Pferdi ohne Angst anbinden kann, wo ich auch mal mit Wasser arbeiten kann, wo Pferdi beschlagen werden kann und der am besten noch beleuchtet und Überdacht ist.
     
  8. Texas

    Texas Inserent

    heyho,

    für unsere region wäre das ein super angebot!ich zahle für das gleiche was du da vor hast 200€ halb pension.unser hof war auch vorher ein landwirtschaftlicher betrieb der kuhstall wurde zur stall gasse:laugh:kann dir mal ein foto reinstellen wie das bei uns jetzt ausssieht.....muss eben eins raussuchen:1:
     
  9. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Für meine Region wäre 200.-€ zu teuer. Ich zahl 220.-€ und hab ne Halle und nen großen Reitplatz dabei und Heu/Stroh/Kraftfutter inklusive, sowie das raus- und reinbringen. Lediglich misten muss ich selbst. Wobei - wenn Ihr mitmistet, dann wäre es schon fast wieder ok. Allerdings kosten solche Ställe ohne Halle bei uns maximal 150-170.-€

    4x am Tag misten? Find ich erstens nicht nötig und zweitens: Das rechnet sich nicht...

    Dann die nächste Frage: Wieviele Pferde wollt Ihr unterstellen? 1ha Weide ist nicht viel. Ich hatte zum Schluß für 2 Großpferde und ein Pony 2 ha Weide, wovon ein kleines Stück rein als Winterkoppel genutzt wurde und der Rest dann im Sommer bei 24h Weidehaltung - und es wurde zum Ende hin recht eng. (Nach 20 Jahren Pferdehaltung sind die Wiesen eigentlich "fertig")

    Mein Frage wäre jetzt noch: Du schreibst zwar, dass Du seit 12 Jahren reitest, aber hattest Du bisher mal ein eignes Pferd, bzw hast Du mal längere Zeit ein Pferd komplett allein versorgt?

    Die Frage, ob es sich rechnet, ist eben auch so ne Sache. Mein Stallbesitzer sagt immer, dass sich die Pferde für ihn nicht wirklich rechnen. Er hat noch einen Milchkuhbetrieb und baut Weihnachtsbäume an. Letzteres ist im Prinzip sein Hauptgeschäft, dann kommen die Kühe und dann erst die Pferde und er hat zur Zeit 18 zahlende Einsteller.....

    Es sollte auch nicht vergessen werden, dass die Vermietung von Pferdeboxen Mehrwertsteuerpflichtig ist. Nimmst Du also 150-200 €, dann musst mit 120-170€ kalkulieren. Kommst Du damit hin?

    Edit: Und mit der sache auf die Stallgasse schauen: Find ich auch saunervig, wenn die Gasse nicht breit genug ist.... Mein Pferd steht zum Glück in meiner Reihe ganz vorne, aber mein Boxennachbar ist ein Biest. Der beißt nach allem was da vorbei läuft. Mensch, Pferd, Hund. Und die Gasse ist einfach zu schmal zum ausweichen! Mein Pferd darf auch nicht rauskucken, sondern hat ne Stange drinnen. Erstens möchte ich nicht, dass er sich die ganze Mähne abschubbelt und zweitens hab ich keine Lust drauf, dass ihn jeder andatscht, weil er ja in der ersten Box steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Feb. 2009
  10. LustigMaus

    LustigMaus Inserent

    Rausbringen = das dachte ich das das sowieso selbstverständlich ist das wir das machen, bei vollpension.

    Anbinden = hatte ich oben vielleicht etwas schlecht beschrieben, Der Stall wo die Pferde drin sein werden hatt an der ausenmauern, eisenringe zum befestigen der PFerde drin. Auch ist der boden Betoniert und es ist komplett überdacht (nicht unterdacht). Auch ist hier die möglichkeit gegeben die pferde abzuspriten, hätten aber auch hinterm stall einen abspritzplatz.

    Preis = ich denke das wir bei so ca. 200,- euro bleiben werden. Das würde dann auch für unsere Region glaub ich mal passen. Muss mich da auch noch mal bei anderen ställen erkundigen was die so verlangen.

    Ob sich die Sache lohnt = Wir denken schon. Wir haben ja jetzt die arbeit mit den kühen und das rechnet sich momentan überhaupt nicht mehr, drum werden wir auch wahrscheinlich aufhören. Aber so ganz 100% ist das noch nicht. Drum erkundige ich mich hier bei euch was den alles zubeachten wäre.

    Heu und Stroh müssen wir ja jetzt auch machen. Und das ist ja nicht wirklich so die arbeit. Außerdem hilft der Opa da noch mit. Wir würden das auch total alleine machen, nicht das die einsteller da mithelfen müssten, wie in manchen ställen hier in der nähe.
    Ja das wegen dem Reitplatz ist ja noch nicht ganz sicher, wenn wir lauter pensionspferde einstellen die schon älter sind, und der großteil sagt sie bräuchten sowas nicht, wird auch vorerst keiner gemacht, später kann man ihn immer noch bauen und anbieten. Also vorerst wäre der stall ohne reitplatz. Und da hätten wir das ganze Material Zuhause, bis auf den sand natürlich. Aber an Zäunen (holzmaterial) mangelt es nicht. Und wenn lassen wir ein Paar bäume in der Säge schneiden.

    Urlaubs/krankenvertretung = Also da ich ja das dann mit den pferden alleine machen werde, würde mein freund sicherlich einspringen wenn ich mal krank bin. Urlaubsvertretung würde eine Freundin von uns machen, die ihr Pferd dann einstellen wird. Die auch schon oft in selbstversorgerställen mit ihrem pferd stand.

    Strom/Wasser/Versicherung = Da wir ja unter landwirtschaft laufen haben wir da einen anderen Tarif. Und wir würden es auch wenn wir Pferde einstellen unter landwirtschaft weiterlaufen lassen. Da mein Freund gerne noch ein Paar Kälber im nachbarstall behalten würde.
    Also kommen da auf uns keine Mehrkosten zu eher im gegenteil wir würden uns durchs umstellen was Strom/Wasser und das angeht sogar noch vergünstigen.

    Tieraufnahme = wären vorerst 4 oder 5 Tiere. Später wenn das ganze mal läuft werden wir auf 10 Pferde erweitern.

    Nochmals danke für eure antworten.

    Ja über Fotos freu ich mich immer.

    @OneEleven,
    Wegen der Weiden, also das wäre erst mal die anfangskoppel. Wir haben natürlich noch viel mehr wiesengrund. Die die Pferde nutzen können. muss jetzt allerdings meinen freund nochmal fragen wie viel ha das sind. hab da immer keine vorstelleung wie groß ein ha ist.

    Wie gesagt wegen den preis muss ich mich noch erkundigen. Aber in etwa hatten wir an sowas gedacht.

    Ja ich hatte schon mal ein PFerd das ich komplett allein versorgt habe, habe 2 Jahre im selbstversorgerstall von meiner Nachbarin täglich mitgeholfen. Und oft eine woche lang die arbeit ganz allein gemacht. Die arbeit wurde aufgeteilt der eine macht an dem tag alles der andere an dem tag, so das nicht jeder jeden tag hinfahren musste.

    Und ob es sich rechnet muss jeder für sich entscheiden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Feb. 2009
Die Seite wird geladen...

Einstellerstall was alles beachten????? - Ähnliche Themen

Alles rund um Zusatzversicherungen Gesundheit
Alles rund um Zusatzversicherungen Gesundheit im Forum Versicherungsfragen
Pferd zur Verfügung - zwei Wochen alles toll und jetzt wird es extrem schwierig
Pferd zur Verfügung - zwei Wochen alles toll und jetzt wird es extrem schwierig im Forum Allgemein
Modern Myths vs. früher war alles besser
Modern Myths vs. früher war alles besser im Forum Allgemein
Pass, Eigentumsurkunde, Besitzer, Halter, Eigentümer - alles klar?
Pass, Eigentumsurkunde, Besitzer, Halter, Eigentümer - alles klar? im Forum Pferde Allgemein
plötzliche starke Lahmheit, dann wieder alles gut.
plötzliche starke Lahmheit, dann wieder alles gut. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Einstellerstall was alles beachten?????